Unser Tierarztprojekt in Berlin – Eine Erfolgsstory!

Dieses Thema im Forum "IFAW - Internationaler Tierschutz-Fond" wurde erstellt von Gast5874, 21.05.2017.

  1. #1 21.05.2017
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    [video=youtube;aGPtxIN4WJY]https://www.youtube.com/watch?v=aGPtxIN4WJY[/video]
    © IFAW – Internationaler Tierschutz-Fond


    Seit über fünf Jahren behandelt unsere Tierärztin Janine Bräuer die Tiere in Not geratener Berliner. Sie sind alle schon lange Stammkunden bei der Berliner Tiertafel e.V. und holen sich dort kostenlos Futter für ihre Lieblinge ab, das sie sich
    sonst nicht leisten könnten. Aber auch eine medizinische Behandlung ihrer Tiere wäre für die meisten unerschwinglich.


    Neben akuten Notfällen kommen viele Patienten mit chronischen Erkrankungen in unsere IFAW-Praxis: Hunde mit Diabetes, Katzen mit Herzproblemen und vor allem sehr viele Tiere mit Allergien. Wie auch bei uns Menschen nimmt die Zahl von Allergien ständig zu, berichtet Janine. Zunächst einmal kann es sehr lange dauern, bis man die Erkrankung richtig diagnostiziert hat und dann ist die Behandlung sehr aufwändig und teuer. Medikamente für einen großen Hund können im Monat 120 Euro kosten – das kann kein Hartz-IV-Empfänger aufbringen! Die Halter müssen pingelig genau darauf achten, was ihre Tiere zu sich nehmen – keine leichte Aufgabe bei Hunden, die draußen herumlaufen und alles Mögliche aufsammeln...


    © IFAW – Internationaler Tierschutz-Fond

    Quelle und mehr hier
     
  2. #1 21.05.2017
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 21.05.2017
    Achela

    Achela Gast

    Klasse :applaus: die Berliner Tiertafel ist eine tolle Einrichtung. Ich habe dort ja auch schon hochwertiges Futter,Medikamente und Katzenzubehör abgegeben.
    Ich kenne die "Situation" vor Ort und jedesmal muß ich mir ein paar Tränen verdrücken. Leider ist die "Unterkunft" der Tiertafel doch etwas "heruntergekommen" und viel zu klein.
    Sollte ich mal im Lotto gewinnen dann weiß ich ganz genau wo das Geld angelegt wird.Es tut mir so leid,die Menschen die dort "arbeiten" sind sowas von herzlich und dankbar, das könnt ihr euch gar nicht vorstellen.

    Hoffentlich gibt es solche "Einrichtungen" noch sehr lange.
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden