Und jetzt sind sie kastriert und sollen nicht toben :( weiss nicht weiter

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Fortpflanzung, Geschlechtsr" wurde erstellt von waterwoman, 13.06.2016.

  1. #1 13.06.2016
    waterwoman

    Registriert seit:
    31.03.2016
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Alle, wie in einem anderen Beitrag geschrieben, wollte ich meine beiden Katzen kastrieren lassen, dies ist heute morgen gemacht worden, wie ich befürchtet habe sind die beiden nun schon wieder so fit, dass sie partout auf eines ihrer Lieblingsplätzchen möchten... leider sind die viel zu hoch und mir ist dabei Angst
    und Bange wenn ich an die Nacht denke, da eine der beiden es schier gar nicht im Kennel oder auf dem Arm aushält. Ich sehe mich schon die ganze Nacht durch die Bude rennen und nach dem Kitten schauen, dass so wackelig auf den Beinchen ist. Habt ihr vielleicht eine Idee was man noch machen kann, hab die beiden mal zusammen auf einem Kissen liegen ... Ich bin kurz davor zu überlegen, ob ich nicht beide die Nacht über in ihrem eigenen kennel zu lassen, bevor sie noch irgendwo runterstürzen.:confused: Über schnelle kompetente Antwort würde ich mich freuen, leider haben wir keinen kleinen abschließbaren Raum außer der kleinen Gästetoilette und sie da einzusperren brächte auch nix , da es dort auch zuviel zum Hochklettern gibt.:rolleyes:
    Es ist wirklich wie verhext, da sie die Tage vorher viel geschlafen haben, sind ja auch ganz brave .. aber sie torkeln mir noch zuviel herum.
    :katze::katze: Brigitte und die Düsenmietzis
     
  2. #1 13.06.2016
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 13.06.2016
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Wir hatten unsere Fellnasen immer erst aus dem Kennel gelassen, wenn sie sicher auf den Beinchen waren. Anschliessend probierten sie zwar aus, ob das toben noch geht, aber sie haben sich dann anschließend bei einem von uns gelegt und die nächsten Stunden die Narkose ausgeschlafen.
     
  4. #3 13.06.2016
    Knödel

    Registriert seit:
    12.09.2014
    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    0
    hallon Brigeitte :) ,
    wenn ich Angst wegen Verletzungen hätte,
    würde ich auch über in-den-Chennel nachdenken.

    Kann man die Klettergegenstände, Kratzbaum, etc, auch vorübergehend flach legen?

    Oder ist das Schlafzimmer ohne Zwischenhöhen ?

    Grüße
    Barbara :stuhlgirl: mit :=): ::O: Blaubande
     
  5. #4 13.06.2016
    waterwoman

    Registriert seit:
    31.03.2016
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Marion, vielen Dank für die Antwort. Ja das hatte ich auch gehofft, aber irgendwie sind sie doch ziemlich durch den Wind, immerhin war die eine mit Unterstützung schon Pippi machen und trinkt, das iat aber auch leider diejenige, die so dermassen aktiv ist, nach dem Motto ich bin ein Schneetiger und die gehen überall hin. Ich werde mal schauen wie es in 2 H ausschaut, es kann ja nur besser werden, meine Kiddies und Kitten tun mir nur leid, da sie sich gegenseitig vom Wichtigsten abhalten. Die einen sollen arbeiten und die anderen schlafen, mal schauen. Wann habt ihr wieder gefüttert?Ich dachte an gekochtes Hühnchen?? Ich wollte warten bis morgen, da sie sich sonst noch übergeben. LG Brigitte und die Schneetiger
     
  6. #5 13.06.2016
    Knödel

    Registriert seit:
    12.09.2014
    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    0
    Beim füttern hab ich mich an die Anweisung vom TA gehalten.
    Da frag ich jedes mal neu.
     
  7. #6 13.06.2016
    waterwoman

    Registriert seit:
    31.03.2016
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Lieben Dank für die Antwort Barbara, Ja meine Schnelöwen sind Priaten mit hohem Ausguck. leider ist das im ganzen Haus so und ich müsst wirklich alles ausräumen, sonst sitzen sie auf ihren Plätzchen und von denne hats halt viele ;) manchmal auch ungewollt, wie in der Küche. Also ich denke auch ich werde sie immer noch mal rauslassen und Wasser zutrinken geben und dann mal sehen, also, da sie immer alleine schlafen an ihrem angestammten Platz wollt ich das nicht ändern. Also werde ich heute länger aufbleiben und später die beiden in den Korb packen und erst morgen früh um 6 wieder rauslassen. Besteht die Verletzungsgefahr nicht mehr, wenn sie nicht mehr torkeln, sie sind einfach so unternehmungslustig... und ein gebrochenes Beinchen o. ä muss jetzt nicht sein Vielen Dank Brigitte
     
  8. #7 13.06.2016
    waterwoman

    Registriert seit:
    31.03.2016
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Also meiner sagte nach Gefühl, anscheinend traut er mir mehr zu als ich mir. Ich sie erst morgen füttern und heute Wasser geben.
     
  9. #8 13.06.2016
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Wenn die Kastra morgens war und sie abends einen wachen Eindruck machten, durften sie probeweise einen Happen Na-Fu bekommen. Der rutscht besser, als wenn Du ihnen Hühnchen gibst, wo ie noch kauen müssen und es evtl. im Hals stecken bleibt. Blieb der Happs drinnen, durften sie nach einiger Zeit noch einen Happen bekommen. Richtiges Futter hatten sie aber immer erst am nächsten Morgen bekommen.

    Die Gefahr, dass sie Erbrechen ist eben gerade nach einer Narkose grösser, hängt auch von der Narkose und der jeweiligen Katze ab. Falls der TA Anordnungen erteilt hat, würde ich mich, wie Barbara schrieb, aber daran halten.
     
  10. #9 13.06.2016
    waterwoman

    Registriert seit:
    31.03.2016
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ja, da sag ich mal vielen Dank, denn ich bin glaube ich strenger als der TA, der sagte wenn sie mögen heute abend- wobei ich denke wenn sie heute noch ein Mitternachtshäppchen mögen ---bekommen sie 2 Löffel von ihrem Nafu. LG und vielen Dank
     
  11. #10 13.06.2016
    Gast5934

    Gast5934 Gast

    Ich würde auch heute Abend noch was geben, denn sie haben ja wahrscheinlich gestern Nachmittag das letzte Futter bekommen.
     
  12. #11 13.06.2016
    Gast488

    Gast488 Gast

    Meine Kater hatten schon viele Narkosen und ich habe ihnen immer sofort Futter zur Verfügung gestellt, wenn ihnen von der Narkose übel ist, fressen sie eh nicht.
    Bisher ist immer alles gut gegangen.
    Nach der Narkose waren sie aber am Abend schon immer so weit, dass sie nicht mehr taumelnd durch die Gegend liefen.
    Also gegen Abend sollten sie dann auch schon wieder Futter aufnehmen können.
     
  13. #12 13.06.2016
    Flederviech

    Registriert seit:
    09.04.2015
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    1
    Merle war die letzte die hier kastriert wurde. Wir haben das so gemacht,sie hat 2 Stunden noch ihren leichten Rausch im Bett ausgeschlafen (hab sie hochgehoben und hingelegt) fein eingekuschelt unter der Decke. Hab die zwei Kater getrennt für die Nacht. Die zwei kamen rüber ins Wohnzimmer bzw zu mir ins Schlafzimmer,Merle blieb vorne bei meinem Freund im Zimmer mit Zugang zu Flur und Bad. Da steht nur eine kleine Kratzwelle,wo sie sich nix tun konnte und hatte halt nicht die Tobe und Spielmöglichkeiten,als wenn ich sie mit in den hinteren Wohnungsbereich genommen hätte ;)
    Also entweder wenn möglich in einem sicheren Raum nächtigen lassen oder wenn´s nicht anders ist,in der Box :)

    Die kleine wollte dann was trinken,hab ihr lauwarme Hühnerbrühe gegeben. Das klappte super,ihr war auch nicht schlecht o.ä schlucken ging auch. Gegen etwas nach Mitternacht wollte sie doch was zu fressen. Für den Fall hatte ich Hähnchen abgekocht. Davon hat sie etwas gefressen und sich dann auch wieder schlafen gelegt.
    Die Nacht war zwar ungewohnt für alle,wir haben auch nicht so viel geschlafen ^^ Aber es ging. Schwieriger wurd´s dann die nächsten 2-3 Tage Merle vom toben mit Ian abzuhalten und wie bekloppt den Kratzbaum rauf zu toben. Aber irgendwie ging das auch.

    Zum Futter ... kastriert wurde sie Montagmittag,Sonntagabend das letzte Futter. Gegen 17:00 Uhr haben wir sie vollständig wach abgeholt (sie war halt noch ein klein wenig benommen und müde) Gegen kurz nach Mitternacht dann wie gesagt,ein paar Häppchen Hähnchen. Brühe und Wasser hatte sie so viel sie wollte. Am Dienstagmorgen gab´s dann ganz normal Frühstück.
    Zumindest meine fressen auch nicht wenn´s denen übel ist. Nicht mal Ian (der alte Scheunendrescher)
    Arzt sagte auch,wenn sie will kann sie später was fressen ... aber erst mit Flüssigkeit probieren wie´s aussieht mit der Verträglichkeit und Schlucken.
     
  14. #13 14.06.2016
    Silviana

    Registriert seit:
    30.09.2014
    Beiträge:
    5.930
    Zustimmungen:
    0
    Kary brachten wir morgens um 8 Uhr zur TÄ..Um 12 Uhr haben wir sie wieder abgeholt.Und Fressen,wir bekamen einen exakten Plan,gab ich ihr einige Stunden später.
    Ganz mini Häppchen.Denn sie schlingt zu sehr.Und ich blieb dabei. Torkelte etwas länger durch die Gegend;-) Wollte aber auch überall hinauf,wo sie nicht durfte.
    Aber Wasser musste anbieten.
     
  15. #14 14.06.2016
    waterwoman

    Registriert seit:
    31.03.2016
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Vielen lieben Dank für die Tipps, wir haben es über die Nacht geschafft, tatsächlich sind die bieden gestern noch hungrig geworden und haben ihre allerseits geliebte Hühnchenpaste gefuutter und 3 Löffel Nafu. Ich musste sie noch ein paarmal davon abhalten irgendwo hochzugehen, irgendwann nach mehrfachem Arrest in dem Kennel, da sie einfach nich ruhig liegen wollten wars es heut morgen dann so beide Tiger lagen zusammen in einer riesigen Karton gepolstert mit den Kissen und Tüchern die sie kennen und waren totmüde :) endlich durfte Dosi dann auch ins Bett nachdem er merkte, dass sie nichtr mehr torkeln und brav im Katzenklo waren.... So werde da ich frei habe jetzt noch etwas Schlaf nachholen, den Kratzbaum hab ich erstmal weggestellt und biete niedrige Erholungsflächen an. Sie sassen heute morgen schon wieder bei Tisch, auf den Stühlen :rolleyes:rolleyes:schlafenallgemein:und sind nun müde wie Dosi und kuscheln glücklich. Euch allen vielen lieben Dank :juchu:::uhu:: und bis dann Brigitte und 2 Wuschels
     
  16. #15 14.06.2016
    MausCat

    Registriert seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    3.500
    Zustimmungen:
    1
    So ist die Nacht nun überstanden :) sehr gut! Da werden deine beiden Tiger bald wieder putzmunter und voller Spielfreude sein.
    Nun erholt euch alle noch ein wenig :allesgutegirl:
     
  17. #16 14.06.2016
    sachsenmädel

    Registriert seit:
    17.07.2010
    Beiträge:
    10.423
    Zustimmungen:
    5
    Schön das es Beiden wieder blendent geht.Weiterhin alles Gute ♥♥
     
  18. #17 14.06.2016
    Gast488

    Gast488 Gast

    Dann weiter alles Gute für die Wuschels.
     
  19. #18 14.06.2016
    waterwoman

    Registriert seit:
    31.03.2016
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die lieben Grüsse, natürlich wurde heute abend gleich ein hoher Ausguck erobert ;) damit man alles im Blick hat besonders den Dosi der soll nun doch mal was Ordentliches zum Futtern hinstellen und das Kaklo säubern:biggrin:, weil die Damen Wuschel schöne Würstchen produziert haben ::dance:: Die neue Kollektion von kas und Tra von Dosi ist ein Traum von Schwimmanzug aus einer Kinderleggins designt ... die Wuschels sind die ganze Zeit am säubern und kommen noch nicht an die Wunden Nun mal schauen wer weiss wie lange das noch gutgeht , das es zwei sind denke ich müssen statt den schicken Krägen eher noch ein paar Hosen dran glauben.. hoffe der Sommer kommt mal der November ist diese Jahr hartnäckig Allerbeste Grüsse Brigitte und die :grinsekatze:Wuschels:dankegirl::schokocat:
     
  20. #19 14.06.2016
    Silviana

    Registriert seit:
    30.09.2014
    Beiträge:
    5.930
    Zustimmungen:
    0
    Musste wirklich schmunzeln;-)) Doch hier kann der Sommer das ganz eJahr über bleiben freu*
    Toll,wie sich deine Mäuse entwickeln..oder entpuppen...kicher*
    Ach..und Leggins sind immer noch günstiger als Bodys..wenn Du sie in so billigshops kaufst,aber zuerst waschen;-)

    Halte durch und brav wie sie auch Dich unter der Pfote haben..lach*
    LG
    Silvy
     
  21. #20 25.06.2016
    waterwoman

    Registriert seit:
    31.03.2016
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Hallihallo
    ich wollte euch mal schreiben wie es uns geht, wir haben es jetzt hinter uns die Fäden sind gezogen und die Katzis glücklich ;), das sie Fäden und die tollen Anzüglein los sind ::jogger:::grinsekatze::grinsekatze:. einzig allein das Fressen macht mir etwas Sorgen ich weiß nicht wieviel sie jetzt noch fressen dürfen und wie ich verneiden soll dass sie Karton anknabbern, ich habe anstatt Trofu, das immer wieder bei uns Darmprobleme verursacht Ente getrocknet besorgt und ansonsten bekommen sie ihr Dosenfutter und ein bis zweimal frischem Innerreien, die ich jedoch abkoche, da ich befürchte, dass sie Durchfall vom Rohen bei diesen Temperaturen bekommen, weil sie erst einmal mit dem Futter spielen.
    Habt ihr da vielleicht Vorschläge??? sie sind jetzt 7 Monate alt und noch am wachsen. Vielen Dank für eure Antworten
    Lg:katze::katze: Brigitte und die Düsenmietzis
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden