Was macht ihr, das eure Freigänger keine Flöhe mit nach Hause bringen

Dieses Thema im Forum "Impfungen, Entwurmung und Parasiten" wurde erstellt von luckyglück, 24.08.2013.

  1. #1 24.08.2013
    luckyglück

    Registriert seit:
    15.12.2011
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Foris,
    ich füttere ja seit über einem Jahr ein paar Katzen, Otello und Luna. Es geht um den Kater Otello. Er ist sehr anhänglich geworden, war auch schon in meiner Wohnung. Nach
    dem Füttern will er immer mit rauf. Was ich nicht immer zulasse, eben wegen den Parasiten. Ich habe ihm schon mal einen Spot on in den Nacken gegeben. So habe ich den Tierarzt gefragt, ob es noch eine andere Möglichkeit gibt. Meine Tierärztin meinte, das Spot On wäre die einzige Möglichkeit um zu garantieren, das die Viecher nicht in die Wohnung kommen. Es kommt bald der Winter.
    Wie macht ihr das mit euren Freigängern? Otello ist auch nicht so zutraulich, das ich ihn mit einem Flohkamm kämmen kann. Er haut auch schon mal zu, mit Krallen.
    Viele Grüße von Brigitte
     
  2. #1 24.08.2013
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 25.08.2013
    Gast4406

    Gast4406 Gast

    Hallo, Brigitte

    eigentlich sollte es reichen, wenn Du ihm z.B. Frontline in den Nacken träufeln kannst. Um die 'Nachkommen' dieser hübschen Tierchen ebenfalls verschwinden zu lassen, hatten wir damals von unserem TA das Mittel 'Program' bekommen. Das wird über das Futter gestreut, ist angeblich geschmacksneutral und wird mit dem Futter aufgenommen, wodurch evtl. schon vorhandene Wurmeier, bedingt durch Flohbefall, abgetötet werden. Ebenso die Floheier.

    Wenn noch jemand einen Rat hat, wird er diesen sicher hier einstellen.
     
  4. #3 25.08.2013
    sachsenmädel

    Registriert seit:
    17.07.2010
    Beiträge:
    10.423
    Zustimmungen:
    5
    Es gibt auch Flohhalsbänder,hab aber keine Erfahrung damit... Ich brauch das ja für Sammy nicht!
    Viel erfolg!!!
     
  5. #4 25.08.2013
    luckyglück

    Registriert seit:
    15.12.2011
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    Danke Christine und Ruth,
    das mit dem Frontline habe ich gemacht. Ich habe nur gedacht, es wäre nicht so Gut, weil das Mittel ja jeden Monat gegeben werden muss.
    Programm ist ganz gut, damit habe ich mich auch schon beschäftigt. heute waren wieder beide Mietzen in meiner Wohnung. Ich bin mit ihnen zum Futterplatz, doch da war der dominate weiße Kater und das neue Kätzchen. Genügend Futter für alle verteilt, doch Otello und Luna maschierten einfach mit mir wieder mit bis zu meiner Wohnung. Schwups waren sie drin!
    Viele liebe Grüße von Brigitte
     
  6. #5 25.08.2013
    Isis

    Isis Katzenflüsterer

    Registriert seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    3.145
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Brigitte,

    Bei Frontline soll es wohl vorkommen dass es nicht mehr wirkt.
    Advantage als anderes Mittel.
    Was aber alle haben ist das Problem dass es Gifte sind,
    die über die Haut aufgenommen werden und bei manchen tieren Juckreiz,
    Allergien und in ganz schlimmen Fällen sogar nervale Probleme bis
    zu epileptischen Anfällen kommen kann.
     
  7. #6 25.08.2013
    floeckchen

    Registriert seit:
    18.10.2012
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    0
    ich kann Dir nur zu "program" raten. es ist zwar unverschämt teuer, aber Du hast garantiert nie mehr einen vermehrungsfähigen floh und damit niemals mehr eine flohplage im haus.
    beim TA bekommst du es als halbjahresspritze, es gibt aber auch spots, monatlich ins futter zu geben.
    diese nacken-spots sind alles nervengifte. davon ist mir mein kater fast an einem krampfanfall gestorben.
    seitdem ist das zeug für mich erledigt.
    flöckchen
     
  8. #7 25.08.2013
    luckyglück

    Registriert seit:
    15.12.2011
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank Isis und Flöckchen,
    das es ein Nervengift ist habe ich mir schon gedacht und das es irgendwann nicht mehr wirkt. Wie schon geschrieben, habe ich mich mit Programm schon beschäftigt. Die Spritze würde nicht so gut gehen, da er erstmal eingefangen werden muss, das wird schwierig. Das Programm übers Futter streuen ist schon eine Alternative. Bis jetzt habe ich ihm Spot-Ons gegeben, die aber fast verbraucht sind. Meine finanziellen Mittel sind auch erschöpft. Mein Kater wird komplett versorgt, für die Katzen draußen bekomme ich Futter von der Katzenhilfe, doch ich selbst kaufe auch noch viel ein, da es nicht reicht. Medizinische Versorgung geht nur zu Teil, leider!
    Viele Grüße von Brigitte
     

Weitere Tags

  1. freigänger immer wieder flöhr

    ,
  2. Parasitenschutz freigänger katze wie macht ihr das

    ,
  3. hat jeder Freigänger flöhe

  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden