Wohnungskatzen zu Freigänger machen?

Dieses Thema im Forum "Wohnungskatzen und Freigänger" wurde erstellt von Gismo13, 15.02.2016.

  1. #1 15.02.2016
    Gismo13

    Registriert seit:
    06.09.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr, ich habe eine frage und zwar wie gewöhnt man Wohnungskatzen nach draußen? Ich hatte ja bis vor 2 Jahren noch einen Kater der immer raus ging und meine Mutter und ich überlegen ob wir unsere Katzen jetzt nicht auch raus lassen,
    da die kleine viel Unfug macht denke ich wird sie draußen Spaß haben. Aber sie ist 1 Jahr alt und kennt das alles nicht am Fenster zuckt sie schon zusammen wenn ein Auto kommt und meine andere Katze ist fast 8 Jahre alt, wir haben sie bekommen als sie 4 war. Ob sie davor draußen oder drinnen war wissen wir nicht. Da sie bei vielen Sachen ängstlich ist dachten wir, wir lassen sie drinnen. Ich gehe aber seit neuem mit ihr raus mit dem geschirr ihr macht das so Spaß und ich denke ihr würde das draußen gefallen. Ich habe auch das Gefühl das sie schon draußen war bevor sie zu uns kam. Was denkt ihr sollen wir sie raus lassen? Und wenn ja wie fängt man am besten an?
     
  2. #1 15.02.2016
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 15.02.2016
    Silviana

    Registriert seit:
    30.09.2014
    Beiträge:
    5.968
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin ganz offen zu Dir:Machs bitte nicht.Ich lese..Auto...Fenster...Angst...
    Lasse es..ok? Weisst Du wieviele Katzen draussen ums Leben kommen? Es ist nicht mal sicher,wenn man wirklich auf dem Lande lebt.Wir haben hier eine liebe Userin,die hatte Freigänger,die es wirklich gewöhnt waren.Und da fuhren keine Autos oder nur selten(will jetzt nix falsches schreiben) Doch irgendwann entfernte sich die eine Katze weiter als sonst,und wurde überfahren.Ich möchte jetzt nicht genauer darauf eingehen.Bitte überlege Dir diesen so schwierigen Schritt.Ich will dir keine Angst machen.Nur bin ich froh,das meine Kary einen gesicherten Balkon hat.Die Kleine macht viel Unfug,das legt sich wieder.Wohnt ihr in einer Stadt..oder iwe solls ablaufen?
    LG
     
  4. #3 15.02.2016
    Flederviech

    Registriert seit:
    09.04.2015
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube ihr seit besser beraten wenn ihr der 1 jährigen noch eine gleichaltrige Freundin gebt. Wenn sie viel Unfug macht,kann die 8jährige da nicht mehr soo mithalten und die zwei "kleinen" hätten sich.
    Nicht jede Katze lässt sich zum Freigänger machen. Ich hatte einen Kater der 5 Jahre Freigang hatte (ländlich gewohnt,kaum Verkehr) Der war auch nicht ausschließlich im Haus zu halten und ging trotz Gesellschaft die Wände hoch in dem jungen Alter. Ich nahm ihn erst ans Geschirr (als er noch unkastriert war) und lies in später so dann laufen nachdem er kastriert war.
    Meine Kätzin wollte nie raus. Also nie frei ... Balkon,Terrasse und evtl. auch noch Garten,aber das war´s dann. Vor allem anderen hatte sie Panik. Sie genoss Balkon und Terrasse in den späteren Wohnungen,mein Kater gab sich als er älter war dann auch mit der Wohnung zufrieden (zum Glück,denn Freigang war dann nicht mehr möglich) und wir holten einen 3ten dazu,weil Kater unausgelastet. Meine Kätzin war dann doch eher ruhig und Mädchen und nicht so die Raufnase ;) Danach hatte ich drei völlig entspannte Katzen...zwei Kater die sich gefunden und ein Katzenmädel was endlich ihre Ruhe hatte ;)

    Ich hab heute keinen Freigänger mehr. Sie haben gesicherten Ausguck und bekommen den auch wieder (sind in der Umzugsplanung) Auch wenn wir jetzt ländlich ziehen,ich glaub nicht das ich sie rauslassen möchte. Den Nervenkrieg ewig .... trau den Katzen aber nicht den Menschen ^^
    Wer Lust auf Garten haben könnte wären Ian und Merle,doch Ian ist chronisch krank (nicht ansteckend) und da hätte ich schon mal gesundheitliche Bedenken und zudem super zutraulich zu allem und jedem. Merle kennt so erst einmal nicht draußen,nur vom Fenster und Momo ist zu ängstlich. Der geht nicht mal auf Balkon oder Terrasse.
    Kämpf noch ein wenig mit mir,aber ich glaub nicht das ich´s tun werde und es bei einem gesicherten Balkon belassen werde und ab und an Ausflüge an der Leine in den Garten. Gerad im Sommer ist das ja doch immer schön wenn sie draußen spielen und erkunden können.
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden