Urlaubsbetreuung

Dieses Thema im Forum "Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, " wurde erstellt von blue_cats, 23.07.2010.

  1. #1 23.07.2010
    blue_cats

    Registriert seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr lieben,

    da ich im August 8 Tage in den urlaub fliege, kommt bei mir natürlich nun auch die Frage auf wer sich um meine
    Fellnasen kümmert..

    Wie macht ihr das??
    Bislang hat das immer meine Mama gemacht (würde sie diesmal auch wieder, aber ich wäre natürlich auch froh, wenn ich sie nicht so belasten müsste...schliesslich wohnt sie nicht gleich um die Ecke)
    Gebt ihr sie in eine Pension?
    Habt ihr schonmal auf eine Anzeige im Internet ("Biete Urlaubsbetreuung") reagiert?! Irgendwie ein komisches Gefühl jemand fremdes in meine Wohnung zu lassen wenn ich nicht da bin.. :-S

    Bin für jeden Tip und Rat dankbar...

    LG
    M.
     
  2. #1 23.07.2010
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 23.07.2010
    J&M

    J&M Gast

    hi es gibt ja auch so eine Catsitting-Seite, wenn du die da vorher schon kennenlernst und er/sie sympatisch ist, könnte man es ja probieren...

    Ich habe meine immer zu Hause...es ist immer einer von der Familie oder Freunden da, die gucken gehen...

    kannst ja mal hier lesen da steht schon einiges...lg ela

    klick
     
  4. #3 23.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2010
    mirani

    Registriert seit:
    19.05.2010
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab normalerweise eine Freundin, die die drei versorgt, wenn mein Freund und ich nur ein paar Tage weg sind.
    Wenn wir jetzt 3 Wochen wegfahren, werde ich die drei zu meiner Schwester bringen (100 km Autofahrt).

    Für eine Woche hatte ich die beiden Großen auch schon in einer Pension. Dort hat es den beiden auch gut gefallen. Aber für 3 Katzen und für mehr als eine Woche ist es für mich zu teuer.
    Die Pension hatte ich mir zuvor auch angeschaut und mit der Besitzerin gesprochen. Das war für mich sehr wichtig!

    Grundsätzlich wäre aber auch eine Urlaubsbetreuung für mich denkbar, allerdings müsste derjenige mir und meinen Katzen (insbes. meinem Sensibelchen Kaja) beim Treffen sympathisch sein.
    Ich könnte allerdings nicht dafür garantieren, dass ich nicht jeden Tag anrufe. Und wahrscheinlich wäre mein erster Urlaub dann nicht allzu weit weg. :P

    Nächstes Jahr überlege ich noch, ob ich die drei nicht einfach mitnehme. Das verhasste Autofahren kann ich Ihnen wahrscheinlich bei längerem Urlaub eh nicht ersparen (Schwester o. Katzenpension
    ist ja immer mit Auto fahren verbunden). Dass längere Strecken sie mehr belasten als kürzere konnte ich bislang nicht feststellen. Und insbesondere Kaja gewöhnt sich leichter an eine neue Umgebung
    als an neue Bezugspersonen (sie tut sich bisweilen wirklich schwer und wäre deshalb auch mein Maßstab bei der Betreuung durch einen Fremden).
    Vicki ist sowieso der Entdeckertyp und liebt neue Sachen oder die Möglichkeit neue Räume zu entdecken. Sami reicht es in Vicki's Nähe zu sein um sich sicher zu fühlen.
    Nachdem wir nächstes Jahr mit hoher Wahrscheinlichkeit in Deutschland bleiben und irgendwo eine Fewo mieten werden, bin ich ernsthaft am überlegen das Trio mitzunehmen. Wenn es nicht geht oder
    ich mich dagegen entscheide, werden sie wohl wieder bei meiner Schwester Urlaub machen :D
     
  5. #4 23.07.2010
    Gabi 69

    Registriert seit:
    21.08.2009
    Beiträge:
    3.403
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mario,

    für Gelsenkirchen und Umgebung gibt's doch die mobile Tierbetreuung. http://www.mobile-tierbetreuung.de/

    Ich habe die Frau auch schonmal beauftragt, sich um meine Katzen zu kümmern. Sie kam morgens und abends, hat Rollos hochgemacht, die Tiere gefüttert, beschmust und bespielt. Hat super geklappt. Ruf sie doch mal an. Die ist echt nett.
     
  6. #5 23.07.2010
    whiteCat

    whiteCat Schmusetiger

    Registriert seit:
    28.06.2007
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    0
    Ich geh ende August auch ne Woche weg und wir geben unseren kleinen in eine Pension.
    Timmy war da schon öfter und hat ohne Probleme funtioniert!
    War mir hinterher auch nie böse oder so! ;)
     
  7. #6 23.07.2010
    Gicoba

    Registriert seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte meine 3 auch vor 2 Jahren in einer Katzenpension. Bandit war wie immer nachher, er ist auch so einer, dem alles am A... vorbeigeht und den das nicht stört. Gianni hat sich 2 Wochen meistens in irgendwelchen Kratzbaumhöhlen aufgehalten und Coco war krank, stark erkältet, was angeblich niemand gemerkt hat. Sie hatte hohes Fieber und hat wie verrückt genießt. Wir sind gleich Sonntags in die Tierklinik mit ihr.
    Normalerweise betreut meine Tochter meine Katzen und das hat bisher auch immer gut geklappt. Leider zieht sie bald weg, will aber bei sich einen Katzenraum im Keller einrichten, damit sie nicht ständig hierher fahren muss. Schaun wir mal, wie es wird. Dieses Jahr will sie sie noch hier zu hause betreuen, wie immer. Sie kennt auch den Tierarzt und dort ist meist verabredet, dass die Rechnung auf uns ausgestellt wird und erst nach dem Urlaub bezahlt werden muss, damit sie dafür nicht auch noch in Vorkasse treten muss. So geht es meinen Süßen eigentlich immer am besten und ich kann in Ruhe in Urlaub fahren.
     
  8. #7 23.07.2010
    lollys susi

    Registriert seit:
    28.12.2008
    Beiträge:
    3.414
    Zustimmungen:
    1
    wir machen jetzt vielleicht auch doch noch eine Woche Urlaub, auf die Idee kam meine Mum heute beim Mittagessen :D

    In der Zeit wird mein Vater wieder die Miezen (inklusive Viffi eine Etage tiefer ;)) betreuen, und wenn er mal keine Zeit hat beauftragt meine Mum Ihre Mitarbeiter, die freuen sich doch da wenn Sie mal ein genehmigtes Päuschen machen dürfen, bzw bei meinen zweien vor und nach der Arbeitszeit, sind eben fast alle Tierfreunde :)
    Bisher ging das alles supi.

    Meinen ersten Kater haben wir immer zur Oma geschafft weil die einen großen Garten haben und er da mal Mäuse beseitigen musste. Er war da aber auch ziemlich locker und ihm wars egal, hauptsache raus (und zu dem Zeitpunkt waren meine Eltern nicht getrennt und Vati mit im Urlaub ;)). Dem Lolly würd ich nirgendwo anders hinschaffen, der stirbt da vor Angst, einmal im Jahr TA ist sein höchstmaß (GsD war er auch noch nie krank).
     
  9. #8 23.07.2010
    Nobi

    Nobi Gast

    wir machen es auf gegenseitige Betreung, unsere Katzen werden von einer guten Bekannten betreut, und ihre Katze nehmen wir für die Zeit dann bei uns auf.
    und dabei gilt hier die Regel dann: sind wir da dürfen die Katzen zusammen, sind wir nicht da haben die Gastkatzen ein separates Zimmer mit allen Spielmöglichkeiten für sich.
    LG
    Nobi
     
  10. #9 23.07.2010
    Seelenwandel

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    1
    wenn du jemanden brauchst, ich wohn doch auch in deiner nähe.. o.o
     
  11. #10 23.07.2010
    blue_cats

    Registriert seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Super, danke! Davon hab ich noch nichts gehört...
    Laut HP würde sie ja sogar mit dem Hund meines Freundes gassi gehen...Wäre schonmal nicht schlecht...Und wenn du sie auch schonmal in deine Wohnung gelassen hast, wäre ich dann auch beruhigter...! Aber ob ihr Castrop-Rauxel nichtt zu weit ist...hmm mal anrufen!
     
  12. #11 23.07.2010
    blue_cats

    Registriert seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    :happy::happy: Du bist ja lieb!!!!

    Ich meld mich dann ggf. noch per PN bei dir...???!!!

    Ganz lieben Gruß
    M.
     
  13. #12 24.07.2010
    Seelenwandel

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    1
    gern :)

    meld dich einfach falls du noch jemanden brauchst :)
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden