Wann neue Zusammenführung wagen ?

Dieses Thema im Forum "Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, " wurde erstellt von Calimero, 26.11.2013.

  1. #1 26.11.2013
    Calimero

    Registriert seit:
    16.11.2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend ihr lieben !
    Nun , ich hatte den Versuch einen Baby Kater zu meinem 10 Jahre alten Siamkater zu vergesellschaften , nun habe ich den kleinen in Super Hände vermittelt , wo bereits 2 Baby Katzen vorhanden sind , die nun mit ihn spielen ( der alte war damit hoffnungslos überfordert !)
    nun bin ich weiter der Auffassung , das es nicht in Ordnung ist eine Katze ständig allein lassen zu müssen ( voll berufstätig , ein Pferd ) . Zumal der große gegen die Gesellschaft als solches nichts hatte , der kleine war ihn einfach zu wild . Nun habe ich das Angebot einer rangniedrigen, ruhigen , 3 Jahre alten Siamesin . So würde das ja auch ganz gut klingen , allerdings soll sie dann schon Samstag einziehen , da wäre der kleine gerade mal 6 Tage weg .... Nun meine frage : was meint ihr , wieviel zeit zwischen den Zusammenführungen liegen sollte ? Ich mein : muss der große sich nicht erst von den Strapazen erholen ? Ist das nicht zuviel des guten in 5 Wochen dem 2 mal ne neue Katze vor die Nase zu setzen ? Habe Angst das er hinterher total verstört ist... Oder lieber jetzt bevor er Wieddr lange zeit alleine ist ?freue mich über eure Antworten !
     
  2. #1 26.11.2013
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 27.11.2013
    SandraD.

    Registriert seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    3.052
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt keine Faustformel,wie lange man warten sollte.
    Das muss man ganz individuell entscheiden.
    Du kennst deinen Kater am besten,ob er erstmal Zeit braucht oder nicht.
    Stress wird es so oder so,ob jetzt oder in 5 Wochen.
    Nur in 5 Wochen finge er wieder von vorne an,wenn er sich gerade erholt hat. Jetzt hätte er ein paar Tage länger Stress und es dann hinter sich.
    Entscheiden kannst nur du.
    LG Sandra
     
  4. #3 27.11.2013
    floeckchen

    Registriert seit:
    18.10.2012
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    0
    versuch es doch mal mit Ignatia - globuli D 6, (gegen angst und heimweh) 3 mal am tag 5 in wasser aufgelöst eingeben. das hat bei mir bei einer kritischen zusammenführung gut geholfen. Du solltest aber bei der alten katze gleich anfangen und nicht warten, bis der neuzugang kommt.
    LG flöckchen
     
  5. #4 27.11.2013
    katje

    Registriert seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    0
    Hast Du schon mal Feliway probiert? Dazu würde ich raten.
     
  6. #5 27.11.2013
    floeckchen

    Registriert seit:
    18.10.2012
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    0
    4 wochen feliway hat bei uns nichts genützt. aber vielleicht funktioniert es ja bei anderen.
    flöckchen
     
  7. #6 27.11.2013
    katje

    Registriert seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    0
    Bei uns hat es schon nach wenigen Tagen erste Wirkung gezeigt. Hängt auch vom Standort des Steckers ab, ob man viel lüftet usw.
     
  8. #7 28.11.2013
    Oscar

    Registriert seit:
    06.10.2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Zunächst freut es mich, dass der Kleine es denn doch gut getroffen hat.

    Sehe es auch so, dass Du Deinen Kater am besten kennst. Allerdings darf man auch hier nicht zu vermenschlichen. Denke, im TH macht sich da niemand Gedanken, wenn ein neues Tier dazu gesetzt wird.

    Optimal fände ich es, wenn Du bei Einzug der neuen Katze viel Zeit zu Hause verbringen könntest, was an einem Samstag vermutlich eher gelingt. Warum soll sie denn so fix einziehen? Wenn es berechtigte Gründe gibt, gilt es ja auch, das Beste für Deine neue Katze zu wollen.
     
  9. #8 28.11.2013
    nightflight

    Registriert seit:
    08.11.2013
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ich misch mich da auch mal mit ein! :happy: Ich dachte gerade; "Lieber ein Schrecken mit Ende, als ein Schrecken ohne Ende!" Ich meine damit, Dein Kater hat jetzt gerade eine Veränderung erlebt und ist sicher noch ein bisschen verwirrt. Wenn man ihn jetzt erst lange zur Ruhe kommen lässt, denkt er, so, das ist jetzt der neue Zustand und stellt sich darauf ein. Und dann kommt nach einer Ruhepause doch plötzlich wieder etwas Neues, da könnte er vielleicht eher unwirsch reagieren, als wenn die neue Katze jetzt gleich dazu kommt. Dann gehört das alles zusammen, ein Wandel, ein Ablauf. Außerdem finde ich es sowieso gut, wenn Siam mit Siam vergesellschaftet wird, da gibt es schon mal eine große Chance, dass das passt. Ich würde es tun, wer weiß, ob Du so schnell noch mal so ein Angebot bekommst.

    Allerdings würde ich mir selbstverständlich die junge Siamkatze erst mal ansehen. Rangniedrig kann ja auch bedeuten, dass sie gemobbt wurde und dadurch ein bisschen gestört ist. Eine unterwürfige Katze kann gut sein für Deinen Kater - oder auch nicht, das kannst nur Du selbst beurteilen! Aber vielleicht ist sie ja auch perfekt. Deshalb, erst gut anschauen!

    Aber grundsätzlich würde ich sagen, ja, mach es! :)
     
  10. #9 28.11.2013
    katje

    Registriert seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    0
    Das mit der Rangniedrigkeit würde ich auch nicht überbewerten. Mein Zweitkater wurde auch so beschrieben, dass er sich eher unterwirft. Hier blühte er aber mit der Zeit physisch und psychisch total auf und wurde dann auch ganz schön forsch. Inzwischen ist der Ältere eher derjenige, der sich unterwirft oder einfach zurück zieht bzw. sie arbeiten kontinuierlich an der Rangordnung.
     
  11. #10 28.11.2013
    nightflight

    Registriert seit:
    08.11.2013
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Das ist völlig richtig, das kann sich jederzeit ändern! :)

    Deshalb meinte ich ja auch: Angucken, selber beurteilen. Rangniedrig ist absolut nichts Schlechtes, gestört und / oder völlig eingeschüchtert ist eine andere Sache. Auf eine Beschreibung kann man sich nur verlassen, wenn man die jetzigen Besitzer gut kennt und ihrem Urteil vertraut.
     
  12. #11 28.11.2013
    SandraD.

    Registriert seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    3.052
    Zustimmungen:
    0
    Das kann ich auch nur bestätigen,in einer großen Gruppe benehmen sie sich oft anders,als wenn sie zu zweit Leben,eben wegen der Rangordnung.
    Und lass dich bitte nicht unter druck setzten,das die dir sagen bis dann und dann muss sie hier raus sein.
    Überleg es dir ganz in Ruhe und wenn möglich fahr ruhig mehrmals hin,um sie zu beobachten.
    Und wenn es jetzt nicht klappen sollte,es gibt immer Züchter,die Kastraten abgeben,auch Orientalen.
     
  13. #12 30.11.2013
    Calimero

    Registriert seit:
    16.11.2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Zusammenführung Part 2 - ich werde noch wahnsinnig

    Guten Tag ihr lieben Leut:)
    gestern war es soweit ! Ich habe die Siam Dame cleo abgeholt ! Fast 4 Jahre alt , nicht kastriert ( bekommt die Pille , die Züchterin stellt mir frei ob ich sie kastrieren lasse wegen der wohl seltenen Farbe ) . Also nach Hause , Transport Box auf , und : Schilie saß auf der Couch und beobachtete ... Ich muss dazu sagen das diese Katze auch eher ängstlich ist ... Die Katze ist bis vor die Balkon Türe und : seitdem ist sie davor , läuft nur auf und ab, schreit und macht uns etwas wahnsinnig , als Schilie gucken wollte , hat Madame einmal kräftig gefaucht und : der große ist seitdem auf dem Schrank ... Situation : cleo vor der Balkon Türe am auf und ablatschen , schreiend , lässt sich auch nur durch kraulen ( sehr sehr Menschen. Bezogen ) kurz abhalten und der große auf dem Schrank ! Ich werde sie selbstverständlich nicht rauslassen , bin aber doch leicht gefrustet und auch angenervt .... Nun meine frage : meint ihr es wäre sinnvoll die Katze einmal Rollig werden zulassen damit sie mehr den Kontakt zum Kater sucht ? Oder wäre das nur zusetzlicher Stress für beide ? Vllt klingt meine frage naiv , bin halt unerfahren ... Ich hoffe diesmal klappt das ganze , habe mir mit der Auswahl echt muhe gegeben für den dicken !
     
  14. #13 30.11.2013
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Eine Rolligkeit bedeutet immer Stress.

    Ich würde sie schnellstens kastrieren lassen. Warum gibt die Züchterin sie unkastriert ab, spielst Du mit dem Gedanken, auch zu züchten? Ich hätte mir an Deiner Stelle die Katze angeschaut und falls sie gefällt, erst abgeholt, wenn sie kastriert worden wäre. Dann brüchtest Du es nicht zu machen und für die Katze wäre es im alten Zuhause wahrscheinlich auch angenehmer gewesen.

    Die Katze eindecken bzw. rollig werden lassen ist sehr unglücklich, auch für Deinen Kater.
     
  15. #14 30.11.2013
    nightflight

    Registriert seit:
    08.11.2013
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht ist die Dame ja gerade dabei rollig zu werden? Das wäre ja nun nicht gerade so berauschend... Nimmt sie denn im Moment wirklich noch die Pille?
    Ich würde auch so schnell wie möglich mit ihr zum Tierarzt gehen. Vielleicht hat der ja außerdem auch noch einen Tipp, wie Du sie beruhigen kannst. Diese Feliway Stecker, könntest Du davon eventuell welche holen? (Fressnapf / Futterhaus haben ja wohl noch mindestens bis 18:00 Uhr auf.)

    Ansonsten, es geht ja nicht nur darum, dass die neue Katze etwas für Deinen Schilie sein soll, nein, Cleo ist auch für euch Menschen ein Familienzuwachs! Deshalb, kümmer Dich jetzt ganz besonders intensiv um sie. Spielen, streicheln, Leckerlis... Lässt sie sich tragen? Dann nimm sie doch einfach auf den Arm und trag sie ein bisschen durch die Wohnung, rede dabei mit sanfter Stimme mit ihr. Wahrscheinlich ist sie durch die Trennung total traumatisiert und braucht jetzt viel Zuspruch, Siamkatzen sind nun mal im Allgemeinen sensibler und menschenbezogener als andere Rassen. Die Dame hat schlicht und ergreifend das nackte Entsetzen gepackt und sie schreit nicht, nein sie weint und das vor lauter Heimweh!

    Bitte nimm Dir die Zeit, es ist ja Wochenende! :) Bevor sie sich nicht beruhigt hat, wird das auch nichts mit einer Zusammenführung.
     
  16. #15 30.11.2013
    nightflight

    Registriert seit:
    08.11.2013
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Na ja... nicht unbedingt! Ich hatte einen 1 1/2 jährigen Kater, der seit seinem 8. Monat kastriert war (die Vorbesitzer hatten das "versäumt"!) und zu dem holte ich ein kleines Katzenmädchen dazu. Damals hatte ich noch an die Auskunft geglaubt, man solle eine Katze einmal rollig werden lassen - lang, lang ist´s her und man wird älter und klüger! ;)

    Jedenfalls, Klein-Lucy wurde mit 6 Monaten rollig - und mein damaliger Kater Rocky lief plötzlich wieder zu Hochformen auf! Benahm sich wie ein potenter Kater inklusive Deckungsakt mit allem drum und dran - holla die Waldfee! DAS waren Nächte! Ich bin nur froh, dass die Nachbarn nichts gesagt haben...

    Aaaber, Kater Rocky war glücklich, Lucy ebenso und "passieren" konnte ja nichts! Die beiden hatte eine tolle Zeit - und ich bin bei jedem Schrei aus dem Bett gefallen! :eek:

    Klar, besser wäre es natürlich, wenn Cleo gar nicht erst rollig wird, aber ich wollte damit nur sagen, dass Kater Schilie damit nicht unbedingt unglücklich sein muss! :happy:
     
  17. #16 30.11.2013
    SandraD.

    Registriert seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    3.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    da wirste jetzt durchmüssen.
    Weswegen bist du gefrustet und angenervt?? Was denkst du,wie es erstmal der Cleo gehen muss.
    Cleo weint,weiß nicht was los ist und ist völlig durch den Wind.Ihre reaktionen sind normal. Gerade Orientalen tun das sehr lautstark kund.
    Also ich verstehe diese Züchterin auch nicht.Es ist ein NoGo,eine Katze/Kater unkastriert aus dem Hause zu geben und dann noch einem Liebhaber zu sagen sie hätte eine seltene Farbe,wenn du willst züchte mit ihr. Da kann ich echt nur den Kopf schütteln. Welche seltene Farbe soll Cleo denn haben? Die Farbe findest du in ihrem Stammbaum.
    Du solltest sie auf jedenfall kastrieren lassen.
    Hast du eventuell Rescuetropfen da??
    Da kannst du dir etwas von auf die Fingerspitzen träufeln, in die Ohrmuscheln einreiben oder zwischen die Zehen.Oder in die Handfläche die Rescuetropfen und übers Fellstreichen. Sie leckt es dann ab.
     
  18. #17 30.11.2013
    floeckchen

    Registriert seit:
    18.10.2012
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    0
    liebe Calimero, Du hast eine siamkatze. die sind berühmt für ihre gesprächigkeit und ihre lautstärke.
    das muss man mögen.
    wenn Dich das geschrei nervt, hast Du Dich auf die rasse wohl schlecht vorbereitet.
    den gedanken an zucht solltest Du vielleicht besser aufgeben. eine rollige siam hört man 3 häuserblocks weit.
    ob das klappt, hängt von Deinen nerven ab.
    aber besser ein ende mit schrecken und Du gibst sie zurück.
    beim nächsten versuch solltest Du Dich doch besser über die rasse informieren.
    flöckchen
     
  19. #18 30.11.2013
    katje

    Registriert seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    0
    Calimero hat doch schon einen Siamkater!
     
  20. #19 01.12.2013
    Kittyclaw

    Registriert seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    1
    Die Katze trauert. Ehrlich, ich weiß nicht warum Züchter das immer wieder machen. Ab 3 Jahre sollte eine Grenze gezogen werden. Ältere Tiere sollten nur im Notfall den Besitzer wechseln müssen.
    Ich meine auch, die Katze sollte kastriert werden. Aber erst nach der Eingewöhnung, was allerdings etwas dauern kann....
     
  21. #20 01.12.2013
    Calimero

    Registriert seit:
    16.11.2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Oh oh bin wohl etwas falsch verstanden worden ... Klar habe ich die Maus auch für mich geholt , aber hauptsächlich für meinen Kater , deswegen ist es halt diese Katze geworden ... Die kleine bekommt die Pille , habe noch 6 Tabletten mitbekommen , sie sagte da sie die Farbe lilac Point hat , hätte sie erst selbst züchten wollen und wollte dies nun den neuen Besitzern offen lassen . Ich selbst möchte nicht züchten , wollte die kleine aber erst eingewöhnen lassen bevor sie kastriert wird . Das mit dem Rollig werden lassen war doch nur eine Idee , damit die Katze schneller den Kontakt zum Kater sucht , war ne doofe Idee , haken dran ! Sie ist sehr Menschen bezogen , ich versuche sie ja auch mit schmusen von der Trauer abzulenken aber sobald ich damit aufhöre geht's wieder zur Balkon Türe und sie rast da von rechts nach Links und schreit ... Ich muss mich ja auch ab und an um den großen kümmern, nicht das er noch eifersüchtig wird . Mir tun gerade beide etwas leid , es braucht halt zeit ! Diese Stecker habe ich schon, tropfen versuche ich gerne auch ! Bin weiterhin für jeden Rat dankbar !
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden