Wenn die Katze älter wird

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Fragen zu Katzen" wurde erstellt von MarionL, 21.03.2010.

  1. #1 21.03.2010
    MarionL

    MarionL Gast

    Wird
    neu überarbeitet
     
  2. #1 21.03.2010
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 21.03.2010
    Itchy

    Registriert seit:
    05.10.2009
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Hi Marion,

    meine Süssen sind gott-sei-Dank erst ein knappes Jahr alt und wir sind - hoffentlich - noch weit entfernt von den Wehwehchen.
    Trotzdem ganz herzlichen Dank für die Mühe, die Du Dir gemacht hast!
    Das wird hier bestimmt einigen Katzenfreunden weiterhelfen, und für mich war's trotzdem interessant zu lesen.

    Bettina
     
  4. #3 21.03.2010
    Flack

    Registriert seit:
    23.02.2008
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Meine Teufel wird jetzt 11, gehört also offiziell schon zu den älteren Katzen. Sie ist noch super fit und gesund, aber wenn es irgendwann nicht mehr so ist, dann werde ich natürlich dafür sorgen, dass sie es schön hat.

    Ich habe mein fast 13 jähriges Kaninchen gepflegt. Auch da gehörten Blindheit, schlechtes Laufen und das Bedürfnis nach sehr viel Wärme auch mit dazu. Aber auch Po abwischen und ähnliches ist dann natürlich kein Problem. 12 Jahre war er ja selbstständig, danach habe ich eben geholfen.
     
  5. #4 21.03.2010
    Katzenma

    Registriert seit:
    21.10.2008
    Beiträge:
    4.305
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Marion, das hast du schön aufgeschrieben.
    Habe ja selber hier zwei schon ältere Damen, Sunny ist im Feb. 16 geworden und Roxy wird im Juni 14. Unser Garfield zählt dann im Okt. auch schon als älter, er wird dann 10.
    Manchmal kommt mir das noch gar nicht so vor, aber wenn ich die älteren Fellis dann mal so beobachte, dann wird es mir doch bewusst.

    LG Meike
     
    henno.schoen gefällt das.
  6. #5 22.03.2010
    Peggy Sue

    Registriert seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    1
    Huhu liebe Marion!

    Ich finde es ganz toll, was du da für uns aufgeschrieben hast. Sehr informativ, anschaulich und liebevoll dargestellt!!! :acute: ::valentino:: ::dance:: ::flagge::

    Wie viele von euch ja wissen, habe ich eine ältere kranke Katze auf ihrem letzten Weg begleitet: Meine kleine dicke Sternen-Peggy, an die ich immer noch viel denke, die ich regelmäßig auf dem Tierfriedhof besuche, und die immer einen Platz in meinem Herzen haben wird.

    Jetzt muss ich wieder ein bisschen weinen, aber das ist okay.

    Das Thema wühlt halt viel auf. Auch wenn es jetzt schon zwei Jahre her ist... :cry:

    Ich hätte "die ältere Katze" oder "ihre letzte große Reise" so gern mal im Themen-Chat! Wäre das möglich? An wen muss ich mich mit meinen Vorschlägen wenden?

    Jedenfalls Danke Marion, für diesen tollesn Beitrag!

    L G Jessi :aloha:
     
    henno.schoen gefällt das.
  7. #6 22.03.2010
    MarionL

    MarionL Gast

    Hallo Jessi,

    schreibe doch einfach Deinen Vorschlag hier bei den Chat - Themen rein. Ich kann mir gut vorstellen, dass auch noch andere User das Thema interessant finden werden.

    Danke für Deinen netten Worte ::flagge::. Ja, das Thema hatte mich auch sehr aufgewühlt.

    Da wir einige ältere Katzenladys gehabt hatten,daher wollte ich unsere Erfahrungen gerne weitergeben, damit man es ihnen noch schön bequem machen kann.

    Liebe Grüsse
    Marion
     
  8. #7 22.03.2010
    Sonja-Isis

    Registriert seit:
    24.02.2010
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank Marion, das ist ein super zusammen geschriebenes Thema.

    Ich hab ja auch eine alte Lady die ist jetzt 19 Jahre alt. Sie hat schon einige leichte Wehwechen die wir aber recht gut im Griff haben. Aber sie ist eigentlich für ihr alter noch top Fit. Springt noch überall hinauf und spiel und ist im Kopf total fit.

    Ich heule jetzt schon, wenn ich daran denke das die Zeit gezählt ist und sie mich einmal verlassen wird. Wenn sie geht, wird es eine sehr schwere Zeit für mich werden. Sie war und ist immer für mich da und sie weiss alles von mir und alles mit mir überstanden. Auch geht dann der letzte teil meiner Kindheit und Jugend. Ach liebe sie so, ehrlich gesagt weiss ich nicht wie es ist ohne sie zu leben. (Ich heul schon die ganze Zeit) So das war jetzt OT sorry.

    lg Sonja
     
    henno.schoen gefällt das.
  9. #8 22.03.2010
    MarionL

    MarionL Gast

    @ Sonja

    :knuddeln:
     
  10. #9 22.03.2010
    die Alex

    die Alex Gast

    Hallo Marion ::uhu::

    Da meine beiden eigenen Katzen nun schon 11 sind, zählen sie auch zu den älteren.
    Ich wünsche mir zwar sehr, dass ich deine Informationen noch lange nicht brauche, aber greife bei Bedarf auf jeden Fall darauf zurück.

    Vielen Dank für deine Bemühungen und dass du es so gut beschrieben hast !
    Toll gemacht :acute:

    Lieben Gruß
     
  11. #10 02.04.2010
    fraupelzig

    Registriert seit:
    07.11.2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Marion,
    du bist mein Katzenguru !!!!
     
  12. #11 02.04.2010
    MarionL

    MarionL Gast

    *kicher* danke schön.
    Habe nur meine Erfahrungen mit unseren alten Katzenladys aufgeschrieben. Vielleicht helfen sie ja Euch etwas, wenn Eure Fellnasen älter werden.
     
  13. #12 03.04.2010
    Uschi

    Registriert seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    21.270
    Zustimmungen:
    25
    Hallo Marion,
    ein sehr interessanter Beitrag, ich werde ihn ausdrucken und in meinen Katzenordner heften, dann hab ich ihn immer zur Hand.
    Danke für Deine Mühe.

    LG. Uschi:kiti::kiti:
     
  14. #13 03.04.2010
    Langungon

    Registriert seit:
    28.01.2009
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marion,

    ganz toll und zutreffend beschrieben ! Wir machen den Großteil gerade mit unser 19-jährigen Katzenoma durch .....
     
  15. #14 05.04.2010
    tyson

    Registriert seit:
    20.03.2009
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marion!Meine Mama hat gerade das gleiche Problem!Sie rief mich heute morgen an und war ratlos.Ihre Katze ist jetzt 17 jahre alt und hat heute nichts gegessen und getrunken und versteckt sich entweder unter einer Decke oder sofa.Sie hatte auch mal auf den hinterbinen gesessen undauf einen punkt gestart,sekundenlang und sie hat nicht reagiert.Meine Eltern haben sie gerufen nichts!!Und sie macht in jeder Ecke ein kleinen Haufen!Ich glaub es ist wohl kein gutes Zeichen
     
  16. #15 05.04.2010
    MarionL

    MarionL Gast

    Hallo tyson,

    bitte ruf Deine Ma an, dass sie mit ihrer Katze schnellstmöglichst zum TA oder in eine Tierklinik fährt. Vielleicht ist sie nur dehydriert, weil sie keine Flüssigkeit zu sich genommen hat und muss an den Tropf. Evtl. hat sie auch etwas und man kann ihr mit Medis helfen. Es könnte auch so eine Art Epilepsy-Anfall sein, aber die Ursache können nur die Tierärzte feststellen.

    Ich drücke die Daumen, dass man der Fellnase helfen kann. Bitte halte uns auf dem Laufenden.

    Liebe Grüsse
    Marion
     
  17. #16 05.04.2010
    tyson

    Registriert seit:
    20.03.2009
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marion!Meine mutter meint das die Katze wohl nicht mehr richtig reagiert und kühl ist.Sie liegt auf dem Sofa unter einer Decke.
    Meine Eltern können erst morgen zum Tierarzt
     
  18. #17 05.04.2010
    MarionL

    MarionL Gast

    Hallo tyson,

    wenn die Maus schon Untertemperatur hat, sollte schnellstmöglich ein TA sie ansehen. Eine Decke ist gut, aber wenn sie krank ist, hilft es nicht viel. Kann Euer TA nicht zu Deiner Ma nach Hause kommen oder sie mit einem TAxi zum TA oder in eine Tierklink fahren. So quält sich die Katze doch nur. Sprich noch mal mit Deinem Eltern.

    Liebe Grüsse
    Marion
     
  19. #18 05.04.2010
    tyson

    Registriert seit:
    20.03.2009
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marion!
    wenn ich das wär hätte ich sie gepackt und wär schon los.Ich weiß nicht was meine eltern haben!?die Tierärzte im ort haben heute auch nicht offen!
    Ich hoffe das Morchen es nicht schwer hat!Ich danke trotzdem für deinen lieben Rat.Ich melde mich Morgen nochmal.
    LG Kathrin
     
  20. #19 06.04.2010
    tyson

    Registriert seit:
    20.03.2009
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Gott sei Dank!!! Morchen geht es besser!Meine Eltern waren heute mit ihr zum Tierarzt.morchen hatte wohl einen Schlaganfall!Sie bekommt jetzt Tabletten!Und fast blind ist sie wohl auch.
    Deswegen hatte sie wohl in die Ecken gepupt.Meine Mama macht ja auch jeden 2.tag kaklo komplett sauber.
    Die Hauptsache ist ihr gehts wieder besser!!
    Lg Kathrin
     
  21. #20 06.04.2010
    Savannah

    Registriert seit:
    20.11.2008
    Beiträge:
    4.279
    Zustimmungen:
    0
    Wünsche Gute Besserung .
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden