V e r z w e i f l u n g pur !

Dieses Thema im Forum "Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, " wurde erstellt von wowdr3am, 07.11.2009.

  1. #21 08.11.2009
    banzai

    Registriert seit:
    07.11.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    na ja, das kann theoretisch aber auch beginnender katzenschnupfen sein. normalerweise kommen
    die kleinen damit gut zurecht; wenn sie gut gehalten und ernährt werden.
    mach dir, wenn es möglich ist, momentan keinen zu großen kopf.
    schlafe dich aus und konsultiere morgen nen ta.
    ich würde so handeln. :troest: :troest:
     
  2. #1 08.11.2009
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #22 08.11.2009
    furry66

    Registriert seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    das war auch zu schnell,ich will auch zwei junge mäüse haben da muß man vorsichtig sein ob die katzen krank sind können kann nur der tierarzt sagen sofort damit hin nicht überlegen sondern handeln weil dann weißt auch du was los ist.gabi
     
  4. #23 08.11.2009
    Ms.Marple

    Ms.Marple Gast

    Versuch mal Fieber zu messen, wenn die Temperatur normal ist, denke
    ich Du kannst bis morgen warten.

    Gruß
    Conny
     
  5. #24 08.11.2009
    wowdr3am

    Registriert seit:
    07.11.2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Das ist eine gute Idee..
    Das werde ich machen.

    Ein normales Thermometer machts da auch? Wieviel Grad ist normal?
     
  6. #25 08.11.2009
    Peggy Sue

    Registriert seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    2
    Huhu!

    Erstmal Hallo hier im Forum.
    Ich wünsche euch alles Gute mit der Kleinen Leonie

    38-39° sind normal, etwas höher als beim Menschen!

    Jessi :aloha:
     
  7. #26 08.11.2009
    banzai

    Registriert seit:
    07.11.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    guten morgen, jaqueline,

    hoffe, hattest ne halbwegs abgebehme nacht und siehst heute alles ein wenig gelassener.
    wie geht es der kleinen?
    schon nen ta gefunden?

    alles gute für euch! :aloha:
     
  8. #27 08.11.2009
    katzenmami

    Registriert seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    2.555
    Zustimmungen:
    0
    ::uhu::Das hört sich wirklich nicht gut an, du solltest wrklich schnell zum Arzt.
     
  9. #28 08.11.2009
    Emille

    Registriert seit:
    25.07.2007
    Beiträge:
    1.251
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    wie geht es der kleinen heute morgen?

    In welchen Gesundheitszustand du die kleine bekommen hast, da sträuben sich meine Nackenhaare. Aber jetzt ist sie da und nun ist Hilfe gefragt.


    Tierkllinik Menzel
    Diese Klinik ist meines Wissens rund um die Uhr besetzt.
     
  10. #29 08.11.2009
    die Alex

    die Alex Gast

    Hallo Jacqueline ::uhu::

    Das die deine anderen beiden Katzen sich (noch) nicht auf die kleine Maus einlassen wollen, ist wohl grad noch das "kleinere Übel".
    Das die kleine Maus aber viel zu früh von ihrer Mutter weggenommen wurde, hättest du als Katzenliebhaberin wissen müssen.
    Okay, Vorwürfe bringen an dieser Stelle nichts, aber gesagt haben möchte ich es trotzdem.
    Wichtig ist jetzt, dass du die kleine sofort dem Tierarzt vorstellst !!!
    Bitte doktere nicht mit irgendwelchen "Hab-mal-gehört-es-könnte-helfen" Selbstversuchen herum ! Sie gehört in professionelle Behandlung !!!
    Ich wohne ja in deiner Nachbarstadt und hab dir hier mal Tel.Nummern rausgesucht, wo du dich hinwenden kannst - auch heute am Sonntag !

    Tierärztlicher Notdienst
    Tel.: 01805-451234

    Tierschutzverein Gelsenkirchen
    www.tierheim-gelsenkirchen.de
    Tel.: (0209) 777411


    Außerdem würde ich mir wünschen, dass du den Tierschutzverein Gelsenkirchen mal informierst, über die Abgabestelle, wo du das Kätzchen her hast. Ich denke, da müsste mal vorbeigeschaut werden. Habe beim lesen deines Textes den Eindruck bekommen, dass sich da die Tiere unkontrolliert vermehren und ob das so gut ist, sollte doch mal abgeklärt werden.

    Nochwas : solange die kleine krank ist, solltest du sie besser (räumlich) von deinen anderen beiden trennen, sonst könnten sie auch noch krank werden und ich denke das würde ziemlich teuer für dich werden - mal abgesehen davon, dass niemand möchte, dass sein Tier krank wird.

    Wünsche alles Gute und gib doch bitte mal Bescheid.
    LG
     
  11. #30 08.11.2009
    Bonsaischweinchen

    Registriert seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    3.818
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jacqueline,

    das dass alles etwas schell war wurde hier ja schon oft genug gesagt, so dass ich nicht auch noch in die Kerbe hauen will. ;-)
    Bitte stell das Kätzchen schnellst möglich einem TA vor und nimm am besten gleich eine Kotprobe mit (Giardien!?). Trenne die Kleine erste einmal von Deinen und desinfiziere das gemeinsam genutzte Klo und die Liegeplätze. Hoffe nicht das sich Deine auch noch anstecken. Wasch Dir die Hände wenn Du von der Kleinen kommst evtl. Schuh und Kleiderwechsel, bevor Du zu Deinen gehst. Da noch nicht klar ist warum sie ein tränendes Auge (Katzenschnupfen ... ?, Bindehautentzündung ?) und Durchfall (Giardien ...??) hat muss Du sehr vorsichtig sein, zum Schutz Deiner Katzen.

    Was die Stelle angeht, von der Du das Kitten hast, melde diese dem Vet.Amt. Am besten lässt Du Dir vom Tierarzt auch noch was schriftliches über den Gesundheitszustand des Kitten geben. Das könntest Du dann auch dem Vet.Amt vorlegen!

    Hoffe für Dich das Du noch mal mit einem Blauen Auge davon kommst und sich Deine Katzen mit nichts anstecken. Hier sind alle Daumen gedrückt!!!!
     
  12. #31 08.11.2009
    Itchy

    Registriert seit:
    05.10.2009
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    1
    Hi Jacqueline,

    ich kann Dir nur den Rat geben, schnellstens eine Kotprobe machen zu lassen, denn wenn das Kleine Giardien haben sollte musst Du SOFORT mit Medikamenten reagieren.
    Wie schon von anderen Usern empfohlen solltest Du Deine "alten" Mietzen erstmal räumlich trennen, Katzenklo bitte nicht nur desinfizieren, nutzt bei Giardien nichts, giesse besser kochend heisses Wasser rein und fülle nach dem Trocknen neu, am besten nach jedem Kacka, bis Du genau weisst was da los ist.
    Wir kämpfen auch gegen Giardien...ist in der regel nicht lebensbedrohlich aber ein schöner Schweinkram und leider langwierig.
    Lieben Gruss, Bettina
     
  13. #32 08.11.2009
    sharone

    sharone Gast

    Hallo Jacqueline,

    warst Du bereits beim TA?
    Wenn man sich eine neue Katze ins Haus holt, sollte man diese IMMER zuerst von seinen eigenen Katzen trennen.
    Denn man sieht nicht n die katze hinein und kann somit auhc nicht beurteilen, ob sie gesund ist.
    Du solltest beim TA ein Kot- und Blutbild und einen Augenabstrich erstellen lassen. Dazu ist es wichtig, dass Du nicht bloss 1 Kotprobe mitbringst. Denn gerade Giardien werden nicht immer ausgeschieden.
    Erst nachdem alle Test negativ sind, würde ich die Katze zu Deinen lassen.

    Das Kitten ist viel zu jung um von der Mutter getrennt zu werden. Daher überrascht es mich auch nicht, dass sie nicht sauber ist. Sie sollte mind. bis zur 12. Woche bei ihr sein!

    Für Deine Cats ist ein Neuzugang wohl auch noch zu früh.... Daher der ganze Stress untereinander.

    Überlege Dir bitte, ob Du in der Lage bist dies auzustehen (auch finanziell) ansonsten wäre es evt. besser das Kitten gleich jetzt zurück zu bringen.

    Viel Glück
    Nicole & Bengis
     
  14. #33 08.11.2009
    klunki

    klunki Gast

    Hallo Jaqueline,

    wie gehts der Kleinen denn jetzt???

    Bitte melde Dich doch mal und gib uns Bescheid ::uhu::

    Hier sind weiterhin alle Daumen für die Kleine aber auch für die Beiden anderen Miezies gedrückt.

    Liebe Grüße

    Juanita
     
  15. #34 08.11.2009
    wowdr3am

    Registriert seit:
    07.11.2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Also..
    Ich bin 197,87 Euro aermer - Habe somit das 2/3 Fache von der Katze drauflegen muessen. Ich habe schon bei der Frau angerufen die mir das Kitten angedreht hat. Sie war angeblich nicht da Heim. Heute Abend werde ich mein Glueck nochmal versuchen.

    Ich war in einer Nottierklinik mit dem Kitten. 3 Stunden Wartezeit - 45 Minuten Untersuchung.

    Sie ist Gesund!
    Der Kot ist mitlerweile auch nicht mehr duennfluessig. Der Kot der kleinen riecht auch nicht mehr so unangenehm, eher wie "K a t z e n k a k a" :)). Der TA hat gesagt, das kommt von dem ganzen stress und dem neuen Futter. Ich soll erstmal nur Reis fuettern.. Und langsam anfangen mit Schohnkost fuer Kitten.

    Der TA war sehr zufrieden mit der Gesundheit der kleinen. Leonie wurde unter das Ultraschall geraet gebracht. ALLES IN ORDNUNG! Fuer das Auge habe ich Antibiotikum bekommen.

    Allerdings haben wir ebenfalls festgestellt, das die kleine Maus Floehe hat! Zwar m i n i m a l aber ich habe meinen Großen direkt ebenfalls Pinpetten besorgt!

    Alle 3 haben das Zeug auch schon auf der Haut.

    Zu dem Verhalten meiner Katzen ist zu sagen, dass Kira ganz umgaenglich ist heute und Mienu ganz ausgelassen mit der kleinen spielt.

    Wir sind vor einer halben Stunde, seid heute morgen 9Uhr, erst wieder nach hause gekommen.

    Eine Wurmkur habe ich auch bekommen. 3 Tage soll ich klein Leonie das geben und nur, wenn ich daheim bin damit ich das katzenklo direkt sauber machen kann, wenn sie macht.

    D.h. die kleine ist Kerngesund. Was das nießen der kleinen angeht, die TA hat gesagt - das kann von dem anderen Hausstaub kommen oder dem Katzenstreu. Die Lungen sind aber frei, keine Auffaelligkeiten.

    Sie meinte auch, das bei Leonie Katzenschnupfen ausgeschlossen ist, da die kleine nur auf dem rechten Auge die Bindenhautentzuendung hat und am linken Auge nichts. Sie hat ja auch kein Schnupfen. Nur sie nießt ab und an mal. Aber das soll nichts schlimmes sein.

    Wenn die kleine nach der Schohnkost noch Durchfall hat oder bricht (was sie heute Nacht getan hat), dann soll ich nochmal vorbei kommen.

    ---- Die kleine hat heute Nacht, als wir im Bett waren, meine großen Mietzen beobachtet. Dann hatte ich sie hochgenommen und sie pinkelte ins Bett. Allerdings hatte sie an verschiedenen Stellen Urin verloren. Der TA sagte, das sei normal und nichts schlimmes.

    Und wie es mir geht ?! .. Naja, ich wollte eigentlich im Dezember schoen mit meiner Mutter wegfahren. Die 200Euro waren dafuer gedacht. Ich weiß nicht, wie ich mich gegenueber der Frau verhalten soll. Ich haette die kleine ja auch wegbringen koennen, aber jetzt ist es leider zu Spaet.

    Danke euch... !!!
     
  16. #35 08.11.2009
    piieps

    Registriert seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    ::uhu:: und herzlich willkommen hier im Forum.

    Hab ich das richtig verstanden... du hast 300 Euro für ein verflohtes, (mehr oder weniger kränkliches), viel zu jung von der Mutter getrenntes Kitten bezahlt? Für die 500€ (300€ fürs Kitten + 200€ TA-Kosten) hättest du ein gesundes und sozialisiertes Kitten mit Stammbaum vom Züchter bekommen können.
    Wünsche dir, dass die Kleine wirklich soweit gesund ist und sich auch schnell in deine Gruppe eingliedert. *Daumen drück*

    LG
    piieps
     
  17. #36 08.11.2009
    sharone

    sharone Gast

    ::uhu::

    das sind ja gute Neuigkeiten, denn eine Bindehautentzündung und auch die Flöhe wirst Du sicherlich schnell in den Griff bekommen.

    Was mich aber immer wieder wundert, wie können TA so schnell sagen, dass das Kitten gesund ist? Denn ohne Blutbild und Kotprofil ist diese Aussage doch gar nicht möglich und dazu müssen die Werte doch erst mal in ein Labor zum Untersuch geschickt werden.
    Und bis diese Ergebnisse da sind, dauert es oft Tage...

    Deshalb würde ich lieber noch etwas vorsichtig sein und die Katzen trennen und (falls überhaupt die Tests gemacht wurden) die Ergebnisse abwarten.

    Was willst Du denn der Frau sagen? Dass das Kitten welches Sie Dir angedreht hat gesund ist?

    Grüsse
    Nicole & Bengis
     
  18. #37 08.11.2009
    Ms.Marple

    Ms.Marple Gast

    Oha Jaqueline,
    da musstest Du aber tief in die Tasche greifen.

    Zu Deinen Problemen:
    Ich würde den Kot weiter beobachten und diesen ca. 2 Wochen nach
    der letzten Wurmkur noch einmal vom Tierarzt untersuchen lassen.

    Zum Thema Schnupfen könnte ich hier jetzt ohne Ende schreiben, aber
    nur in Kürze. Es müssen nicht beide Augen bei einem Schnupfen
    entzündet sein und auch die Lunge muss nicht zwingend auffällig sein.
    Ich würde diese Sympthome mit Argusaugen beobachten.

    Als kerngesund würde ich das Kitten nun ganz bestimmt nicht bezeichnen.

    Aus das Pieseln würde ich im Auge behalten, ess muss nicht stressbedingt
    sein.

    Ansonsten kann ich mich nur dem Posting von Piieps anschließen.

    Ich glaube kaum, dass die Dame die Dir das Kitten angedreht hat, nochmal
    für Dich zu sprechen ist, warum auch sie hat ihr Ziel ja erreicht.

    Ich wünsche Dem Kitten alles Gute.

    Liebe Grüße
    Conny
     
  19. #38 08.11.2009
    wowdr3am

    Registriert seit:
    07.11.2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Die Alte kackt total rum.

    Die hat aufgelegt. Die ist fast hyperventiliert.

    Naja ich werde mich mal beim Tierschutzverein erkundigen was man da so machen kann.
     
  20. #39 08.11.2009
    wowdr3am

    Registriert seit:
    07.11.2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Also jetzt bin ich echt fix und fertig..
    Sie hat 2 Hunde und zich Freilaeufer und will mir erzaehlen, das die Floehe nicht von dort kommen.

    Sie nimmt sich davon nichts an, sagt sie. Die kleine waere gesund gewesen und bei uns krank geworden.

    (((120€ fuer das kitten bezahlt und 197€ Tierarzt kosten!)))
     
  21. #40 08.11.2009
    wowdr3am

    Registriert seit:
    07.11.2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ihre Katze hat zur Zeit ein Magen-Darm-Problem und muss einige Tage mit einer Diät ernährt werden. Damit es Ihrem Tier so schnell wie möglich besser geht und sich Ihre und unsere Mühe lohnt, beachten Sie folgende Diätanweisung bitte möglichst genau:


    1. Zunächst die Katze 24 Stunden ohne Futter lassen. Bitte auch keine Leckerchen geben.

    2. Als Tränke nach Möglichkeit Kamillen-, Pfefferminz- oder Schwarz-Tee oder abgekochtes Wasser mit einer Prise Salz anbieten.

    3. Nach 24 Stunden Futterentzug für etwa 7 Tage eine spezielle Diät anbieten, bestehend aus: 2/3 Anteile gekochten Reis (oder gekochter Nudeln oder gekochte Kartoffeln) und 1/3 Anteil gekochtes Geflügelfleisch. Aus allen Anteilen eine Masse herstellen und pro Tag auf mindestens 7 kleine (!) Portionen aufteilen. Die Gesamtfütterungsmenge pro Tag sollte in den ersten Tagen deutlich kleiner sein, als die normale Fütterungsmenge. Vor der Verfütterung eventuell die kleine Portion mit heißen Wasser ein wenig aufwärmen. Es kann auch gerne ein wenig Gemüsebrühe darübergestreut werden, um den Geschmack zu verbessern.

    4. Sollte es nicht möglich sein, für die Katze zu kochen, bietet auch die Verfütterung von geeigneten Sorten Baby-Gläschen an.





    ___________________

    Kann man das machen?
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden