Unsauberkeit beim Kater

Dieses Thema im Forum "Unsauberkeit bei Katzen" wurde erstellt von Something586, 12.03.2018.

  1. #1 12.03.2018
    Something586

    Registriert seit:
    12.03.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen,

    bin neu hier im Forum und habe direkt eine Frage an euch.

    Mein Kater ist unsauber. Bis vor ca. 2 Wochen hatten wir noch eine
    Katze, die aber leider von uns gegangen ist. Nun läuft er oft maunzend durch die Wohnung und pieselt auch dauernd in die Wohnung. Noch dazu kam vor 4 Monaten Nachwuchs. Der Dicke ist ziemlich auf mich fixiert und lässt sich auch nur von mir anfassen. Anderen, auch Familie, ist er nicht feindselig, aber berühren darf ihn nur ich.

    Woran kann die Unsauberkeit liegen? Helfen evtl. Bachblüten, damit Dickerchen seine Entspanntheit wiederfindet?

    Vielen Dank im Voraus!
     
  2. #1 12.03.2018
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 12.03.2018
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Hallo,

    erst einmal herzlich Willkommen hier im Forum.

    Das sind einige Veränderungen, die da auf Deinen Kater eingestürmt sind. Sicherlich trauert er um seine Gefährten. Wie lange das dauern wird, kann Niemand sagen. Manche Fellnasen brauchen nur wenige Tage, andere dagegen Wochen, manchmal sogar Monate, um diesen Verlust zu verarbeiten.
    Ob Bachblüten helfen, kann man vorher nicht beantworten, bedenke aber, dass auch die Homöopathie nicht ohne Nebenwirkungen ist und inzwischen immer mehr Ärzte sich davon abwenden.

    Gute Erfolge werden aber mit dem Feliway-Stecker erzielt. Er verströmt Pheromone, da fühlen sich die Tiere in ihrer Umgebung wohler. Aber leider braucht er ca. 14 Tage, bis er seine volle Wirkung erzielt. Bitte auch nicht hinter Gardinen, Möbeln oder Fenster installieren, sonst kann er nicht wirken.

    Evtl. liegt aber auch eine Erkrankung hinter dem pieseln vor, denn kastriert ist er ja oder? Auf alle Fälle ist der erste Weg bei Unsauberkeit immer der Weg zum TA, ob klären zu lassen, ob ein Harnwegsinfekt vorliegt.

    Er hat ja aber auch nicht nur seine Gefährtin verloren, sondern es gab auch Familienzuwachs. Damit haben manche Katzen anfangs auch Probleme, da sie nicht das Schreien der Babys einordnen können. Ebenso hat sich der tägliche Ablauf geändert, Möbel wurden umgestellt, ein Zimmer ist nicht mehr zugänglich. Das ist für eine Katze so schon sehr viel und wenn es dann noch trauert, dann äußert es sich in diesen hilflosen Aktionen.

    Bitte nicht denken, der Kater will Dich/Euch bestrafen, so etwas gibt es nicht bei Katzen. Es ist ein Hilfeschrei nach Liebe, Aufmerksamkeit und seinem alten Leben. Ihr könnt ihm aber helfen. Falls es nicht möglich ist, ihm wieder eine Gefährten zu geben, was sicherlich das Optimalste wäre, schenkt ihm all die Aufmerksamkeit, die Ihr ihm geben könnt. Laßt ihn an dem Baby schnuppern und bindet ihn mit ein.
    Katzen können sich schon an Babys gewöhnen und ein treuer Kamerad werden. Schau mal im Internet, da gibt es viele Videos mit Babys und Katzen. Man muß eben nur ein paar Vorsichtsmaßnahmen treffen. Aber für Kinder ist es nichts Schöneres, als mit Tieren von klein auf Kontakt zu haben.
     
  4. #3 12.03.2018
    Something586

    Registriert seit:
    12.03.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marion,

    vielen Dank für deine Antwort. Also vorweg, ich liebe mein Katerchen über Alles. Und niemals wäre ich sauer auf Ihn, weil er aktuell wildpinkelt. Werde mir nachher mal das Feliway besorgen. Termin bei TA ist schon gemacht.
    Ich muss wohl leider zugeben, dass der Dicke in letzter Zeit etwas kurz kam auf Grund von Verpflichtungen. Ich versuche aber, ihm all die Zeit zu schenken, die übrig bleibt, bzw mir wieder mehr Katerzeit zu nehmen. Hatte mich eigentlich auch gewundert, dass er ihr so hinterher trauert, weil die beiden augenscheinlich nicht so sonderlich gut miteinander konnten, bzw. sich eher ignorierten.


    PS: Kastriert ist er, ja
     
  5. #4 12.03.2018
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Nicht umsonst sagt man, die Katze, das geheimnisvolle Wesen. Auch wenn sie nicht immer gut ausgekommen sind, so war da aber eine Spielgefährtin und es gab eine Verbindung. Sie hatten sich ja akzeptiert im täglichen Zusammenleben und Katzen müssen nicht immer zusammen kuscheln um zu zeigen, dass sie sich mögen.

    Ist er Freigänger oder Wohnungskatze? Und besteht vielleicht die Möglichkeit, ihm einen Spielgefährten zu geben? Katzen sind ja nur sehr selten Einzelgänger. Auch wenn wir Menschen uns viel Mühe geben, aber so kätzisch spielen wie ein vierbeiniger Artgenosse, das können wir leider nicht. Katzen brauchen einen Gefährten, mit dem sie raufen, spielen und auch mal kuscheln können.

    Um ihn etwas auszulasten, baue ihm Fummelbretter und vielleicht kannst Du auch beginnen, mit ihm zu clickern. Da sind diese wenigen Minuten schon so anstrengend, dass das Tier ausgelastet ist. Vielleicht kannst Du jeden Tag, auch wenn es nur 10-15 Minuten sind, erübrigen, an denen Du mit ihm clickerst. Anschließend etwas kuscheln und er wird bestimmt wieder zufriedener werden.

    Was ich noch vergessen habe, die Stellen sollten mit einem Mittel bearbeitet werden, der den Uringeruch aufhebt. Bitte nicht das Haushaltsmittel Wodka benutzen. Es gibt biologische Uringeruchsentferner, die langanhaltend und nicht gesundheitsschädigend sind, wie z.B. den von Ecodur UF2000
    Katzen bevorzugen Stellen, die noch nach Urin riechen. Selbst wenn wir schrubben mit Haushaltsreinigern und nichts riechen, das Katzennäschen schon.
     
  6. #5 12.03.2018
    Something586

    Registriert seit:
    12.03.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Was meinst du mit clickern?
    Dickerchen fährt total auf seinen Laserpointer ab. Werde ihm auch mal was bauen, wie du sagtest.
    Uringeruchentferner habe ich noch im Haushalt.

    Er ist eine reine Hauskatze. Wir sind aktuell auf der Suche nach Haus mit Garten. Leider wird es wohl auch erst dann was mit einem Gefährten, unsere aktuelle Wohnung ist einfach zu klein. Und meine Freundin ist nicht so der Katzenmensch. Wie gesagt, ich bin so sein Bezugspunkt. Er sitzt immer schon maunzend vor der Tür, wenn ich unten nur das Auto abschließe :)
     
  7. #6 12.03.2018
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Schau mal hier, da haben wir einige Übungen und Erklärungen zum Thema "Clickern mit Katzen".

    Da Du ja eine besondere Beziehung zu Deinem Kater hast, obliegt Dir die Aufgabe, ihn in der nächsten Zeit auszulasten und ihn aus seinem Trauma heraus zu holen. Er braucht Deine Zeit und Deine Liebe und liegt kein gesundheitlicher Grund für die Unsauberkeit vor, dann bin ich sicher, dass es Dir gelingt, dass er wieder glücklicher wird.

    Das Spiel mit dem Laserpointer ist so eine Sache, da das Spiel ja eigentlich frustrierend für eine Katze endet. Sie geht auf die Jagd und fängt doch nichts. Das sollte man wirklich nur spielen, wenn es anschließend Belohnungen gibt. Aufpassen muß man auch, dass der Strahl nicht in die Augen kommt.

    Ein Garten wäre natürlich toll und wenn er dann noch gesichert wäre, ein idealer Platz für Katzen. Da ich eine Katze im Straßenverkehr vor vielen Jahren verloren hatte, bin ich nicht so begeistert von ungesicherten Freigang. Aber das ist Ansichtssache und da streiten sich die Geister. Aber selbst Katzenpsychologen gehen inzwischen davon aus, dass, ist eine Katze ausgelastet und hat einen Spielgefährten, nichts gegen eine Wohnungskatze spricht, sie also durchaus glücklich ist.
     
  8. #7 12.03.2018
    Something586

    Registriert seit:
    12.03.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Für mich käme tatsächlich auch nur gesicherter Ausgang in Betracht. Habe zwei geliebte Kater verloren. Ungewiss ob nun überfahren, oder einfach ausgewandert.
    Ich werde mich mal in das clickern einlesen. Danke für den Link.
     
  9. #8 12.03.2018
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Gern geschehen. Würde mich freuen, wenn Du weiter berichtest, auch was den TA-Besuch angeht.

    Alles Gute für Euch und wenn Du magst, zeig doch mal ein Foto von Deinem Süssen
     
  10. #9 12.03.2018
    Something586

    Registriert seit:
    12.03.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fotos folgen bei nächster Gelegenheit ;) Und ich berichte, wie sich das Dickerchen macht.
     
  11. #10 12.03.2018
    Gast5934

    Gast5934 Gast

    Ich drück Daumen, dass die Pieselei bald vorbei ist.
     
  12. #11 12.03.2018
    Something586

    Registriert seit:
    12.03.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Dankeschön. Grad erst wieder... Es war keine zwei Minuten die Tür zum Kinderzimmer auf, direkt aufs Bett gemacht :(
     
  13. #12 12.03.2018
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Wie ist denn die Bettdecke gereinigt worden? Evtl. sind noch Uringerüche vorhanden?

    Habt Ihr vielleicht auch ein anderes Waschmittel, einen anderen Weichspüler jetzt ? Manche Mittel animieren Katzen auch, um sich darauf zu erleichtern.
     
  14. #13 12.03.2018
    Something586

    Registriert seit:
    12.03.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Waschmittel ist seit Anbeginn das gleiche. Bevorzugte pinkelstellen sind das Kinderbett und eine Ecke unterm Klo, also unserem und kürzlich erst der maxi cosi. Anfangs noch das Sofa, aber das haben sie nach einer grundreinigung bleiben lassen. Habe die Stelle unterm Klo jetzt mit diesem urinmittel behandelt... Mal sehen. Dazu katzenklos nochmal gründlich ausgewaschen. Meine Freundin ist natürlich wenig erbaut. Ich sehe das entspannter. Es ist natürlich sehr unschön, grad was die kleine betrifft... Aber ich hoffe dass es lösbar ist.
     
  15. #14 12.03.2018
    Gast5934

    Gast5934 Gast

    Ich vermute, dass ist Eifersucht auf das Kind.
     
  16. #15 12.03.2018
    Something586

    Registriert seit:
    12.03.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Und wie reagiert man da am besten? Habe mir jetzt so nen clicker gekauft und das Buch, welches Marion empfohlen hat. versuche mir auch regelmäßig Kater kuschel Zeit zu nehmen und ihm zu zeigen, dass er immer noch Papas kleiner lieblingskater ist. Im Anhang ist das kleine Dickerchen. ATTACH=CONFIG]108602[/ATTACH]
     

    Anhänge:

  17. #16 12.03.2018
    Gast5934

    Gast5934 Gast

    Tja... gute Frage... ihm das Gefühl geben, er ist immer noch Papas- Liebling, ganz viel Streichel- u. Schmuseeiheiten

    das ist ja ein hübscher Kerl
     
  18. #17 12.03.2018
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Als erstes der TA-Besuch, ob eine Blasenentzündung oder Steine vorliegen.

    Die Stelle mit einem Geruchsneutralisator reinigen, Bettdecke austauschen und ihn immer wieder aufs KaKlo setzen.

    Evtl. auch ein zweites KaKlo aufstellen. In diesem KaKlo etwas Kot von Eurem Baby. Hört sich vielleicht komisch an, aber so kann er den Geruch aufnehmen. Habt Ihr einen gebrauchten nicht so teuren Babybody? Dann legt nach einiger Zeit diesen in sein Katzennest.

    Und dann mit ihm viel Zeit verbringen. Wie anfangs schon geschrieben, es kommt der Verlust der Katzenfreundin zusammen mit dem Familienzuwachs.

    Wenn Deine Freundin es zuläßt und setze Dich mit dem Kater aufs Sofa, das Baby neben Dir. Streichel ihn und dann den Body des Babys. Wenn er schnuppern will, dann laß es zu. Er muß mit der Zeit das Gefühl haben, dass das Baby keine Konkurrenten ist, sondern ein neues Familienmitglied, welches auch zu ihm gehört.

    Wow, das ist ja ein Hübscher
     
  19. #18 13.03.2018
    Gast488

    Gast488 Gast

    Das ist ja so ein süßer Blick, hach da könnte ich schwach werden.
    In den Kleinen kann man sich doch nur verlieben.

    Marion hat ja schon so viele tolle Tipps gegeben, da fällt mir keine Ergänzung mehr ein.
     
  20. #19 14.03.2018
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Hallo,

    warst Du inzwischen mit Deinem Kater beim TA und falls ja, was wurde festgestellt?

    LG Marion
     
  21. #20 14.03.2018
    Something586

    Registriert seit:
    12.03.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    War gestern Abend noch beim TA. Dickes ist Kern gesund. Habe Feliway installiert und nen clicker gekauft. Das von dir empfohlene Buch sollte auch heute oder morgen da sein. Dann kann er sein kleines pelziges Köpfchen mal etwas anstrengen.
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden