Toxoplasmose

Dieses Thema im Forum "Katze krank ?" wurde erstellt von Jule vs.Pitry, 15.05.2010.

Schlagworte:
  1. #1 15.05.2010
    Jule vs.Pitry

    Registriert seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    ich bin in der 12 . Woche schwanger und hab schon nen bissel Angst vor Toxoplasmose. Behandel meinen Dicken aber
    trotzdem nicht anders als sonst. Er kommt wie gewohnt kuscheln und schläft oft im Bett am Fußende. Das einzige was ich wirklich meide ist das Katzenklo. Könnt ihr mir trotzdem nen bissel die Angst nehmen. Manchmal kommen dann schon so wirre Gedanken auf....ob z.B. auch die Haare von dem Dicken Überträger sein können oder nen Kratzer . Weggeben würde ich ihn aber nieeeeemals ......!!!!
     
  2. #1 15.05.2010
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 15.05.2010
    blue_cats

    Registriert seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt doch bei Frauenärzten einen Toxoplasmoseschutz....wie das damit allerdings ist wenn man schon schwander ist, weiß ich auch nicht ganz genau...


    schau mal, das hab ich im www gefunden

    [FONT=Arial,Helvetica,Geneva,Sans-serif,sans-serif][SIZE=+1]Toxoplasmose:[/SIZE][/FONT][FONT=Arial,Helvetica,Geneva,Sans-serif,sans-serif] (Toxoplasma gondii)
    Ein Erreger, der durch Kleintierkot (Katzen, Meerschweinchen, Hamster) und durch rohes Fleisch (v.a.Schwein) übertragen wird. Entsprechendes Verhalten wird also empfohlen: Katzenkiste durch Partner säubern lassen, kein Tartar, Vorsicht bei „echter Salami“ o.ä. - Bei Übertragung auf’s Kind kann ein sogenannter „Wasserkopf“ auftreten oder eine Fehlgeburt erfolgen. 50% der Erwachsenen haben Antikörper, sind also immun. Man kann also duch eine Blutuntersuchung feststellen, ob man immun ist oder ob eine Infektion möglicherweise erfolgen kann.
    Diese Blutuntersuchung ist keine Regelleistung in der Mutterschaftsvorsorge, sondern erfolgt als Wunschleistung auf eigene Rechnung. Eine Impfung gibt es nicht!
    Der Toxoplasmose-Schutz sollte in der 6.-14. SSW überprüft werden. Falls keine Immunität besteht, sollte in der 24.-27.SSW und in der 32.-34.SSW nocheinmal eine Kontrolle gemacht werden, um eine zwischenzeitliche Infektion auszuschließen. Um eine alte von einer frischen Infektion zu unterscheiden, sollte bei positivem Titer noch eine Zusatzuntersuchung durchgeführt werden. Zeigt diese eine alte Infektion, dann sind keine weiteren Untersuchungen erforderlich.[/FONT]
     
  4. #3 15.05.2010
    Heiligenschein

    Registriert seit:
    22.05.2009
    Beiträge:
    2.432
    Zustimmungen:
    0
    Wie Mario schon schrieb, du kannst dich bei deinem Frauenarzt testen lassen. Wenn sich nämlich herausstellt, dass du schon immun dagegen bist, brauchst du dir schon mal gar keine Gedanken mehr drüber machen.
    Alles Gute für dich und dein Baby! :)

    Liebe Grüße
    Ina
     
  5. #4 15.05.2010
    die Alex

    die Alex Gast

    Huhu,

    erstmal meinen herzlichsten Glückwunsch zur Schwangerschaft !!!!!

    ich finde es toll, dass du nicht von vornherein sagst, dass du dich nicht von der Katze trennst !

    Ich habe selbst auch drei Kinder bekommen, wobei ich auch Katzen in meinem Haushalt hatte.

    Die Toxoplasmose wird tatsächlich NUR über den Kot der Katzen übertragen.
    Daher solltest du das Katzenklo ausschliesslich zum säubern deinem Partner überlassen.

    In der Regel reicht das auch aus, um der Infektionsgefahr aus dem Weg zu gehen.
    Meine Empfehlung:
    Falls du eine Badewanne hast und das Ka-Klo im selben Bad, lasse es immer vorher
    säubern, bevor du baden gehst.
    Kaufe dir ein Flächen-Desinfektionsmittel ( nicht Sagrotan, dass hat bei unseren Seminaren immer nicht
    so gut abgeschlossen) und lass deinen Partner das Ka-Klo immer damit reinigen.

    Den Test, wie Mario es angesprochen hat, gibt es zwar, aber der kostet nur Geld und ändern würde das Ergebnis eh nix an der Situation ;-)
    Der Titer kann sich ständig ändern, von daher empfehle ich einfach nur die Sorgfalt.

    Lass dich nicht verrückt machen !
    Solange dein Partner immer das Klo sauber hält und du keinen direkten Kotkontakt hast, ist alles im grünen Bereich !

    Streichle deinen Kater vielleicht nicht unmittelbar nach seinem Toilettengang, oder desinfiziere dann deine Hände und gehe dir nicht durchs Gesicht.

    Rohes Fleisch, wie Gehacktes, Tartar, oder auch Leber sollten von deinem Speiseplan verschwinden.

    Alles Liebe und Gute für dich und dein Baby
     
  6. #5 15.05.2010
    Bine7961

    Bine7961 die mit der Katze tanzt

    Registriert seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    Wie die anderen schon sagten, lass dich testen wie hoch dein Toxo-Titer ist. In 50% der Fälle ist dann alles gut.

    Und wenn du zur anderen Hälfte gehörst:

    Kaklo und rohes Fleisch ist out, und was gerne vergessen wird ist:

    Pflanzen umtopfen, im Garten rumbuddeln.. ist oft auch in Erde zu finden. Also bei Gartenarbeiten wenn sie denn sein müssen Handschuhe tragen.
     
  7. #6 15.05.2010
    Nougatti

    Nougatti Gast

    Hallo :D
    Toxoplasmose wird nur übertragen, wenn die Katze auch Toxoplasmose hat.
    Um dieses festzustellen lässt man beim TA Blut abnehmen und untersuchen.
    Ist die Katze Toxoplasmosefrei sind alle Überlegungen und Sorgen vollkommen unnötig.
    Hat die Katze Toxoplasmose hat der Halter vllt. schon eine Infektion durchgemacht (dafür gibt es einen Test beim Gyn.), dann sind Sorgen auch unnötig
    und falls der Halter - trotz jahrelangem (?) zusammenleben mit der Katze frei sein sollte - (warum sollte er sich dann ausgerechnet jetzt anstecken?) reichen einfache Vosichtsmassnahmen wie Handschuhe / Mundschutz beim KaKlo säubern. Übrigens stecken sich die meisten Menschen gar nicht bei Katzen an sondern - wie auch Alex schon schrieb - vollkommen anders. Wobei ich hier auch noch die Gartenarbeit anführen möchte.
    Ich verstehe die Sorgen und Ängste - habe ja selbst drei Kinder - aber meist kann man die ganz einfach ausschliessen.
    Wünsch dir eine beschwerdefrei Schwangerschaft. :D
     
  8. #7 16.05.2010
    Jule vs.Pitry

    Registriert seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die vielen Antworten:) Tja also ich habe mich schon testen lassen und hatte Toxoplasmose leider noch nicht und bin daher nicht immun. Warum ich es jahrelang nicht bekommen habe liegt sicherlich dran, dass Pitry ne ganze Weile kein Freigänger war. Es übertragen ja ausschließlich Freigänger oder Katzen denen rohfleisch gefüttert wird.Mittlerweile ist er aber wieder Freigänger.....!Das mit den Lebensmitteln und Gartenarbeit hab ich auch schon mehrfach gelesen.....damit hab ich nicht so die Probleme. Da man ja die Erkrankung so auch gar net mitbekommt hab ich schon Angst mich unwissend anzusteckden ...wie auch immer. ch glaube das wird ne Schwangerschaft voller Ängste:( Meine Freundin hat angeboten Pitry für die Zeit meiner Schwangerschaft zu sich zu nehmen. aber ich bringe es nicht übers Herz .....ich hätte ein sooooooooooo schlechtes Gewissen, würde ihn unwahrscheinlich vermissen und hätte auch ANgst dass er erstens total trauert und 2. hinterher gar net mehr nach Hause kommen möchte.
     
  9. #8 16.05.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.05.2010
    Nougatti

    Nougatti Gast

    Das möchte ich so nicht stehen lassen. :D Toxoplasmose kann nur übertragen werden, wenn die Katze Toxoplasmose hat! Ist dein Kater denn infiziert?

    Eine Bekannte hat vor ein paar Monaten ihr 3. Kind gesund zur Welt gebracht. Sie selbst hat - genau wie du - noch nie eine Toxoplasmose durchgemacht. Ihr Kater ist infiziert!
    Sie lebt seit Jahren sehr eng mit ihm zusammen macht auch die Katoi sauber usw. und ist trotzdem frei. Natürlich hat sie die Katoi in der Schwangerschaft ihrem Mann und den Kindern überlassen. :D
    Vorsicht und Sorgfalt / Sauberkeit ist ja gut, aber mach dich nicht verrückt!

    Das verstehe ich persönlich jetzt nicht so wirklich. Ich bin nämlich der Überzeugung, dass sich Menschen gerade mit / bei diesen Dingen mit Toxoplasmose infizieren und das die Infektion durch eine Katze nur eine untergeordnete Rolle spielt.
     
  10. #9 16.05.2010
    J&M

    J&M Gast

    Kannst ja hier auch nochmal nachschauen...da steht auch einiges drüber...lg ela

    wir erwarten ein Kind, müssen wir unsere Katze nun abschaffen?
     
  11. #10 16.05.2010
    Jule vs.Pitry

    Registriert seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    danke für den link :) Weiß net ob er Toxoplasmosebakterien ausscheidet. Wollte es eigentlich untersuchen lassen AABER da er eh Freigänger ist, wäre ein Test Schwachsinn weil er sich ja trotzdem jederzeit anstecken könnte. Es sei denn ich behalte ihn drin. Katzen die rausgehen, können ja überhuapt erst Toxo bekommen durch die evtl.Aufnahme von rohem infizierten Fleisch.Naja aber ich denke ich solllte einfach nicht soviel drüber nachdenken und weiterhin vorsichtig sein. Weiß nur nicht ob ich ihn weiterhin im Bett schlafen lassen soll. Er schläft immer am Fußende.
     
  12. #11 16.05.2010
    J&M

    J&M Gast

    Meine haben auch bei mir im Bett geschlafen, in der SS habe ich immer auf dem Rücken geschlafen und die Füsse angewinkelt, Muck unter meinen Beinen und Jasmina unter meinem Bauch/auf der Hüfte...

    Mach dir da nicht so viele Gedanken...nichts zu danken wegen dem Link...

    Hast du den Test denn schon machen lassen?

    lg ela
     
  13. #12 16.05.2010
    Gast488

    Gast488 Gast

    Die Tochter meiner Nachbarn hat gerade ihr erstes Kind bekommen. Sie hat mit ihren Katzen weiter gekuschelt und auch geschlafen, das einzige, was sie nicht mehr machte, waren die KaKlos sauber.
    Der Junge ist putzmunter.
    Ich wünsche Dir noch eine streßfreie Schwangerschaft.

    LG. Uschi
     
  14. #13 16.05.2010
    Jule vs.Pitry

    Registriert seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Danke ihr habt mir echt nen bissel geholfen die Angst etwas zu mindern:) Ich wurde schon getestet....ihn hab ich noch nicht testen lassen. Ich glaube ich lass das auch......würde mich sonst wahrscheinlich noch wuschiger machen. Pitry liegt im Moment ,seit langem wieder, zu gerne auf meinem Bauch und lässt sich schnurrenderweise verwöhnen.
     
  15. #14 16.05.2010
    Katzenma

    Registriert seit:
    21.10.2008
    Beiträge:
    4.305
    Zustimmungen:
    2
    Das Sunny am Anfang auch noch gerne gemacht, aber wo der Bauch dicker wurde kam sie nicht mehr auf den Bauch kuscheln. Unsere Tochter hat immer so getreten:D
     
  16. #15 17.05.2010
    Isis

    Isis Katzenflüsterer

    Registriert seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    3.145
    Zustimmungen:
    0
    Mach Dir mal nicht zu viele Gedanken.
    Was viele nicht wissen, Toxoplasmose , vielmehr der Erreger kann auch in rohem Fleisch sitzen.

    Also in Tartar, Carpaccio und in nicht ganz durchgebratenem Fleisch.
    Obst und Gemüse gut waschen.....
    Ebenso bei der Gartenarbeit,da der Erreger in der Erde ist, Handschuhe tragen


    Ich bin Mama von 5 Kindern hatte immer Katzen und immer gekuschelt, allerdings den
    Vorteil es waren Wohnungskatzen.
    Normale Hygiene, und beim Klöchen reinigen etwas aufpassen, Handschuhe tragen.

    Genieß die Schwangerschaft und Alles Gute
     
  17. #16 17.05.2010
    J&M

    J&M Gast

    und was ist dabei rausgekommen....? lg ela
     
  18. #17 18.05.2010
    Jule vs.Pitry

    Registriert seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0

    naja natürlich dass ich toxo noch nicht hatte . Sonst hätte ich ja keine Angst . Soweit ich weiß. Kann nur die eRSTINFEKTION IN DER sCHWANGERSCHAFT DEM uNGEBORENEN SCHADEN. Hatte keinen Grund das Großgeschriebene :)Bin auf die doofe Taste gekommen. Naja aber werde probieren es lockerer zu nehmen. Nützt ja nix. Weggeben tu ich den Dicken nämlich nicht.!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Nieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeemals.
     
  19. #18 19.05.2010
    J&M

    J&M Gast

    ja stimmt sorry...:schaemgirl:

    Als bei meiner Mia der Verdacht da war das etwas nicht stimmt, weil sie in der 38 SW nur höchstens 2400 g wog haben sie natürlich nach Erklärungen gesucht worauf ich auf Toxoplasmose kam weil ich ja die Katzen habe...

    Der Arzt meinte wenn es so wäre, wären auf den Bildern des Gehirns Verkalkungen aber das Gehirn ist klar, aber den Test machen wir trotzdem...und da kam heraus das ich mich dato schon mit Toxoplasmose infiziert habe, ich also immun bin...

    Ist das jetzt eigentlich immer so das man immun ist? Oder muss man bei jedem weiteren Kind wieder aufpassen?

    lg ela
     
  20. #19 20.05.2010
    Jule vs.Pitry

    Registriert seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    also wenn man toxo einmal hatte brauchst dich dann net mehr testen lassen. Glaube man kann zwar noch toxo bekommen aber wie ich schon schrieb ist nur die Erstinfektion fürs Ungeborene schädlich. Dein Körper hat ja bei ner Erstinfektion noch keine Antikörper entwickelt und dadruch gelangt das Virus ja auch erst zum Fetus. Bei einer erneuten Infektion hat der Körper bereits Antikörper sodass das Virus erfolgreich von deinem Körper bekämpft wird und gar net erst zum Kind kommen kann.
     
  21. #20 20.05.2010
    J&M

    J&M Gast

    Oh achso, danke für die ausführliche Erklärung...lg ela
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden