Wehen aber keine Geburt

Dieses Thema im Forum "Nachwuchs allgemein, Geburtsvorbereitung und Kitt" wurde erstellt von Claudia*, 01.04.2011.

  1. #41 04.04.2011
    Kewo

    Registriert seit:
    30.10.2010
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Ich wünsche auch noch alles Gute
    und viel Freude bei der Aufzucht.
    Alles Gute an die Katzenmama und Streicheleinheiten für sie und die Kleinen dazu.


    LG Kewo
     
  2. #1 04.04.2011
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #42 04.04.2011
    Cassandra

    Cassandra Jamila´s Personal

    Registriert seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Herzlichen Glückwunsch zu diesen süßen Fellnäschen!

    Ich wünsche dir und der Mama-Katze alles Gute für die Aufzucht!
     
  4. #43 04.04.2011
    J&M

    J&M Gast

    zwei-kerzen_hpv.jpg

    Nicht lange auf dieser Welt,
    für immer im Herzen!

    Es tut mir sehr leid, das es ein Kitten nicht geschafft hat...auf das die anderen gross und stark werden!

    Alles Liebe und Gute, herzlichen Glückwunsch...:storch: lg ela
     
  5. #44 04.04.2011
    Claudia*

    Registriert seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt hab ich ein Problem. Die Babies nehmen nicht zu.:(
    Hab noch bis heute gewartet, weil es ja manchmal dauert, bis sich der Milchfluss bei Mama richtig einstellt, aber die Kleinen haben exakt noch das gleiche Gewicht, wie bei der Geburt. Eins hat 4 Gramm abgenommen und nur eins 6 Gramm zugenommen.
    Ich fütter jetzt zu. Oder was meint ihr?
    Natürlich versuche ich die Milch bei Mama Feechen herzuholen. Sie frisst und trinkt sehr gut, aber das alleine scheint nicht auszureichen. Aussderdem bekommt sie Pulsatilla und Calcium Carbonicum um den Milchfluss anzuregen. Die Babies liegen aber friedlich da und schlafen, also schreien nicht vor Hunger. Hängen auch schön an der Mama und nuckeln, aber scheinbar mit wenig Erfolg. :(

    Habt ihr Züchterkollegen noch eine Idee?

    Besorgte Grüße,
    Claudia
     
  6. #45 04.04.2011
    Chanel

    Registriert seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Claudia
    ich kann dir von den Erfahrungen mit meinen Mamas berichten, bei ihnen dauert es meist bis zum 3. Tag bis die Milch richtig fließt, ich unterstütze mit Lactovetsan und füttere nur zu wenn die Babys mehr als 5 Prozent ihres Körpergewichtes verlieren.
    Ich bin der Meinung das zu frühes Zufüttern eher schadet , es sei denn , wie oben schon geschrieben, die Babys nehmen zuviel ab.
    LG Petra
     
  7. #46 04.04.2011
    Claudia*

    Registriert seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Danke. Ich denke normal auch so. Ehrlich gesagt hab ich vor dem Zufüttern eher Bammel, weil da immer die Gefahr des Verschluckens besteht. Vor allem, wenn die Kleinen kein Fläschchen nehmen und man mit Spritzen oder Pipetten hantieren muss. Wie schnell ist da was in die Luftröhre gelangt.
    Deswegen versuche ich lieber bei Mama die Milch herzukriegen.
    Die Einzelmittel von dem Lactovetsan hab ich bis auf Asa foedita hier. Die kriegt Feechen schon. Kätzchenmilch mit Quark usw. auch.
    Hoffentlich kommt die Milch bald richtig.
    Ich hab ja noch eine andere Mama mit drei Babies hier. Die sind zwei Tage früher geboren und platzen fast, so nehmen sie zu. Ihre Mama hat Unmengen Milch. Dagegen wirken die Minis von Feechen halt so zart. Mir wär halt lieber die wären auch solche Brummer.

    Ich hab schon überlegt, immer mal zwei der Minis bei Leonie anzulegen, wenn ihre einen dicken drei schlafen. Aber ich weiß nicht, ob die Idee gut ist und wie Leonie das mitmacht. Soll ich mich trauen???
    Der Idealfall wäre halt, Feechen würde selber genug Milch bilden.

    Liebe Grüße Claudia
     
  8. #47 04.04.2011
    Gast488

    Gast488 Gast

    Herzlichen Glückwunsch zu den 5 süßen Babys.

    Alles Gute der Mama und den Kitten und Dir viel Spaß bei der Aufzucht.

    LG. Uschi
     
  9. #48 05.04.2011
    Claudia*

    Registriert seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin jetzt sicher, dass ein Baby sterben wird.:(
    Gestern, 2 Tage nach der Geburt, haben die Kätzchen langsam begonnen zuzunehmen. Wenig, aber zumindest scheint jetzt die Milch zu kommen. Die Kleinen sind kräftig und fit, sehen zufrieden aus, jammern nicht und schlafen seelig, wenn Mama sie mal alleine lässt.
    Nur ein Katerchen macht mir Sorgen. Es ist das, das als einziges abgenommen hat. Vom Geburtsgewicht zwar gestern Abend in zwei Tagen nur 6 Gramm, aber da stimmt was nicht.
    Es nimmt keine Zitzen mehr, auch nicht, wenn Milch raus perlt und es die riecht und lag schon seit Sonntag oft abseits. Ist immer wieder hinter die Mama gekrabbelt oder Feechen hat sich sogar immer wieder mit allen Kitten umgedreht, so dass der Kleine hinter ihr blieb. Da ahnte ich schon was...:(
    Heute ist das Katerchen ganz schlapp und wimmert ab und zu. Es liegt zwischen Mamas Vorderbeinen und wird wohl nicht mehr lange leben. Feechen hält zärtlich ihr Ärmchen über den Kleinen und tatzt ihn ab und zu vorsichtig mit der Pfote an. Das ist so rührend. Sie weiß wohl auch, das es zu Ende mit ihm geht. Das Kleine wird wohl heute sterben.:traurig:

    Traurige Grüße,
    Claudia :(
     
  10. #49 05.04.2011
    J&M

    J&M Gast

    Jetzt sitze ich hier mit Tränen in den Augen...*kämpfe bitte kleiner Schatz*

    :traurig:
     
  11. #50 05.04.2011
    Chanel

    Registriert seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    gib ihm sofort Chloromycetin Palminat ( erst nach Absprache mit deinem TA !!! ), vllt hat er eine Infektion oder Fruchtwasser geschluckt?
    bei Auffälligkeiten würde ich sofort reagieren und zum TA.
    Ich drücke dir und dem Kleinen alle, alle Daumen.
    LG Petra
     
  12. #51 05.04.2011
    J&M

    J&M Gast

    Ja kann mich nur anschliessen...ab zum TA mit dem kleinen Racker...:(

    Daumen sind ganz fest gedrückt...alles Liebe und Gute!
     
  13. #52 05.04.2011
    Claudia*

    Registriert seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Sicher hat er eine Infektion (vermutlich wegen Fruchtwasser). Aber das Mittel hab ich gar nicht hier und kenne es auch nicht.
    Im letzten Wurf starb auch ein Katerchen auf diese Weise. Ich war da bei der Tierärtzin und es wurde AB gegeben und Flüssigkeit untergespritzt. Leider vergebens. Drei Stunden später war es trotzdem tot und mit tat es leid, dass ich den armen kleinen Kerl noch so weit rum gezerrt habe (knapp 30 km einfach) und nicht in Frieden haben einschlafen lassen.
    Die Tierärztin sagte damals schon, dass es bei solchen winzigen Babies kaum einen Sinn hat, aber versuchen könne man es.
    Ich hatte damals schon Angst, das Baby stirbt auf der Fahrt dorthin. Und nicht viel später starb es ja dann auch wirklich, trotz tierärztlichem Versuch.

    Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass es diesmal einen Sinn hat. Aber ich werd jetzt mal mit der Tierärztin telefonieren.

    Liebe Grüße,
    Claudia
     
  14. #53 05.04.2011
    Claudia*

    Registriert seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt hab ich mit der Tierärztin telefoniert und sie sagte auch, sie sieht wenig Hoffung nach meiner Beschreibung.
    Ich wollte aber trotzdem fahren und als ich gerade das Baby einpacken wollte, war es schon tot.:(:traurig:

    Traurige Grüße,
    Claudia
     
  15. #54 05.04.2011
    Wawa

    Wawa Gast

    :kerze3::;(::;(::;(::;(::traurig:Wir trauern mit dir um die zwei kleinen Kätzchen. Hoffentlich werden die anderen groß und stark.
     
  16. #55 05.04.2011
    Emille

    Registriert seit:
    25.07.2007
    Beiträge:
    1.251
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Claudia
    fühl dich ganz fest gedrückt.
     
  17. #56 05.04.2011
    J&M

    J&M Gast

    Ein paar Wimpernschläge auf dieser Welt,
    für immer im Herzen!

    :traurig:

    user_28_kerzen_1223631699_233177.jpg

    traurige und mitfühlende Grüsse ela
     
  18. #57 05.04.2011
    Vom Aprather

    Registriert seit:
    07.10.2009
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    beim lesen Deiner Zeilen stehen mir die Tränen in den Augen... Warum nur, ist der Kleine gestorben?

    Das tut mir unendlich leid....

    Traurige Grüße

    :kerze2:
     
  19. #58 06.04.2011
    Gast4406

    Gast4406 Gast

    [​IMG]

    Kommt gut über die Regenbogenbrücke,
    Ihr kleinen Mäuse.

    Traurige Grüße Ruth
     
  20. #59 08.04.2011
    Claudia*

    Registriert seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle! Mal gute Nachrichten.:)
    Die vier verbliebenen Babies, ein Pointie, ein blau-weißes, ein cremefarbenes und ein verrückt buntes, nehmen schön zu und wachsen und gedeihen.:)
    Ich könnte den ihnen den ganzen Tag beim Nuckeln zuschauen. Sooooo süüüüüß!

    Liebe Grüße,
    Claudia
     
  21. #60 08.04.2011
    Katzenma

    Registriert seit:
    21.10.2008
    Beiträge:
    4.305
    Zustimmungen:
    2
    Das freut mich :ddgirl: Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß bei der Aufzucht und geniesse die Zeit.
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden