Wie Trächtigkeit bestimmen?

Dieses Thema im Forum "Katzen züchten" wurde erstellt von Coonie, 18.05.2013.

  1. #1 18.05.2013
    Coonie

    Registriert seit:
    17.05.2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Züchter und Foris,

    ich würde mal gerne wissen wie ihr die Trächtigkeit eurer (Zucht)-Katzen bestimmt?
    Mir ist natürlich klar das man es mit
    dem Ultraschall und Röntgen (60. Tag) bestimmen lassen kann, aber ich habe von einer Züchterin gehört sie wartet einfach ab und merkt es an die rosa Zitzen und am dicker werden.
    Mir persönlich wäre es lieber einen Schall machen zu lassen, denn die Katze könnte ja schein schwanger auch sein.
    Wie seht ihr das? An was merkt ihr das eure Katze trächtig ist?
    Bin mal gespannt auf eure Antworten :)

    LG
     
  2. #1 18.05.2013
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 18.05.2013
    Isis

    Isis Katzenflüsterer

    Registriert seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    3.145
    Zustimmungen:
    0
  4. #3 18.05.2013
    CzaCza

    Registriert seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Coonie,

    Bauchgefühl. Ist jetzt mein voller Ernst. Manche haben auch das Händchen und können die Fruchtanlagen ertasten.

    Generell ist es so, dass nach einem Eisprung das Hormon Progesteron ausgeschüttet wird, was die Gebärmutter auf die Aufnahme befruchteter Eizellen vorbereitet und zusätzlich dafür sorgt, dass die Katze mehr frisst und daher zunimmt. Durch die erhöhte Progesteronausschüttung vergrößern sich oftmals die Zitzen ab dem 21 Tag und werden rosa. Unabhängig, ob Eier befruchtet wurden und eins oder mehrere sich dann tatsächlich einnisten und zu Kitten heranwachsen.

    Falls keine Eizellen befruchtet wurden, oder Eizellen befruchtet wurden, diese sich aber aus welchen Grund auch immer, nicht in der Gebärmutter einnisten, geht die Produktion des Hormons Progesteron meist ab der 4 Woche zurück. Ich weiss von einigen, dass die Kätzinnen in den ersten 5 Wochen gut zugenommen haben, dann plötzlich stagnierte das Gewicht und die "Mädels" wurden zwischen der 6 und 8 Woche nach der Deckung wieder rollig.

    Wenn das als Scheinschwanger bezeichnet wird, ja dann ist es so. nur machen kannst Du dann auch nix, außer abzuwarten bis die Katze wieder rollig wird und sie wieder neu eindecken lassen.

    Erst wenn sich befruchtete Eizellen in der Gebärmutter erfolgreich einnisten, wird das eigentliche Schwangerschaftshormon Relaxin gebildet, welches die Produktion des Progesterons während der Dauer der Trächtigkeit aufrecht erhält. Man kann im Falle einer Trächtigkeit das Relaxin im Blut ab ca. dem 25 Trächtigkeitstag nachweisen. Anders ausgedrückt, ist der Relaxinwert im scheinbar fortgeschrittenen Trächtigkeitsstadium bei 0, dann ist die Katze nicht trächtig. Das Relaxin wird, wenn ich mich jetzt nicht gänzlich täusche, ein bis zwei Tage vor der Geburt nicht mehr produziert und der Spielgel sinkt ab. Ich bin mir bei dem letzten Satz jetzt aber nicht 100% sicher. Spätestens mit der Geburt ist der Pegel jedoch auf 0, weil die Trächtigkeit nicht mehr aufrechterhalten werden muss und das Progesteron sinkt auch wieder.
     
  5. #4 18.05.2013
    Isis

    Isis Katzenflüsterer

    Registriert seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    3.145
    Zustimmungen:
    0
  6. #5 18.05.2013
    SandraD.

    Registriert seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    3.052
    Zustimmungen:
    0
    Ich gehe auch nicht extra zum Schall. Es wird abgewartet,was sich tut.
    Nur sollte mir etwas komisch vorkommen,das da etwas nicht stimmen könnte,dann wird natürlich geschallt.
     
  7. #6 18.05.2013
    Coonie

    Registriert seit:
    17.05.2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Also ich war mit einer Bekannten beim Schall aber für die Katze war es eig. nicht mal so stressig weil sie einfach liegen geblieben ist und die Tierärztin ne halbe Stunde geschallt hat (ist das normal?)

    Also ist ein Schall eigentlich gar nicht notwendig in eure Augen? Ich dachte immer das alle Züchter das machen *g*
     
  8. #7 18.05.2013
    SandraD.

    Registriert seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    3.052
    Zustimmungen:
    0
    Für mich persönlich ist es nicht nötig.
    Und von dem Großteil der Züchter weiß ich das die auch nur gehen wenn es nötig ist.
    Bin in den ganzen Jahren nur 1 mal zum Schall gewesen und einmal zum Ende der Trächtigkeit zum Röntgen. Aber eben nur weil was nicht stimmte.
     
  9. #8 18.05.2013
    CzaCza

    Registriert seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Die Fahrt im Kennel ist für manche schon Stress ;-)

    Ich habe schon einige Würfe gehabt, früher war es eine andere Rasse. Bei meinen ganzen Würfen habe ich bis jetzt nur eine einzige Katze ca. 10 Tage vor dem errechneten Geburtstermin röntgen lassen, weil ich ein ungutes Bauchgefühl hatte. Einen Tag vor dem KS war ich mit ihr beim Schallen, da war noch alles mit den Kitten i.O.. Am nächsten Tag begann die Geburt, doch irgendwie ging es nicht weiter. Es endete mit Kaiserschnitt, gsd. haben Mama und die zwei Kitten alles gut überstanden.

    Wie gesagt, wenn ich ein ungutes Bauchgefühl habe, oder was im "Busche" ist, dann würde ich jederzeit wieder zum Schallen oder Röntgen fahren, ansonsten nicht.
     
  10. #9 18.05.2013
    Coonie

    Registriert seit:
    17.05.2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ok gut zu wissen, na dann werde ich meine in Zukunft auch nicht schallen lassen, wenn es eig. unnötig ist (außer es ist was nicht in Ordnung). Wie lange dauert denn ein Schall im Normalfall?
     
  11. #10 18.05.2013
    christinem

    Registriert seit:
    21.11.2010
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    5
    Vendy habens damals ca 5 min geschallt, gesagt sie sei nicht trächtig...sie wars dann doch :D

    lg Christine
     
  12. #11 18.05.2013
    CzaCza

    Registriert seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke, das kommt auf den Arzt und seine Erfahrung an. Wie ich letztes Jahr mit der KS-Katze einen Tag vorher bei meiner TÄ war, hat sie schon etwas gesucht, weil sie eben nicht so viele Schalls macht. Am nächsten Tag bin ich dann zu meinen Kleintiergynäkologen gefahren, der ist auf dem Gebiet hier in der Gegend der Beste, da schickt sogar die TK die Patientenbesitzer mit den Patienten hin. Bei dem war es nur einen Sache von wenigen Minuten. Aber er macht das eben auch regelmäßig und hat auch ein moderneres US-Gerät.
     
  13. #12 18.05.2013
    Coonie

    Registriert seit:
    17.05.2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Auch komisch das die Ärzte soetwas anbieten und eig. Fehldiagnosen stellen, aber gut für mich hat sich das schallen nun erübrigt :)
    Werde eh sehen wenn sie trächtig ist, wenns dann soweit ist ;)

    Danke euch

    LG
     
  14. #13 18.05.2013
    Coonie

    Registriert seit:
    17.05.2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Dann wird sich diese Tierärztin wohl nicht auskennen :rolleyes:, aber hauptsache anbieten das find ich ja immer sehr toll.

    LG
     
  15. #14 18.05.2013
    CzaCza

    Registriert seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Und wie war es letztens Christinem, wo Du die Frau am Rohr hattest mit der viel zu jungen Püppie aus dem TS, Christine lt. TA sollten es 3++ werden und nachher war's dann doch nur eins.

    Hast eigentlich was gehört, wie es der Püppie geht?
     
  16. #15 19.05.2013
    christinem

    Registriert seit:
    21.11.2010
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    5
    Hi,

    Püppie hat sich zum Glück schnell und gut von der OP erholt, das arme Mauserl. Ihre Pflege"mami" muss jetzt extra-viel schmusen und kuscheln mit der kleinen.

    Ultraschall ist eben nnicht zur Bestimmung der Anzahl der Kitten geeignet, sondern nur um festzustellen ob die Herzerl schlagen....für Kitten zählen ist ein Röntgen ab ca tag 55 sinnvoller, wobei man abwägen sollte ob der Stress dafür steht, nur um zu wissen wieviele es werden..ich laß es nie machen. Wenns Probleme gibt muss man dann eh.

    lg Christine
     
  17. #16 19.05.2013
    CzaCza

    Registriert seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Wie schön für die Maus und vielen Dank für Dein Feedback.
     
  18. #17 19.05.2013
    Coonie

    Registriert seit:
    17.05.2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ja das weis ich das es mit Schall nicht zum messen der Anzahl geht, ich würde auch nicht röngten lassen da tun mir die mietzen leid so kurz vor der Geburt dem Stress auszusetzen.
    lg
     
  19. #18 19.05.2013
    GabrielaP

    Registriert seit:
    14.03.2012
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe noch nie schallen, oder röntgen lassen.
    Und nach der Gewichtszunahme kann man auch nicht gehen, wieviele Kitten es werden.

    Hatte schon dabei +1,20 kg und dann waren es nur 2 Babies, bei + 800 g waren es jedoch z.b. 6
    lg
     
  20. #19 19.05.2013
    Coonie

    Registriert seit:
    17.05.2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ich find das schönste ist ja der Überraschungseffekt :)
    also wieviele es werden.
    Lg
     
  21. #20 23.07.2013
    Ladies Viewer

    Registriert seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    0
    Wir lassen auch nicht schallen/röntgen...
    Bisher war es bei uns auch nicht aus gesundheitlichen Gründen erforderlich.

    Wenn die Katze nicht wieder rollig wird und die Zitzen sich ab ca. dem 21. Tag
    verändern weiß man es auch..., und unsere eingedeckten Katzen haben dann
    auch mehr gefressen und geschlafen. ..
    Der Rest ist "Überraschung"...

    LG Groni
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden