Wachstumsschmerzen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Fortpflanzung, Geschlechtsr" wurde erstellt von NFO2016, 03.06.2017.

  1. #1 03.06.2017
    NFO2016

    Registriert seit:
    29.04.2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo. Gibt es bei Norwegern eigentlich so etwas wie Wachstumsschmerzen? Mein Kater hatte von Anfang an irgendwie einen etwas gekrümmten Rücken.
    In den letzten Wochen ist er sehr gewachsen und das ganze schien sich zu verwachsen. Also es sah immer irgendwie so aus als wäre die Wirbelsäule zu lang für seinen Körper(ich kann es leider nicht besser beschreiben) aber wie gesagt hat sich das in letzter Zeit wieder gegeben.
    Er spielt und läuft ganz normal dass einzige was auffällt war und ist, das er im Vergleich zu meinen zwei Damen wirklich sehr wenig klettert. Vor zwei Tagen bemerkte ich allerdings dass er schmerzen hat wenn man ihn an einer bestimmten Stelle (ungefähr Mitte des Rückens) drückt bzw. leicht massiert. Nächsten Tag schien es zwar wieder besser aber ich mach mir halt schon so meine Gedanken. Nun ist es so das ich von großen Hunderassen weis dass sie während des Wachstums teilweise Entzündungen in den Gelenke haben, die sich aber von selbst wieder geben. Also etwas gegen die Schmerzen und gut ist.
    Meine Frage ist nun gibt es solche Wachstumsbedingte schmerzen auch bei "großen" Katzenrassen und könnte diese Schmerzen unter Umständen mit ein Grund dafür sein das er noch nicht decken will. Ich weis es klingt seltsam aber auch das hab ich schon mal bei Hunden erlebt. Da wars allerdings die Hündin die sich auf Grund einer starken HD nicht decken lassen wollte. Ich will damit sagen wenn man ständig schmerzen hat ist wahrscheinlich auch das Liebesleben weniger interessant:o
    Was sagt ihr soll ich ihn mal genauer unter die Lupe nehmen lassen oder sind solche Dinge in dem Alter (11 Monate) noch normal?
    Vielen Dank schon mal!
     
  2. #1 03.06.2017
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 04.06.2017
    sachsenmädel

    Registriert seit:
    17.07.2010
    Beiträge:
    10.423
    Zustimmungen:
    5
    Kann ich dir leider nicht genau sagen,weiß bloß das es bei Kindern sowas auch gibt-wenn ein Wachstumsschub kommt.Frag doch mal bei deinem TA nach!
     
  4. #3 04.06.2017
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Hallo Christine,

    ich würde ihn in einer Tierklinik vorstellen. Denn wenn Du den Eindruck hast, dass er Schmerzen hat, sollte man der Sache auf den Grund gehen. Es könnten ja nicht nur Wachstumsschmerzen vorliegen, sondern andere Ursachen der Grund sein, wie z.B. HD. Dann bist Du auf der sicheren Seite. Denn wenn Du ihn zur Deckung einsetzt und es gibt Erbschäden bzw. andere Erkrankungen, die weiter vererbt werden könnten, dann kann man Dich haftbar machen als Züchter.

    Aber nicht nur diese Seite sollte man bedenken, sondern vor allen Dingen, ob und wie viel Schmerzen der Kater hat und ob man ihn ihm helfen kann.

    Ich drücke die Daumen, dass es wirklich nur daran liegt, dass er vielleicht Schmerzen jetzt während des Wachstums hat.

    Ob er deshalb nicht deckt, kann ich Dir nicht beantworten. Manchmal brauchen die Kater etwas länger, bis sie auf den "Geschmack" kommen, sind also kleine Spätzünder. Evtl. liegt es bereits in den Linien, da müßtest Du mal die Züchterin fragen

    Bitte berichte dann mal, was die Ärzte gesagt haben. Alles Gute für Deine Fellnase.

    LG Marion
     

Weitere Tags

  1. wachstumsschmerzen katzenkitten

    ,
  2. wachstumsschmerzen katze

    ,
  3. katze wachstum schmerzen

    ,
  4. wachstumsschmerzen bei katzen,
  5. wachstumsschmerzen katzen,
  6. wachstumsschmerzen kitten,
  7. katze wachstumsschmerzen
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden