Was haltet Ihr vom Ringrichten?

Dieses Thema im Forum "Katzenausstellungen - Berichte, Fotos & Sonstiges" wurde erstellt von Barry, 18.04.2012.

  1. #21 18.04.2012
    Gast4406

    Gast4406 Gast

    Kristin, dieses ist eine Beleidigung. Ich habe nur aufgezeigt, welche Rechte hier jeder User hat. Und die Züchter haben nun mal den Vorteil, in ihr Kämmerlein zu verschwinden, wenn sie keine anderen Meinungen als die ihrige hören wollen. Das war keine Beleidigung,sondern ein Hinweis, wie ihr frieedlich unter Euch Züchtern kommunizieren könnt, wenn Ihr alles andere als störend empfindet.
    Ich kann von mir behaupten, noch nie beleidigend in meiner Wortwahl gewesen zu sein und das werde ich auch weiter beherzigen. Aber mit Kritik muss man umgehen können oder auch nicht. Ich kann es und lasse mich trotzdem nicht unterkriegen.
     
  2. #1 18.04.2012
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #22 18.04.2012
    CzaCza

    Registriert seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Uschi und Ruth,

    jetzt muss ich auch mal etwas loswerden, der letzte Satz von Wawa ist beleidigend und entspricht aus meiner bescheidenen Sicht keiner Nettikette.

    Zudem frage ich mich, was dieser Pauschalangriff auf alle Züchter jetzt soll? Wir das hier jetzt nach dem Motto, wir sind Liebhaber/Tierschützer und alle Züchter sind schlecht, oder so? Bekomme hier gerade den Eindruck.
     
  4. #23 18.04.2012
    Xanthi

    Registriert seit:
    04.12.2011
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Ruth,

    ich kann Christine verdammt gut verstehen jetzt, ich habe auch einen Hauskater, der ist für mich nicht weniger wert, und ganz ehrlich, so etwas würde ich nicht einmal erwähnen. Es ärgert mich auch, weil irgendwie bekommt man oftmals den Eindruck sich dafür entschuldigen zu müssen, Rassekatzen daheim zu haben und wenn man züchtet noch viel mehr. Es gibt Katzen den macht die Show nichts aus, davon konnte ich mich selber überzeugen. Es gibt sicherlich manche die sind ausstellungsgeil, aber schwarze Schafe gibts überall und es geht auf Shows nicht nur um Pokale. Ich bin es aber auch leid , das versuchen zu erklären. Wer es nicht verstehen will, der wird es auch nie verstehen. Sorry.

    Ich habe die Aussage nicht gemacht das Luthiens aussage nicht interessiert, ich möchte nur wissen, ob sie ein Ringrichten schon mal gesehen hat. Ich spreche niemandem das Recht ab seine Meinung zu sagen, darfst du auch, aber bitte nicht mit solchen Andeuten wie: Hauskatzen und 2. Klasse. Das sind die Hauskatzen nämlich nicht, sie waren es noch nie und werden es auch nie sein.

    lg Juli
     
  5. #24 18.04.2012
    christinem

    Registriert seit:
    21.11.2010
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    6
    bei der TICA läuft das anders, da gibts eben meist 6 Ringe, wo du mit deiner Katzen zu jeden Richter gehst, wenn dann noch spezialbewertungen oder sowas dazukommen noch weiter male, also bist du wesentlich öfters mit der Katze unterwegs als zB bei FIFE-Shows.

    Ich war einmal bei einer FIFE.Show, da musste ich nur einmal zum Richter, war also wesentlich relaxter, nett war auch dass ich einen Richterbericht bekommen hab (bei TICA nicht), aber fürs Puplikum ists auch nicht so spannend.
    TICA-Rcihter (nicht alle, aber manche) machen eine wirklich gute Show, erklären warum welche Katze besser ist, man lernt einfach viel dazu.

    lg Christine
     
  6. #25 18.04.2012
    Gast4406

    Gast4406 Gast

    Juli,

    Deine Meinung ehrt Dich. Aber Du sagt selbst, schwarze Schafe gibt es. Es ging mir aber überhaupt nicht darum, die Züchter nieder zu machen, sondern den Personen die hier öffentlich den Meinungsaustausch unterbinden zu wollen von Personen, die ihnen nicht genehm sind. Das nenne ich Diskriminierung. Andersherum wird dann ein Schuh daraus. Wir als Team haben nunmal die verdammte Pflicht auf den Ton zu achten, der hier angeschlagen wird. Und ich habe garantiert nicht diesen Thread kritisieren wollen. Im Gegenteil, da weht mal wieder ein frischer Wind, aber da möchten eben auch andere als nur Züchter dran teilhaben.
    Ich hoffe, dass Du verstehst, was ich damit sagen will.
     
  7. #26 18.04.2012
    Wawa

    Wawa Gast

    @Czacza:

    Es war das
    , das an der Meinung der Tierschützer nicht interessiert ist, das mich geärgert hat. Darum "ihr" in Anführungszeichen.
    Wer ist "wir"? Alle Züchter? Das glaub ich mal nicht...

    Was meinst du, was mich Memo kann? Sie kann mich mal gernhaben.

    Ist das nettiquetiert genug? Nicht dass zwischen den Zeilen was Falsches steht.

    Ich hab nichts gegen Züchter - normalerweise - und Rassen, aber Ausstellungen wirken auf mich sehr abschreckend, und was hier geschrieben wird ist nicht ermutigend.
    Sowohl was von Austellungen erzählt wird als auch die Züchterklüngelei.
     
  8. #27 18.04.2012
    Gast4406

    Gast4406 Gast

    @Czacza

    Diesen Satz hat Wawa nur als Retourkutsche für den Satz geschrieben, den Memo losgelassen hat. Da ist es wieder. Dem einen soll man alles durchgehen lassen und der andere verletzt die Netiquette. Es ist ein ständiges Geben und Nehmen. Die Äusserung von Memo war voll daneben und da muss man dann auch mit einer Retoure rechnen.

    Aber auch die Aussage, dass alle Züchter schlecht sind, ist nie gefallen. Es wurde angémarkert, das einige Züchter sicher nicht das sind, was wir uns unter Züchtern vorstellen. Wir haben nichts gegen Züchter, es macht nur hellhörig, wenn ein Züchter diesen Satz von sich gibt: Wir sind an der Meinung von Tierschützern nicht interessiert. Holla, die Waldfee kann ich da nur sagen. Da fängt mein Gehirn schon an zu arbeiten.
    Die Züchter fühlen sich nieder gemacht und die Tierschützer liegen derweil schon am Boden. Ist doch sehr unfair, oder???

    LG Ruth
     
  9. #28 18.04.2012
    Barry

    Registriert seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    2
    Also hier arbeitet der TS teilweise mit den Züchtern zusammen. Und ich kann sagen, dass sie hier über einige Postings der "Tierschützer" gegenüber den Züchtern ziemlich entsetzt wären, egal in welchem Thread jetzt. Sogar sie würden manche dieser Postings als extremen Angriff gegen die Züchter sehen. Und eines vergesst ihr. Auch so mancher Züchter arbeitet im Tierschutz!.

    LG Kristin
     
  10. #29 18.04.2012
    Gast4406

    Gast4406 Gast

    Ich würde jetzt vorschlagen, das nun zum Ausgangsthema zurück gefunden wird und alle User, die das Bedürfnis haben, sich an dieser Diskussion beteiligen können, ohne von der Seite angemacht zu werden. Und damit meine ich nun nicht jeden Züchter sondern die User, die sich nicht ausstehen können, aber sich doch wie erwachsene Menschen verhalten sollten.

    Danke
     
  11. #30 18.04.2012
    Wawa

    Wawa Gast

    Das "ihr" und "wir" ist das Problem.

    Es gibt Vollspinner im Tierschutz und es gibt beschränkte Züchter.
    Und ich zumindest weiß, dass Züchter im TS arbeiten und das schätze ich an Kitticat, das Miteinander.

    Darum hat mich das "wir" geärgert und das im Gegenüber zum Tierschutz.
    Wer hat da einen Graben aufgemacht?!?

    Und bitte denk jetzt erstmal nach ehe du schreibst.
    Und jetzt lass ich das hier, denn es führt zu nichts.
     
  12. #31 18.04.2012
    Xanthi

    Registriert seit:
    04.12.2011
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Hi christine,

    das klingt in der Tat ganz anders, wenn ich mal die Zeit habe und es passt, werd ich mir mit sicherheit eine Tica Show anschauen, wenngleich ich wohl noch ein Paar lehrstunden vorher brauche, ich hatte mal auf einer Züchterseite die Bewertung gelesen und muss ehrlich zugeben, ich habe nicht durchgeblickt ;-) Danke für den kurzen Einblick, klingt sehenswert und ich werde mir auf alle Fälle, irgendwann so eine show mal anschauen.


    Ruth, ich verstehe sehr gut was du sagen möchtest, bzw willst :-) Schwarze Schafe gibt es überall, aber sicherlich auch bei Tierschützern ;-) Also auf beiden Seiten. Mich interessiert die Meinung von allen, auch von den tierschützern, ich finde es aber nicht hilfreich, wenn jemand einfach nur sagt: geht gar nicht. Dann möchte ich schon wissen wieso und den Stress als Beispiel oder die Ausstellungsgeilheit als Begründung hierbei zu nennen, finde ich schlichtweg nicht richtig, zumal eben die shows ihre Gründe haben, die Pokale waren für mich immer nebensache, wieso ich ausstellen war. Genau deswegen habe ich gefragt ob Angelika ein Ringrichten schon mal gesehen hat, denn wenn nicht, wie will man dann dagegen sein (also ohne zu wissen, was Ringrichten eigentlich ist)? Ich denke man kann nichts ablehnen, ohne es jemals gesehen zu haben. (das reicht schon als Besucher)

    Genau deswegen habe ich jetzt auch geschrieben, das ich mir eine Tica Show ansehen werde irgendwann, um zu vergleichen wie es da abläuft und im freien Verein. Das kann ich eben nur, wenn ich beide Seiten gesehen habe. Ich habe von dem Ringrichten wenig gehalten wo ich war, aber wie ich schon sagte, ich kann mir vorstellen das es , mit dem richtigen ablauf eine interessante, sehenswerte und auch lehrreiche Sache ist.

    lg Juli
     
  13. #32 18.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 18.04.2012
    Barry

    Registriert seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    2
    Liebe Wawa,

    ich kann nichts dafür, wenn du das, was ich allgemein schreibe, auf dich beziehst.

    LG Kristin
     
  14. #33 18.04.2012
    Auf "Ihr" und "wir" möchte ich jetzt nicht eingehen. Ich habe nichts gegen Züchter, warum sollte ich das?. Ich habe gegen jeden etwas, der die Interessen des Tieres ganz allgemein verrät und missachtet. Das kann Otto-Normalverbraucher sein, Züchter XYZ oder ein Schwarzzüchter. Völlig egal.

    Was Juli hier schon öfters beschrieben hat und was hier sogar in diesem Thread über Richter geschrieben wurde, lässt mich zweifeln, dass das ganze Sinn macht. Wenn ein Richter einen Red-Solid-Kater nicht von einen Red Classic-Tabby unterscheiden kann, dann Prost Mahlzeit.

    Es mag sein und ich streite es nicht ab, dass es Katzen geben mag, die diese Shows problemlos mitmachen. Ich habe indes noch keine Katze gehabt, die gern das Haus verlassen hat. Ich habe immer reine Wohnungskatzen gehabt und auch Zuchtkatzen dürften reine Wohnungskatzen sein. Es sei denn, die Cattery hat einen gesicherten Freigang.

    Mein Kater Joschi ist ein rechter Macho. Aber ein großes Sensibelchen. Er ist einmal auf den Hausflur gelaufen, als ich vor der Tür Pappkartons zerlegt habe. Schneller als ich gucken konnte rannte er die Treppen hoch, und ist dann völlig ausgerastet, hat in einer Tour gejault und ist gegen die Tür gesprungen, die zur Wohnung direkt über uns gehört. Er ist völlig ausgerastet und ich hatte große Mühe ihn zu beruhigen.
    Ich mag mir nicht vorstellen, ihn auf einer Bühne zu präsentieren.

    Zucht und Tierschutz muss sich nicht widersprechen. Ganz sicher nicht.

    Barry, wo ich habe ich mich so sehr gegen Züchter ausgesprochen, dass man das als Angriff werten kann und ich den Rüffel Memos verdient habe, die mir regelrecht den Mund verboten hat?

    Gruß,
    Angelika
     
  15. #34 18.04.2012
    Hi Juli,

    nein, ich habe noch nie eine Katzenausstellung besucht. Seit ich als kleines Gör auf der Berliner Grünen Woche war, und da das arme eingepferchte Viehzeug sehen musste, kann ich das nur schwer ertragen. Ist eine Einstellungssache von mir.

    LG
    Angelika
     
  16. #35 18.04.2012
    SandraD.

    Registriert seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    3.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ja sagt mal,was ist hier eigentlich schon wieder los ??
    Es kann doch verdammt noch mal nicht sein,das sich hier jetzt schon in solchen Themen gezofft wird.
    Es muss doch möglich sein,das sich normal unterhalten wird.
    Niemand hat hier jemand anderes den Mund zu verbieten oder zu verbieten in einem Thread mitzuschreiben.
    Niemand muss die Meinung eines anderen Teilen,aber man sollte sie akzeptieren. Sowas nennt man toleranz.
    Es muss ja wohl auch nicht sein,das sich hier Gegenseitig beleidigungen um die Ohren gehauen werden.
    Das wird doch wohl unter Erwachsenen Menschen möglich sein!!

    So,jetzt hoffe ich mal (verlange es mehr oder weniger) das sich hier in einem normalen Ton weiter unterhalten wird.

    LG Sandra
     
  17. #36 18.04.2012
    Barry

    Registriert seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    2
    Dass Du dich gegen Züchter geäußerst hast, hab ich nie behauptet. Ich persönliche empfinde deinen ersten Thread auch nicht als Angriff gegen Züchter.

    So, wie Du deine Situation jetzt geschildert hast, verstehe ich sie auch. Ich habe in Malaysia auch Tiere in viel zu engen Käfigen gesehen, die zum Verkauf standen. Da waren die Käfige aber stark überbesetzt, was man aber für die Ausstellungen nicht behaupten kann.

    Die Farbe Rot ist sehr speziell. Viele rote tragen das Tabby verdeckt noch als Geisterzeichnung. Deshalb haben es auch die Richter schwer.

    Auch ich bin am Anfang sehr gegen Ausstellungen gewesen. Nur sehe ich es jetzt für mich als Sprungbrett in die Züchterszene, da ich noch ganz am Anfang stehe und erstmal Züchter und deren Tiere kennenlernen muss. Auch werde ich nie mit einem Tier, dem ich anmerke, dass es unter Stress steht, eine zweite Ausstellung zumuten.
     
  18. #37 18.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 18.04.2012
    Dinah

    Registriert seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    @ Angelika

    Ich züchte auch dieses Viechzeug, das ab und zu mal einen Tag lang eingepfercht wird.
    Vor solchen schlimmen Tagen sage ich meinen Viechern jedesmal, dass sie einen Tag im Käfig ertragen müssen, ebenso die Bewertung durch den/die Richter und, wenn´s ganz hart kommt, auch noch einen Pokal auf der Bühne bekommen .
    Dafür haben sie ein gutes Zuhause, Futter, Spielzeug, einen Garten mit Bäumen, Mäusen und Vögelchen.

    Die anderen Katzen die ich betreue und von denen ich meinen Viechern auch erzähle, leben auf einem Fabrikgelände, im Winter haben sie keine Heizung und sie werden auch nur 1X täglich mit rel. preiswertem Futter versorgt. Es gibt keine liebevolle Betreuung, keinen gesicherten Freigang und sie müssen sich vor LKW´s und unfreundlichen Fabrikarbeitern in acht nehmen.
    Wenn sie wählen dürften würden sie wohl gerne hin und wieder einen Tag im Käfig verbringen.

    Bitte lasst doch jedem seine Vorlieben und verzichtet auf eine Auseinandersetzung zwischen Züchtern und Tierschützern.
    Sie alle haben ihre Existenzberechtigung und viele Züchter betätigen sich auch im Katzenschutz.
     
  19. #38 18.04.2012
    Xanthi

    Registriert seit:
    04.12.2011
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Hi angelika,

    ja ok, die Richter und ihre Meinungen bzw das was sie nicht erkennen, aber und jetzt das aber: ich war nur auf Shows von freien Vereinen, es gibt noch Fife und Tica die haben mit den freien so nicht viel gemeinsam. Abgesehen davon, das ich denke, das die shows am besten sind für Besucher, die sich gerne eine Katze anschaffen möchten, aber nicht wissen welche Rasse. Auf einer Show hat man mal den direkten Vergleich und für alle Züchter ist es wichtig andere Katzen zu sehen, egal ob die was gewinnen oder nicht, ich sehe auch so, ob eine Katze besser ist als die andere im Typ. Den Typ zu unterscheiden habe ich, sicherlich mit Hilfe einer langjährigen Züchters aber auf Show gelernt, eben weil da viele Katzen sind und man dann auch den Unterschied mal live sieht. (Schnauze, ohren u.s.w.) und ich habe auch Züchter kennengelernt, mit denen ich heute befreundet bin und die ich nicht missen möchte. Kennst du das, ein gemeinsames Hobby verbindet :-))) Weist du bei den Hunden kann man auch so treffen veranstalten, um Kontakte zu knüpfen, nur Katzen sind keine Hund, mit denen gehst du nicht einfach spazieren und triffst unterwegs andere Menschen mit derselben Katzenrasse. (ich hoffe du verstehst was ich damit sagen möchte, war nur als Beispiel gedacht)

    Ja es gibt Katzen die es sogar toll finden, meine alte BKH Katze Lizzy habe ich 1 mal zu meiner Oma mitgenommen, da meine Oma sie gerne sehen wollte, es aber gesundheitsbedingt nicht zu mir schaffte. Lizzy raus aus der Box, durch die ganz Whg, in die küche, Leckerlie geben lassen, rauf auf die couch und super wars. Dazu sei zu sagen, dieser Kurzbesuch dauerte nur 1 Stunde und vorher waren wir beim TA. (das das sicherlich nach hinten los gehen hätte können und es eigentlich eine Blödsinnsidee war mal außen vor gelassen) Es gibt ja auch Katzen die kommen immer mit in Urlaub mit ihren Besitzern und fühlen sich sofoirt wohl in der Urlaubswohnung. Manch andere eben nicht ;-)
    Ich habe Freunde auf eine show begleitet, die weiter weg war und wir sind über Nacht geblieben, was soll ich sagen, die Katzen die mit waren, haben sichs gleich mal auf dem Bett bequem gemacht, obowhl sie auch unters Bett gekonnt hätten, aber verkrochen hatte sich da keiner. (der Züchter kannte das Verhalten dieser Tiere bereits auf Show, sodass nur die Tiere mit kamen von denen er wußte, das sie nicht panisch werden, oder super viel Stress haben würden)

    Gar keine Frage, meine Britin jetzt hingegen, wäre nicht für übernachtungen im Hotel geeignet, das weis ich, Bacardy, ich habe es mit ihm nie probiert(mit Xanthi auch nicht), aber ich glaube nicht das er ein großes Problem damit hätte.

    lg Juli
     
  20. #39 18.04.2012
    christinem

    Registriert seit:
    21.11.2010
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    6
    ok, ich denke dass hier einige falsche Vorstellunge haben...
    die meiste Zeit verbringen die Katzen in Ausstellungskäfigen oder Sturdis, die für sie möglichst kuschelig eingerichtet sind...die kahlen Richterringe, da sitzen die Katzen nur wenige Minuten drin, bis sie eben vom Richter gerichtet wurden, dann tragt man sie wieder in den Ausstellunsgkäfig.

    Der Käfig wird von oben und drei Seiten verhängt, vorne kann man ein Fliegengitter montieren damit niemand reingrapscht, innen decke und Kuschelbett oder Hängematte, Klo, Wasser-Futterschüsseln, Spielzeug. Die Katzen schlafen meist viel (was solln sie auch sonst machen).
    Natürlich ists nicht lustig für die Katze, aber auch keine Tierquälerei.
    Ich machs weder für mein Ego, noch für Pokale (bekomm ich mit meinen Katzen soundso nicht) sondern um die Rasse bekannt zu machen, um Leute über die Rasse zu informieren.



    047.jpg

    015.jpg

    016.jpg

    lg Christine
     

    Anhänge:

    • 045.jpg
      045.jpg
      Dateigröße:
      54,9 KB
      Aufrufe:
      4
  21. #40 18.04.2012
    Xanthi

    Registriert seit:
    04.12.2011
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Hi angelika,

    ja ok, die Richter und ihre Meinungen bzw das was sie nicht erkennen, aber und jetzt das aber: ich war nur auf Shows von freien Vereinen, es gibt noch Fife und Tica die haben mit den freien so nicht viel gemeinsam. Abgesehen davon, das ich denke, das die shows am besten sind für Besucher, die sich gerne eine Katze anschaffen möchten, aber nicht wissen welche Rasse. Auf einer Show hat man mal den direkten Vergleich und für alle Züchter ist es wichtig andere Katzen zu sehen, egal ob die was gewinnen oder nicht, ich sehe auch so, ob eine Katze besser ist als die andere im Typ. Den Typ zu unterscheiden habe ich, sicherlich mit Hilfe einer langjährigen Züchters aber auf Show gelernt, eben weil da viele Katzen sind und man dann auch den Unterschied mal live sieht. (Schnauze, ohren u.s.w.) und ich habe auch Züchter kennengelernt, mit denen ich heute befreundet bin und die ich nicht missen möchte. Kennst du das, ein gemeinsames Hobby verbindet :-))) Weist du bei den Hunden kann man auch so treffen veranstalten, um Kontakte zu knüpfen, nur Katzen sind keine Hund, mit denen gehst du nicht einfach spazieren und triffst unterwegs andere Menschen mit derselben Katzenrasse. (ich hoffe du verstehst was ich damit sagen möchte, war nur als Beispiel gedacht)

    Ja es gibt Katzen die es sogar toll finden, meine alte BKH Katze Lizzy habe ich 1 mal zu meiner Oma mitgenommen, da meine Oma sie gerne sehen wollte, es aber gesundheitsbedingt nicht zu mir schaffte. Lizzy raus aus der Box, durch die ganz Whg, in die küche, Leckerlie geben lassen, rauf auf die couch und super wars. Dazu sei zu sagen, dieser Kurzbesuch dauerte nur 1 Stunde und vorher waren wir beim TA. (das das sicherlich nach hinten los gehen hätte können und es eigentlich eine Blödsinnsidee war mal außen vor gelassen) Es gibt ja auch Katzen die kommen immer mit in Urlaub mit ihren Besitzern und fühlen sich sofoirt wohl in der Urlaubswohnung. Manch andere eben nicht ;-)
    Ich habe Freunde auf eine show begleitet, die weiter weg war und wir sind über Nacht geblieben, was soll ich sagen, die Katzen die mit waren, haben sichs gleich mal auf dem Bett bequem gemacht, obowhl sie auch unters Bett gekonnt hätten, aber verkrochen hatte sich da keiner. (der Züchter kannte das Verhalten dieser Tiere bereits auf Show, sodass nur die Tiere mit kamen von denen er wußte, das sie nicht panisch werden, oder super viel Stress haben würden)

    Gar keine Frage, meine Britin jetzt hingegen, wäre nicht für übernachtungen im Hotel geeignet, das weis ich, Bacardy, ich habe es mit ihm nie probiert(mit Xanthi auch nicht), aber ich glaube nicht das er ein großes Problem damit hätte.

    lg Juli

    EDIT: das ich das mit den Richtererlebnissen geschrieben hatte, hing damit zusammen das die Userin erwähnte, sich die Katzen auch nach Titeln auszusuchen. (also nach Titel der elterntiere) und das hat für mich nichts zu sagen. Nichts destotrotz finde ich shows wichtig und sinnvoll, gerade für Zuchtanfänger. Den Kontakt den man da zu anderen Züchtern bekommt, hilft einem auch zu lernen. Ich von einem Züchter viel über Linien erfahren, aber nicht alle züchten mit denselben Linien und dadurch das ich noch andere Züchter kennen gelernt habe, hatte ich auch einen einblick in die Linien mit denen diese gearbeitet haben. Für mich, damals als Anfänger, unheimlich wichtig, denn wie sonst soll ich was über stammis lernen? Das kann mir nur ein Züchter, der jahrelang züchtet erklären, nicht aber der Richter. Deshalb war es mir auch nie wichtig, welche tiere gewonnen haben und welche nicht. ;-) Ich wollte die Meinungen von erfahrenen Züchtern und die Katzen mal im direkten Vergleich, das hat mir wirklich sehr viel geholfen.
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden