Wildtier-Rettungsstation in Indien nimmt eine Woche altes Nashornkalb auf

Dieses Thema im Forum "IFAW - Internationaler Tierschutz-Fond" wurde erstellt von Gast5874, 07.04.2016.

  1. #1 07.04.2016
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Neuzuwachs in unserer Wildtier-Rettungsstation in Indien: Im März wurde ein gerade mal eine Woche altes Nashornkalb in unsere Rettungsstation gebracht.

    Forstmitarbeiter hatten das
    Tier ein paar Tage zuvor im Kaziranga-Nationalpark verlassen aufgefunden und zwei Tage lang nach seiner Mutter gesucht - ohne jeden Erfolg.

    Angesichts des schlechten gesundheitlichen Zustandes des kleinen Nashornbabys rief die Forstbehörde unser Team zu Hilfe. Unser mobiler Tierarztservice machte sich sofort auf den Weg und brachte das Tier unter Beaufsichtigung unseres Tierarztes Dr. Basumatary in die Rettungsstation....

    © IFAW – Internationaler Tierschutz-Fond

    Quelle und Fortsetzung hier
     
  2. #1 07.04.2016
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 07.04.2016
    Knödel

    Registriert seit:
    12.09.2014
    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    0
    :ddgirl::streichel::streichel:
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden