VIER PFOTEN fordert Importverbot des strittigen Pferdebluthormons PMSG

Dieses Thema im Forum "VIER PFOTEN - die Stiftung" wurde erstellt von Gast5874, 14.07.2017.

  1. #1 14.07.2017
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Das Hormon PMSG (Pregnant Mare Serum Gonadotropin) wird in großen Schweinezuchtanlagen verwendet, um Sauen zeitgleich in die Brunst zu bringen und übermäßig viele Ferkel pro Sau zu erzeugen. Zur
    Gewinnung des Hormons wird das Blut trächtiger Stuten verwendet. Dies ist mit extremem Tierleid verbunden.


    Leidvolle Gewinnung aus Pferdeblut

    Für die Gewinnung des Hormones PMSG wird Pferdeblut benötigt, welches trächtigen Stuten, vorwiegend aus Südamerika, in einem leidvollen Prozess entnommen wird.

    Den Tieren werden regelmäßig bis zu 10 Liter Blut pro Woche abgezapft, das ist ein Viertel der Blutmenge, die ein Pferd besitzt. Die Föten werden dann brutal abgetrieben. Viele Stuten brechen nach den qualvollen Prozedur entkräftet zusammen. 30% der Stuten überleben diese Tortur nicht...

    © VIER PFOTEN – Stiftung für Tiere

    Quelle und Fortsetzung hier
     
  2. #1 14.07.2017
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden