Ventilator für Transportkäfig

Dieses Thema im Forum "Katzenzubehör" wurde erstellt von spreeloewe, 29.02.2016.

  1. #1 29.02.2016
    spreeloewe

    Registriert seit:
    01.07.2011
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    0
    Bei meinen Recherchen für interessantes Zubehör bin
    ich auf diesen Ventilator für Transportkäfige gestoßen.
    Wie findet Ihr diesen Artikel?
    ED10625_M.jpg
    Wird mit Batterie betrieben und kann mittels Thermostat gesteuert werden.
     
  2. #1 29.02.2016
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 02.03.2016
    kasimir01

    Registriert seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    0
    Ich hätte Sorge, dass die Katzen Zug bekommen. Meine sind da ganz empfindlich. Wenn ich bei großer Hitze zum TÄ muss, fahre ich solange rum, bis das Auto abgekühlt ist und lade dann erst die Katzen zu. Hat immer prima geklappt.
    LG
    Christa
     
  4. #3 02.03.2016
    spreeloewe

    Registriert seit:
    01.07.2011
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe den Ventilator selbst noch nicht testen können.
    Aber das wird noch nachgeholt.
     
  5. #4 02.03.2016
    SandraD.

    Registriert seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    3.052
    Zustimmungen:
    0
    Huhu,
    in der Box würde ich den nicht anbringen. Zum einen hätte ich bedenken,das sie hinterher Matschaugen haben könnten und zum anderen habe ich Norweger.
    Die haben Halblanges Fell.Was passiert wenn sie sich dagegen lehnen würden? Gut,der Ventilator ist zwar Batteriebetrieben,von daher denke ich mal das sie nicht gleich skalpiert sind,aber sie könnten sich trotzdem mit dem Fell drinnen verfangen.
    Eventuell könnte man den Ventilator irgend wo auf dem Rücksitz mit etwas Abstand anbringen.
    Wir haben Klimaanlage im Auto,von daher geht es,auch wenn es mal heißer ist.
    Wo wir früher noch keine hatten,haben wir nasse Handtücher über die Boxen gelegt und eine Flasche Wasser mitgenommen,damit es wieder genässt werden kann.

    LG Sandra
     
  6. #5 02.03.2016
    Flederviech

    Registriert seit:
    09.04.2015
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    1
    Wäre da auch eher vorsichtig/skeptisch. Unser Auto hat Klimaanlage,von daher wird´s auch erst runter gekühlt falls Tierarzt sein muss und dann geht das. Ist eine Strecke von 5 Minuten. Ansonsten meiden wir Auto für die drei so oder so,erst recht im Sommer ;)
    Aber unter div. Umständen vllt wirklich eine gute Lösung wenn sich das Ding anderweitig als direkt an der Box anbringen lässt. Hätte ebenso Bedenken das sich Tier da Zug wegholt,bei langhaarigen sich Fell drin verfangen könnte o.ä
     
  7. #6 02.03.2016
    Silviana

    Registriert seit:
    30.09.2014
    Beiträge:
    5.930
    Zustimmungen:
    0
    Habe auch gestaunt,als ich das Teil sah.Ne käme für meine Süsse nicht in Betracht.Wie meine Vorschreiberinne schon erwähnten...
    Und auch meine Diva ist empflindlich.Bei der Luft fliegt ja dat Fellche wech....;) Oder es gerät hinein..oh no...Koppkino habsch grad
     
  8. #7 03.03.2016
    Achela

    Achela Gast

    Vom "Ansatz her" vielleicht eine gute Idee. Aber ich würde auch davon absehen. Vielleicht wäre dies etwas für große "Käfige" wo der Ventilator in einem gewissen Abstand zu den Tieren steht, denke an Reisen mit dem Flugzeug oder dem Zug.
    Wenn "kühle" Luft auf einen warmen oder geschwitzten Körper trifft,kann das sehr schnell zu einer Erkältung bzw. anderen Unannehmlichkeiten führen.Ist bei uns Menschen genauso.

    LG :)
     
  9. #8 03.03.2016
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Also mein Bruder hat einen Hundeanhänger mit zwei Boxen. Die eingebauten Ventilatoren laufen im Sommer, sobald er Anhänger länger steht. Und obwohl er langhaarige Schäferhunde (Altdeutscher Schäferhund) hat, ist dort noch nie etwas passiert.
    Muß aber auch sagen, dass ich es bei einem kleinen Kennel nicht anwenden würde aus Angst, dass die Katze sich verkühlt.
     

Weitere Tags

  1. Käfig Ventilatoren für Katzen

  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden