Wohnungskatzen werden Freigänger

Dieses Thema im Forum "Wohnungskatzen und Freigänger" wurde erstellt von Chocolate, 03.07.2010.

  1. #1 03.07.2010
    Chocolate

    Registriert seit:
    03.07.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr lieben,

    ich habe wieder einmal eine Frage. Mein Freund zieht in zwei Wochen in eine Wohnung die sehr ruhig gelegen ist. Ringsrum nur weide

    Nun sollen die drei Katzen auch den Luxus von Freigang genießen können. Ich habe nun auch schon viel gehört und gelesen, wie man es macht. Doch es
    sind sooo viele unterschiedliche Arten, wie man die Katzen am besten an draußen gewöhnt.

    Ein weiteres Problem sehe ich darin, dass mein Freund in 24h Schichten arbeitet. Also ich kümmer mich dann um die Katzen, wenn er arbeiten ist und sonst natürlich er selber. Wir möchten ungern, dass die katzen nachts draußen sind.

    Gewöhnen sich die Katzen schnell an draußen, wenn sie den ganzen Tag draußen sein können?? oder ist es auch möglich so eine art zwei Tage Rhythmus zu bekommen? Das bedeutet, dass die drei alle zweo Tage nur raus dürfen. Kimba ist eine Main coon, norweg. Waldkatzenmix und sieht dadurch besonders aus. Da haben wir auch angst, dass er geklaut wird, obwohl die nachbarn alle recht weit entfernt wohnen.

    Ich denke ich habe genau die gleichen Ängste wie jeder andere, der zum ersten mal seine Schätze raus lässtich hoffe ihr könnt mir ein bisschen helfen.

    Selbstverständlich werden alle drei vorher geimpft und gechipt.

    Lg Sandra
     
  2. #1 03.07.2010
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 03.07.2010
    Gast488

    Gast488 Gast

    Katzen die einmal Freigang genossen haben, werden schwer wieder zu Stubentigern. Ein zwei Tage Rhytmus wird glaube ich nicht machbar sein, denn haben sie einmal die Freiheit, werden sie die auch unbarmherzig einfordern, sei`s dass sie unsauber werden oder die Wohnung umdekorieren.
    Das muß nicht sein, kann aber durchaus passieren.
    Was wäre denn, wenn Ihr einen Teil des Gartens katzensicher einzäunt, vielleicht mit einer kleinen Hütte und eine Katzenklappe am Haus einbaut, dann könnten die Katzen auch draußen sein, wenn Ihr nicht da seid.

    LG. Uschi
     
  4. #3 21.07.2010
    Kristina

    Kristina Gast

    Ich schliesse mich Uschi an, eine Katze die einmal rausdurfte, wird dies auch weiterhin einfordern..Ich spreche aus Erfahrung, meine Perserkatze lässt sich auch dann nicht im Haus halten, wenns regnet..ausserdem möchte sie trotz eingezäuntem Garten, der allerdings nicht sehr groß ist, wenigstens am Abend eine kleine Runde spazieren gehen. Sie ist allerdings daran gewöhnt nachts im Hause zu sein und kommt gegen 22Uhr in den Garten aus dem ich sie dann auch nicht mehr rauslasse. Deine Katzen daran zu gewöhnen müsste möglich sein, weil sie es ja noch nicht anders kennen..
    Ihr könntet eventuell eine Katzenklappe einbauen, dann könnten die Katzen auch an den Tagen raus, an denen , viellleicht nicht immer jemand zuhause ist. Dann sollten die Tiere gechippt sein, falls sie wirklich mal verloren gehen sollten. Ausserdem würde ich jeder Katze ein Halsband mit Sicherheitsklickverschluss anziehen, das eine Adressenkapsel mit Telefonnummer als Anhänger haben sollte.

    Ich wünsche Euren Katzen viel Spass beim Freilauf :vader:

    LG. Ute
     
  5. #4 15.08.2010
    RockCat

    Registriert seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sandra,

    für die katzen wird es sicher ein erlebnis sein, wenn sich ihr revier plötzlich erweitert.
    natürlich sollten die katzen geimpft und gechipt sein, eventuell auch leukose ( nach einem test) denn draußen herrschen andere bedingungen als in der wohnung.
    ein 2 tagesrhytmus wird fast unmöglich sein, denn die katzen müssen ihr revier pflegen, also immer wieder nachmakieren oder marken lassen.
    katzen sollten immer die möglichkeit haben, jederzeit ins sichere zuhause kommen zu können.
    daher, wie hier schon geschrieben, wäre eine katzenklappe ein gute idee.
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden