Was macht man gegen den Fettschwanz?

Dieses Thema im Forum "Katzen züchten" wurde erstellt von Nicole, 15.07.2010.

Schlagworte:
  1. #1 15.07.2010
    Nicole

    Nicole Sibi-Lady

    Registriert seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr lieben!

    Ich habe noch nie Erfahrung damit gemacht, geschweige denn einen Fettschwanz gesehen, aber
    öfters ja schon darüber gelesen...und nun glaube ich, dass mein kleines Katerchen Dahoma einen Fettschwanz hat.

    Ich weiss gar nicht wie ich das beschreiben soll, aber sein Fell am Schwanz und auch an dem Säckchen ist unsauber, sag ich mal..

    Habt ihr Tips für mich, was ich tun kann?
     
  2. #1 15.07.2010
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 15.07.2010
    Heiligenschein

    Registriert seit:
    22.05.2009
    Beiträge:
    2.432
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, gute Frage...
    Mein Kater hatte das auch, aber das ist dann nach der Kastration weggegangen. Aber das kommt ja wohl nicht in Frage für dich. Ich denke man kann da nur äußerlich was machen.
    Ich würde es mit so etwas versuchen, schau mal ... KLICK
     
  4. #3 15.07.2010
    Undercover

    Registriert seit:
    01.01.2009
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Fettschwanz bei meinem Kater äussert sich dadurch, das er ca. eine halbe Hand breit vom Schwanzansatz extrem fettiges Fell hat, es glänzt nicht, ist eher so hart und verklebt. An den Hoden hat meiner das nicht (evtl. ist das was anderes was Deiner da hat).
    Unsauber würd ich das auch nicht beschreiben, sondern eher strähnig. Kann Dir leider kein Bild zeigen, hab ihn heute "behandelt".
    Ich habe ausprobiert: Kartoffelstärke, mit Pril gewaschen (der Tipp kursiert als Schnellhilfe im Netz); letztendlich wirklich gut ist das Mauzi Wauzi Kräuterpuder. So einmal im Monat anwenden (ich geh aber auch nicht auf Ausstellungen) reicht bei meinem völlig.
    Kannst Du evtl. mal ein Bild davon einstellen?
     
  5. #4 15.07.2010
    Nicole

    Nicole Sibi-Lady

    Registriert seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    0
    Also da er ja creme farben ist, sehe ich das auch deutlich, das Fell ist am Schwanz anders, matt, gräulich, und ja klebrig könnte man auch sagen...also er hat es auch nur am oberen Teil also am Ansatz...sieht halt nicht so schön aus., denke schon dass es sich hier um fettschwanz handelt, hab das auch schon etwas gegoogelt, und was ich gelesen habe, deckt sich mit dem hier,
    ...und da er auch mal auf eine Ausstellung noch soll, frag ich nach, bevor ich später vielleicht nix mehr unternehmen kann.
    Es ist richtig, dass er eben nicht kastriert werden soll, er soll ja hier für Nachwuchs sorgen. Er ist jetzt 8 Monate alt.
    Also von dem Mauzi Wauzi Puder hab ich schon gelesen...würde da gerne mal mehrere erfahrungswerte zu lesen, vielleicht berichten ja noch andere.
    Ich hab hier Babypuder von Johnson & Johnson, meint ihr ich sollte es damit mal versuchen?
    Am Säckchen hab ich das schon mal mit nen seifigen Waschlappen wegbekommen, aber es kam wieder...:(

    Muss es Pril sein, oder geht jedes Spüli? Dann würde ich das mal probieren?
     
  6. #5 15.07.2010
    Caramel

    Registriert seit:
    06.04.2009
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    als Jugendliche hatte ich eine Perserkatze. Die hatte auch einen Fettschwanz. Ich habe die Stelle hin und wieder mit einem Babyshampoo gewaschen.

    VG Iris
     
  7. #6 15.07.2010
    Nicole

    Nicole Sibi-Lady

    Registriert seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab das jetzt einfach mal ausprobiert.
    Hab den Waschlappen mit Spüli genommen, und das ging super weg damit, beim letzten mal hatte ich normale Seife für die Hande genommen, die war sensitiv, und damit ging es nur mühsam, aber eben mit Spüli ging das ratzi fatzi raus....hab zum Schluss noch alles mit klarem Wasser ausgespült, nicht dass er das sonst abschleckt...
    Jetzt muss er noch trocknen, dann schauen wir mal weiter, aber es sieht jetzt schon im nassen wieder super sauber aus....
    Im Augenblick ist es ziemlich lustig, er empfindet seinen nassen Schwanz wohl als was befremdliches denn er dreht sich im Kreis nd versucht in zu fangen, aber sicher trocknet er bei der Wärme ganz schnell....

    Kann das auch mit der Wärme zusammen hängen, oder liegt es einfach eben nur daran, dass er jetzt potent wird/ist..?
     
  8. #7 15.07.2010
    Undercover

    Registriert seit:
    01.01.2009
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Pril oder Spüli ist egal; aber es bringt nicht wirklich viel und unterschätze nicht die Wehrhaftigkeit des "ach so lieben" Katers ;)
    Was das am Säckchen ist, hat evtl. gar nichts mit Fettschwanz zu tun; evtl. wird er "Mann".
    Wenn Du magst, kannst Du Dir etwas Mauzi-Wauzi abholen, ich hab´s hier; ist aber nicht wirklich teuer (eine Dose so um die 8 Euro, hält fast ein Katerleben lang).
    Probieren kannst Du es mal mit dem Babypuder, draufmachen und nächsten Tag ganz vorsichtig (!!!) ausbürsten - denk dran, Schwanzhaare wachsen schlecht nach.
     
  9. #8 15.07.2010
    Nicole

    Nicole Sibi-Lady

    Registriert seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tanja,

    das lieb von dir...ich werde erstmal mein Puder nehmen, und mir das Mauzi Wauzi mal bestellen...
    Und Dahoma ist ein mega lieber-er hat es wehrlos über sich ergehen lassen....also das ganze graue Fell ist jetzt wieder weiss bzw creme...:happy:
    Inzwischen tobt er schon wieder rum, und dem nassen Fell dahinten schenkt er keine Beachtung mehr...:aloha:

    Hoffentlich muss ich ihn damit nicht allzu oft ärgern...aber er ist ja ganz lieb und umgänglich-der hält das wohl für schmusen und putzen und schnurrt die ganze Zeit...

    Was meinst du mit er wird "Mann" und dem Säckchen? Das er da so "schmutzig" ist/war/wird?
    Ich weiss gar nicht, warum dass bei manchen so ist, und bei anderen nicht? Hab ich noch nicht ergoogeln können.
    Ist das evtl so, wie bei den Menschen die Hormone die Pickel/unreine fettende Haut während der Pubertät verursachen?
    Mich würde mal der genaue Hintergrund beschäftigen, ich hab mich noch nie so intensiv damit auseinander gesetzt, weil ich eben nur Kastraten oder Weiber hatte.:aloha:
     
  10. #9 15.07.2010
    Undercover

    Registriert seit:
    01.01.2009
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht macht er schon "Trockenübungen" und der Schnodder (oder vornehmer das Sperma) bleibt zurück, wenn´s ihn nicht stört, macht er sich nicht sauber.
    Warum das so ist, weiß ich auch nicht wirklich, nur das ich das behandeln muss weil es von allein nicht weg geht.
     
  11. #10 15.07.2010
    Nicole

    Nicole Sibi-Lady

    Registriert seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    0
    "Trockenübungen "macht er schon seit 3 Monaten:Dleider auch an mir...:eek:

    Ich musste ihm auch das Fell drum herum kürzen, da es sich drum gewickelt hatte....und er es alleine nicht ab bekam....jetzt bleibt nix mehr hängen..
    Hm dann muss ich wohl mal ein ernstes Wörtchen mit ihm reden, dass er sich da gefälligst sauber zu machen hat....:o:D

    Dann probiere ich hier gleich mal das einpudern....das J&J hat sogar mehr gekostet, wie das Mauzi Wauzi....also muss es gefälligst auch reichen ;)
     
  12. #11 16.07.2010
    J&M

    J&M Gast

    Ich kenne das mit Babypuder, habe oft gelesen das es super helfen soll...
     
  13. #12 16.07.2010
    spanien

    Registriert seit:
    02.07.2010
    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    0
    bessere erfolge hatte ich immer mit kartoffelmehl ....
     
  14. #13 17.07.2010
    Fee

    Fee

    Registriert seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    [FONT=&quot]Hallo Nikole[/FONT],
    [FONT=&quot]mit Puder kannst du auch einmal die Poren verstopfen, daher bevorzugen wir eingeweichte Kernseife. Du legst ein Stück Kernseife einige Stunden in eine Schale mit lauwarmem Wasser, so dass sie weich wird. Dann zerdrückst du sie, arbeitest den Seifenmatsch bis auf die Haut ein, lässt dies etwas einwirken und wäscht ihn gut aus. Das verhindert auch die schnelle Rückfettung.[/FONT]
    [FONT=&quot]Gruß Fee [/FONT]
     
  15. #14 17.07.2010
    Nicole

    Nicole Sibi-Lady

    Registriert seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    0
    Also das mit dem Spüli und dem Puder hat erstmal super geklappt.
    Jetzt schaue ich mal wie lange das vorhält.
    Es war ja jetzt auch nicht so super schlimm, ich denke weil ich ihn eigentlich täglich käme, fällt mir sowas schnell auf..( Er hängt mit seinem Latz regelmässig in allem drin, im Fressnapf, im Wassernapf..neulich hatte ich den Topf wo ich vorher Bolognese drin gekocht hatte eingeweicht, und da war er dann auch dran...und die Tomatenfarbe hing in seinem Latz...das war auch übelst....):o
     
  16. #15 20.07.2010
    Heiligenschein

    Registriert seit:
    22.05.2009
    Beiträge:
    2.432
    Zustimmungen:
    0
    Hihi, lass bloß keine Tomatensoßentöpfe vor den Ausstellungen rumstehen...:lachgirl:
    Das könnte sonst so enden...

    "....Fräulein Nicole, sie wissen schon, dass an dieser Stelle kein Point sitzen darf....!" :ermahn:

    :lachgirl2:
     
  17. #16 20.07.2010
    Nicole

    Nicole Sibi-Lady

    Registriert seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    0
    :lachgirl2: Ja das wäre dumm, und rot und cream zusammen geht auch nicht:eek:
     
  18. #17 21.07.2010
    Orisha

    Orisha Feinputzkratzer

    Registriert seit:
    26.08.2009
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Also, wie man den Fettschwanz akut wieder los wird, hab ich hier gelesen, aber was tut man grundsätzlich dagegen:confused: Das Auswaschen ist ja nun nicht mehr als das Behandeln des Symptoms, aber wie kann man erfolgreich die Ursache bekämpfen? Unsere Fe hat nämlich auch einen Fettschwanz, zusammen mit Schuppen, und der Lady ist mit Baden kaum beizukommen, zumindest ohne tiefere Fleischwunden...:rolleyes:. Ausbürsten geht, da hält sie still und geniesst es sogar..:D.

    Aber grundsätzlich: Wo kommt der Fettschwanz eigentlich her und was kann man tun? Habt ihr da Erfahrungen oder Tipps? Sollte es dazu schon Threads oder Links geben, bitte nicht schimpfen, es ist einfach zu heiß zum Nachdenken....:rolleyes:

    Danke!
     
  19. #18 21.07.2010
    Nougatti

    Nougatti Gast

    Bei fettigem Fell, das mit Schuppen einhergeht hat sich Sulfur D6 drei mal täglich über 8 bis 10 Tage bewährt.
     
  20. #19 21.07.2010
    Nicole

    Nicole Sibi-Lady

    Registriert seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    0
    Und bei Fettschwanz ohne Schuppen?
     
  21. #20 21.07.2010
    superruebe

    Registriert seit:
    09.06.2010
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Hihi.....

    Nun hab ich erstmal Darius Schwanz untersucht....... Ok..... Es hängen einige Blätter vom Garten drin..... oh .... die Pfoten sollten auch nicht schwarz sein..... und die Erdkruste um die Nase.... naja...:D

    Also unser Schwanz fettet nicht, sieht aber aus wie ein Weihnachtsbaum weil Darius alles aufsammelt..... mit dem Bauch und mit dem Schwanz. :D Dann steckts wohl nicht in den Genen. Und im September müssen wir ja "schick" sein.....
    Mir graut schon vorm baden...... ;)
     

Weitere Tags

  1. Kater Fettschwanz

    ,
  2. was ist ein fettschwanz bei katzen

    ,
  3. kater hat schwarze schupen an den hoden

    ,
  4. Fell am schwanz klebrig ,
  5. was tun wenn die katze dreckig klebrigen schwanz hat
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden