Warum ZUCKER im Katzenfutter ?

Dieses Thema im Forum "Ernährungsratgeber, Trinkanimation und Rezepte für" wurde erstellt von Vince, 28.11.2007.

  1. #1 28.11.2007
    Vince

    Registriert seit:
    13.11.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Wieso wird eigentlich sehr oft Zucker in der Feuchtnahrung verwendet ?
    Wird das wie beim Menschen
    gemacht, wegen dem Geschmack ?

    Selbst namenhafte Hersteller wie z.B. Sheba haben Zucker drin !

    Auch sehr negativ überrascht war ich das selbst in der neuen PURINA ONE und
    PERFECT FIT Feuchtnahrung Zucker drin ist !
    Und dabei sind dies noch die teuersten mit fast 1 Euro pro Beutel !
     
  2. #1 28.11.2007
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 28.11.2007
    Vince

    Registriert seit:
    13.11.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe auch gleich mal Email´s an Sheba, Perfect Fit und Purina One
    geschrieben und nachgefragt warum Zucker in ihrer Feuchtnahrung enthalten ist !
    Und vorallendingen wie Zucker im Zusammenhang mit dem Nährstoffbedarf einer
    Katze steht.
     
  4. #3 28.11.2007
    Emille

    Registriert seit:
    25.07.2007
    Beiträge:
    1.251
    Zustimmungen:
    0
    Los geht es meist mit „Fleisch und tierischen Nebenerzeugnissen“. Das ist nichts anderes als: billige Schlachtabfälle, zerkleinertes Fell, Knochen, Federn, Schnäbel, Wolle, Urin und etliches mehr. Auch wenn die Katze in der Natur die ganze Maus frisst, ist das Verhältnis der einzelnen tierischen Bestandteile in der Dose nicht ausgeglichen und die Qualität des verwendeten Fleisches nicht sehr hoch, weil das für den Hersteller viel zu teuer wäre. Generell kann man sagen, dass der Fleischanteil daran immer sehr gering ist, und die "4% Huhn, Kaninchen etc." bedeuten nichts anderes, als dass von diesen Abfällen 4% von entsprechendem Tier stammen. Diese Abfälle sind für den menschlichen Verzehr nicht zugelassen, und fallen deshalb auch nicht unter die Bestimmungen der Lebensmittelindustrie. Nicht alle verwendeten Kadaver sind frisch, und außerdem werden natürlich auch kranke Tiere verarbeitet, so dass sich u.a. auch karzinogenes Gewebe in den Dosen befindet. Nicht sehr appetitlich und auch nicht sehr gesund!

    Normalerweise würde eine Katze dieses Zeug nicht anrühren, aber die zugesetzten Fette (Abfallfette, z.B. altes Bratfett), die Geschmacks- und Konservierungsstoffe und der zugesetzte Zucker lassen die Katze ihren Ekel vergessen.

    Zucker:Zahnsteinbildung, Stoffwechselstörungen und Verdauungsproblemem, von Übergewicht ganz abgesehen.


    Catcare
     
  5. #4 28.11.2007
    Nicole

    Nicole Sibi-Lady

    Registriert seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    0
    Karies -also Zahnfäule bekommen Katzen genauso wie Menschen von Zucker!

    Der Link ist übrigens sehr lesenswert!
     
  6. #5 28.11.2007
    Yvie-Chan

    Registriert seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    0
    FAZIT:

    Zucker = sehr schlecht
     
  7. #6 28.11.2007
    Nicole

    Nicole Sibi-Lady

    Registriert seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    0
    Und was wir vergesse haben Diabetes!
    In unserem Forum gibt es eine tragische Geschichte dazu!
    Klick hier
     
  8. #7 30.11.2007
    felidae

    Registriert seit:
    25.06.2007
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    0
    Zucker wird oft verwendet um das Futter farblich etwas zu "verschönern"
    Futter ohne Zucker ist immer etwas gräulich.
    Da leider viele Verbraucher sich von der Farbe täuschen lassen, macht man halt karamellisierten Zucker ins Futter und somit bekommt das Futter eine bräunliche Farbe und sieht "angeblich" appetitlicher aus.

    Ich finde jedoch, dass das braune Futter eher wie Pampe aussieht. Ein Katzenfutter dass aussieht wie Wurst aus dem Glas finde ich persönlich appetitlicher....

    Auf jeden Fall ist Zucker im Katzenfutter, egal wieviel, unnötig wie Bauchweh.

    LG
    felidae
     
  9. #8 01.12.2007
    Vince

    Registriert seit:
    13.11.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Folgende Email schrieb ich an SHEBA:

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    Ich möchte bei Ihnen nachfragen wieso in Ihren Produkten (Feuchtnahrung f. Katzen) der Inhaltsstoff ZUCKER verwendet wird und in welchem Zusammenhang ZUCKER mit dem Nährstoffbedarf einer Katze steht.
    Mit freundlichen Grüßen.

    Und folgende Antwort kam von SHEBA per Email:

    Guten Tag, Herr XXX,

    schön, dass Sie Kontakt mit uns aufgenommen haben. Wir verwenden in unseren Produkten sehr geringe Mengen an Zucker (maximal 0,5%). Es wird als Farbstoff deklariert, weil wir ihn in Form von Karamel einsetzen, denn das Auge "isst mit".

    Natürlich wissen wir, dass Hunde oder Katzen eine andere Vorstellung von appetitlichem Aussehen haben als wir Menschen. Aber der Tierhalter trifft nicht nur die Kaufentscheidung für sein Tier, sondern beeinflusst es auch unbewusst durch die innere Einstellung, mit der er seinem Tier das Futter reicht.

    Die Zugabe von Zucker in dieser minimalen Menge ist absolut nicht gesundheitsschädlich, weder Zahnprobleme noch andere Krankheiten, wie z. B. Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) werden dadurch hervorgerufen.

    Freundlichen Gruß aus Verden
    Susanne Prinke

    Mars GmbH
    Kundenbetreuung
    Eitzer Str. 215
    27283 Verden
    Tel.: 04231-940
    Fax: 04231-944303

    Mars GmbH
    Geschäftsführer: Attila Akat, Philippe Metzger
    Sitz Verden
    Amtsgericht Walsrode HRB 121589
    WEEE-Reg.-Nr.: DE 42092645
     
  10. #9 01.12.2007
    Loreley

    Registriert seit:
    11.06.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Naja... Ich frage mich, wie sie das belegen wollen. Aber das werden wohl alle Hersteller sagen, denke ich.
     
  11. #10 01.12.2007
    felidae

    Registriert seit:
    25.06.2007
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    0
    die reden von 0,5% Zucker pro Schälchen.
    Was ist denn in so einem Schälchen drin ?
    Wieviele Schälchen soll eine Katze denn, nach deren
    Vorgaben, am Tag essen ?
    Das läppert sich schon zusammen......und dann abends noch ein Leckerchen, auch nur 0,5% Zucker...
    und zu sagen, das Zucker in den geringen Mengen nicht gesundheitsschädlich ist, naja. Ich kann meinen Katzen die Zähne nicht putzen, da gehts schon los. Kariesfördernd ist Zucker immer.

    Nur damit es "schön" aussieht.... Nö. :kiti:

    LG
    felidae
     
  12. #11 01.12.2007
    Maunzi

    Registriert seit:
    07.10.2007
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm was ist das denn für eine dumme antwort von denen. Ich fütter meiner Katze doch keinen Zucker, weil ich finde, dass es schöner aussieht?

    Und schädlich ist es. da könne die sagen was sie wollen
     
  13. #12 03.12.2007
    Yvie-Chan

    Registriert seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    0
    unbewusst tust du das, da haben die schon recht...
    als gestallter bekommt man sowas beigebracht...
    ein produkt muss nicht gut sein, nur ansprechend und wenn du das futter als gut empfindest wirst du es kaufen, sähe das fleisch nicht gut aus kaufst du es ja auch nicht... das ist eigentlich die ganze logik!
     
  14. #13 04.12.2007
    Loreley

    Registriert seit:
    11.06.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Das mag für uns Menschen und das Fleisch zutreffen, sollte aber beim Katzenfutter nicht die Regel sein. Immerhin haben wir nicht den Röntgenblick um durch die Dosen das Futter anzusehen. Aber in der Werbung sieht man einiges Futter, wie Sheba, Kitekat, und das spricht uns an, da hast du Recht.

    Aber ich richte mich mittlerweile nicht mehr danach, wie das Futter optisch aussieht, sondern was meine Miezen davon halten. Und wenn sie es gerne fressen, wird es halt wieder gekauft. Gut, ich kaufe auch "billiges" Futter wie Felix oder KoKra bei Aldi, aber das ist eine andere Geschichte.

    Aber die anderen Sorten wie Schmusy oder Animonda Carny habe ich geholt, weil es qualitativ besser ist und meine Fellnasen es sehr gerne futtern. Da ist es mir egal, wie es aussieht.

    Die meisten Menschen richten sich leider nach der Werbung und kaufen dann eben Kitekat oder Sheba, weil sie glauben, dass es gut ist und auch in unseren Augen toll aussieht. Und die meisten schauen gar nicht auf die Inhaltsstoffe, leider. Darin sehe ich eigentlich das Hauptproblem = die Werbung.
     
  15. #14 04.12.2007
    Yvie-Chan

    Registriert seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    0
    natürlich sollte das nicht die regel sein als bewusster käufer!
    aber in der werbebranche ist es leider so...

    mit röntgenblick hat das nichts zutun, es geht eher darum das wenn du das futter kaufst und es gut aussieht du es wieder kaufen wirst...
     
  16. #15 05.12.2007
    Vince

    Registriert seit:
    13.11.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    @Loreley:
    In FELIX ist auch Zucker drin !

    So wie in den meisten Dosenfutter aus dem Supermarkt !
     
  17. #16 05.12.2007
    Emille

    Registriert seit:
    25.07.2007
    Beiträge:
    1.251
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    ich habe heute mal wieder Futter gekauft.
    Und wenn ich dann bei anderen in den Korb schaue was für Katzenfutter sie kaufen, gehen bei mir die Nackenhaare hoch.
    Machnmal möchte ich die Leute einfach ansprechen und fragen ob sie eine Ahnung haben was sie ihren Katzen teilweise "antun".

    Ich finde dies etwas traurig.


    Gruß Emille
     
  18. #17 05.12.2007
    Vince

    Registriert seit:
    13.11.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Übrigens, ich warte immer noch auf Antwortemails von PERFECT FIT und PURINA.

    Diese zwei Firmen hatte ich auch angeschrieben, mit der Frage warum Zucker in ihrem Feuchtfutter ist.
    Wahrscheinlich sind um eine Antwort verlegen....

    SHEBA hatte ja schon geantwortet, die Mail hier weiter vorne....
     
  19. #18 05.12.2007
    Vince

    Registriert seit:
    13.11.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Tja, wie hier schon erwähnt liegt das an der Werbung.
    Die Leute denke wenn sie ihrer Katze teures SHEBA kaufen, tuen sie ihr etwas gutes.
    Ich hatte von Katzenfutter auch nicht so die Ahnung, bis ich mich hier mal gescheit informiert habe.
     
  20. #19 05.12.2007
    Tiia

    Registriert seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Als ich Cthulhu bekam, gings mir genauso. Ich habe Unmengen an Geld ausgegeben und ihn erst mit Whiskas Kitten Futter ernährt und dann mit Kitekat/Discounterfutter.
    Klar kannte ich die "teuer Futter" Abteilung im Zoogeschäft, habe die aber als "Feinkostecke" abgetan.

    Hinterher ist man schlauer und macht alles besser :)
     
  21. #20 31.12.2007
    Frecher Bengale

    Registriert seit:
    25.12.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Vince,

    noch immer keine Antwort von den beiden Unternehmen bekommen? Denke, die wird auch nicht kommen.

    Wenn so manch einer wüßte, was er seinen Tieren füttert, er würde den ganzen Kram nur noch weg werfen.

    Mike hungry
     

Weitere Tags

  1. Damen kitti reg

    ,
  2. warum werden katzen zuckerkrank

    ,
  3. wieso ist eigentlich zucker in der wurst?

    ,
  4. Warum Zucker in Katzennahrung,
  5. warum ist in Katzenfutter immer Zucker drinn?,
  6. warum zucker im Katzenfutter
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden