Welche Pille?

Dieses Thema im Forum "Katzen züchten" wurde erstellt von Coonie, 19.05.2013.

  1. #1 19.05.2013
    Coonie

    Registriert seit:
    17.05.2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo [​IMG]

    mich würde mal interessieren welche Erfahrungen ihr mit welcher Pille gehabt
    habt? Ob die Katze Probleme hatte, wie schnell sie nach absetzen der Pille wieder rollig wurde usw.
    Wäre nett wenn ihr mit die Namen mit Beschreibung und Erfahrung auflisten könntet [​IMG]
    Habe von der Megecat gehört, kennt die wer?

    LG und danke im vorraus
     
  2. #1 19.05.2013
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 19.05.2013
    christinem

    Registriert seit:
    21.11.2010
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    5
    hi,

    bin nicht sicher ob es klug ist solche Sache im Forum öffentlich aufzulisten.
    Pille ist doch ein schwerer Eingriff in den Hormonhaushalt und sollte nicht leichtfertig gegeben werden.

    lg Christine
     
  4. #3 19.05.2013
    Coonie

    Registriert seit:
    17.05.2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ja das stimmt schon, aber nachdem der Kater mitläuft in der Gruppe müssen meine beiden dann wenn es soweit ist die Pille bekommen, denn sie dürfen frühestens erst mit 10 Monaten gedeckt werden und ich halte mich natürlich an meine Vereinsregeln.
    Natürlich erkundige ich mich und besprich das mit meinem Tierarzt wenn es soweit ist, aber mich würden eure Erfahrungen interessieren.

    LG
     
  5. #4 19.05.2013
    christinem

    Registriert seit:
    21.11.2010
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    5
    Hi,

    ich würde dir raten länger mit dem eindecken zu warten, 10 Monate ist zu jung, und du willst ja auch noch einen Herzschall und alle andere zuchtrelevanten Tests machen lassen, bevor du eindeckst. ;)
    Ich denke ein Alter von ca 1,5 Jahren ist gut um zum erste mal einzudecken.

    Wie man bis dahin verhütet..wie soll ich sagen, wie mans macht ists falsch ;) Alles hat seine Nebenwirkungen.
    Da du aus Wien bist hast du auch die Möglichkeit auf der Veterinäruni den Melovine-Chip setzen zu lassen, kannst dich ja dort beraten lassen, die sind sehr nett.

    lg Christine
     
  6. #5 19.05.2013
    Coonie

    Registriert seit:
    17.05.2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ich meinte nicht das ich sie mit 10 Monaten eindecken lasse :) sondern lediglich das ich sowieso verhüten müsste eben weil das die Mindestvorraussetzung des Vereins fürs decken ist.
    Über den Melovin-Chip hab ich noch nichts gehört, nur über den Suprelorin-Chip.
    Ich weis das alles was in die Natur eingreift schlicht und einfach falsch ist, aber dann wäre die Kastration genauso falsch (wenn man nicht in die Natur eingreifen möchte). Jeder muss eine Lösung finden und daher möchte ich mich auch über verschiedene Pillen usw. informieren :)

    Aber danke mal für den Tipp :)
    LG
     
  7. #6 20.05.2013
    SandraD.

    Registriert seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    3.052
    Zustimmungen:
    0
    Es ist ganz unterschiedlich wie die Katzen auf die Pille reagieren und wie schnell sie nach dem absetzen wieder rollen.
    Bei meinen habe ich zwei verschiedene Sorten ausprobiert gehabt ( Perlutex & MPA Gyn5 ) und es war unterschiedlich. Welche haben trotzdem unterschwellig weitergerollt, manche nicht und eine hat sich ganz drüber weggesetzt als hätte sie nie eine Pille bekommen. Habe meine Mädels dann spritzen lassen,komme aber gerade nicht drauf wie das hieß. Die Spritze hielt dann 4 Monate bis 6 Monate an.Bei einem meiner Mädels hielt die sogar fast 1 Jahr an. Zu der Zeit gab es den Chip noch nicht. Hatte mich für die Variante entschieden damit meine Mädels nicht permanent diese Hormonschwankungen haben.Für mich war allerdings der Nachteil das ich nicht mehr wirklich Planen konnte,sondern musste warten bis sie irgend wann mal wieder rollen.
    Es muss jeder für sich selber versuchen einen akzeptablen weg zu finden und eventuell mehrere Dinge ausprobieren.
    Dazu gehört auch auszuprobieren wie die Katze sich mit der Pille am besten einstellen lässt. Das heißt, bei manchen reicht es 1 mal die Woche,bei manchen kann man sogar einen größeren Abstand wählen (aber eher selten), anderen Mädels muss man sie in kürzeren Abständen geben oder aber eine Pille auf zweimal die Woche verteilen.
    Sollten die Mädels eher selten rollen,das heißt nur alle 8 Wochen bis.... kann man auch versuchen, die Mädels ganz ohne Pille zu lassen. Da trennt man eben für die Zeit. Dem Kater kann man für die Zeit zusätzlich ein Katerhöschen anziehen. Das Katerhöschen ist keine Garantie,aber sitzt es gut kann im normalfall nicht ganz so schnell was passieren,was aber keine Garantie ist.
    Darum würde ich dir erstmal empfehlen abzuwarten in welchen Abständen deine Mädels rollen. Der Zyklus muss sich erst einstellen. Aber ich meine schon das man nach 3 bis 4 mal rollen sieht,wie die Abstände sind.
    Es ist schon sehr komplex und jeder muss eben für sich selber entscheiden wie und mit was er arbeitet und was für seine Mädels am geeignetsen ist.

    LG Sandra
     
  8. #7 20.05.2013
    Coonie

    Registriert seit:
    17.05.2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Vielen dank für deine ausführliche Erklärung.
    da ich nicht immer Zuhause bin und dadurch nicht separieren kann wenn ein Mädl rollig ist
    bleibt mir nichts anderes über außerdem finde ich separieren - naja.
    LG
     
  9. #8 20.05.2013
    SandraD.

    Registriert seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    3.052
    Zustimmungen:
    0
    Das separieren ist halb so schlimm wie es sich anhört ;). Es ist ja nicht auf dauer und meistens separiert man mit einem kastraten zusammen. Die gewöhnen sich daran,das sie mal für paar Tage in einem Extraraum sind.In der Zeit ist man dann öfters bei ihnen und sie bekommen extrastreicheleinheiten.Trotzdem solltest du erstmal abwarten in was für einem Zyklus deine Mädels rollen.
    In der Zucht ist nicht nur alles schön, da gibt es dann auch wieder Dinge,die man persönlich nicht so prickelnd findet,aber trotzdem tun muss.;)
     
  10. #9 20.05.2013
    Coonie

    Registriert seit:
    17.05.2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ja das ist mir bewusst, aber ich finde separieren trotzdem nicht ok (kann das mit mir nicht gut vereinbaren)
    Ich werde mich diesbezüglich sowieso auch bei meinem Tierarzt erkundigen, aber Erfahrungsberichte zu hören ist natürlich auch toll.
    Lg
     

Ähnliche Themen

  1. LMR
    Antworten:
    35
    Aufrufe:
    10.333
  2. LMR
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.326
  3. aravinda
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    11.999
  4. neva
    Antworten:
    44
    Aufrufe:
    12.839
  5. aravinda
    Antworten:
    25
    Aufrufe:
    6.523
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden