Zuchtanfänger

Dieses Thema im Forum "Katzen züchten" wurde erstellt von manu1991, 07.01.2012.

  1. #1 07.01.2012
    manu1991

    Registriert seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    hallo leute ich würde gerne meine heilige birma paaren lassen
    und da wollte ich fragen was brauche ich alles an erstausstattung um die kleinen dan großzuziehen und so weiter und wie stelle ich das alles am besten an.
     
  2. #1 07.01.2012
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 07.01.2012
    Isis

    Isis Katzenflüsterer

    Registriert seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    3.145
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Manu,

    Als allererstes mußt Du mit dem Züchter Deiner Maus abklären ob
    sie zur Zucht zugelassen ist und Du überhaupt den Zuchtpreis bezahlt hast.

    Zweitens Mitgliedschaft in einem seriösen Verein.

    Drittens Ausstellungen besuchen, Freundschaften zu Gleichgesinnten suchen

    Etwas Genetikkunde ist auch nicht unwichtig,auch
    die Gesundheitstest bei Deiner Maus nicht zu vergessen.

    Den passenden Kater suchen

    und wenn es dann klappt reicht es immer noch

    sich um die Ausstattung Gedanken zu machen.

    Katze mal Kater, hat mit Zucht nicht viel zu tun
    und einfach mal so Babys, das kann nach hinten losgehen
    wenn Du eine Handaufzucht hast und alle 2 Stunden füttern mußt
     
  4. #3 07.01.2012
    Barry

    Registriert seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    2
    Als erstes benötigst Du erst einmal eine Vereinsangehörigkeit und einen Catterynamen, damit deine Babys Papiere bekommen.
     
  5. #4 07.01.2012
    1. alle gesundheitstests/bluttests
    2 . geigneten verein finden
    3. linien vergleichen und den passenden kater finden
    4. decktaxe mit dem katerbesitzer ausmachen, katze bei rolligkeit hin fahren
    5. wenn katze gedeckt ist 65 tage warten und hochwertig füttern, einem tierarzt vorstellen.
    6. wurfkiste zurecht machen und mit tierarzt absprechen dass er im notfall erreichbar ist
    7. urlaub nehmen um den wurftermin
    8. abwarten
    9. abwarten
    10 geburt begleiten........
     
  6. #5 07.01.2012
    saromo

    Registriert seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Manu,

    erstmal herzlich Willkommen hier.
    Du solltest erstmal die Züchter fragen ob du mit deiner Katze auch züchten darfst.
    danach einem verein beitreten und dich über deine Rasse richtig kundig machen(Erbkrankheiten),ausserdem solltest du einige Grundkenntnisse über Genetik erlangen,danach kannst du vielleicht anfangen zu züchten.
    Voraussetzung ist auch eine gewisse portion an Pragmatik.
    Mehr werden dir sicher noch andere Züchter dazu schreiben.

    LG Barbara
     
  7. #6 07.01.2012
    manu1991

    Registriert seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe meine kleine nicht von einen züchter erworben sondern von einer privatperson. Ihr ging es dort sehr schlecht und der hat sie angeblich von einen Züchter hat aber keine papiere von ihr. Ich habe sie jetzt seit einen dreiviertel Jahr und sie ist schon sehr zutraulich und ruhig geworden. Heißt das jetzt das ich mit ihr nicht züchten kann?

    PS: Fotos von der kleinen folgen noch :)
     
  8. #7 07.01.2012
    Nougatti

    Nougatti Gast

    Hallo Manuel.
    Züchten ist nicht gleich Katze auf Kater und dann Katzenkinder haben. DAS ist Vermehrung!
    Eine Katze, die keinen Abstammungsnachweis (also Papiere) hat, belegen zu lassen, ist unverantwortlich.
    Niemand weiss wer die Eltern, Geschwister sind.
    Gesetzt den Fall es findet sich ein Kater, wer sagt denn, dass das nicht der Vater, oder Vollbruder ist?
    Lass den Schatz kastrieren!
     
  9. #8 07.01.2012
    manu1991

    Registriert seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    naja meine kleine kommt laut vorbesitzer von berlin und ich komme aus passau das wäre schon ein großer zufall.
     
  10. #9 07.01.2012
    Nougatti

    Nougatti Gast

    Nein, gar nicht so unwahrscheinlich! Siehe Dein eigenes Beispiel. ;)

    Aber so wie ich das verstehe, willst Du nicht züchten, Du willst vermehren und damit klinke ich mich jetzt hier wieder aus, denn Schwarzzüchterei mag ich nicht unterstützen! Tut mir leid!
     
  11. #10 07.01.2012
    Isis

    Isis Katzenflüsterer

    Registriert seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    3.145
    Zustimmungen:
    0
    Na ja, die Welt ist manchmal klein.

    Ohne Papiere kann keiner nachweisen
    was für eine Rasse das ist,
    es ist dann ein liebenswertes Kätzchen .
    Ohne Papiere wird dich kein seriöser
    Züchter zum decken nehmen,
    würde ich
    auch nicht.
    Wer sagt Dir was für Vorerkrankungen in der Linie
    sind. Lass die Maus kastrieren und freu Dich an ihr
     
  12. #11 07.01.2012
    :traurig::traurig::traurig:das ist natürlich logisch,,,,:traurig::traurig::traurig:
     
  13. #12 07.01.2012
    :mad::mad: ich finde die bezeichnung..zucht anfänger...schon lustig...:traurig::traurig:
     
  14. #13 07.01.2012
    Isis

    Isis Katzenflüsterer

    Registriert seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    3.145
    Zustimmungen:
    0
  15. #14 07.01.2012
    CzaCza

    Registriert seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Manu,bitte lass Deine Katze kastrieren, da bist Du am besten mit beraten. Loggisch ist Niemand als Züchter geboren, doch 1. hast Du keine heilige Birma, sondern einen Mischling, 2. gehört zu einem Zuchtanfänger mehr dazu, wie eine Erstausstattung. Wenn Du wirklich züchten möchtest, also einer Rasse erhalten, oder dieser einen Mehrwert erbringen möchtest, dann lass Dein Mädchen kastrieren, erkundige Dich was Zucht ist und bedeutet, Genetik, Gesundheit, etc. und suche Dir dann einen Mentor, der Dir hilft "Deine" Zucht aufzubauen. Alles andere ist keine Zucht, sondern Vermehrung und davon haben wir genug auf der Welt.Eure CzaCza*Vielleicht wäre es gut, wenn die Welt von Katzen regiert würde.*
     
  16. #15 07.01.2012
    Xanthi

    Registriert seit:
    04.12.2011
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Hi Manu,

    mein Kater kommt aus Cottbus, meine Katze aus Koblenz, dennoch sind beide miteinander verwandt ;) die Entfernung hat gar nichts zu sagen, glaub mir.

    Ich tendiere auch dazu deinen Liebling kastrieren zu lassen, wenn man züchtet, dann richtig oder gar nicht. Zumindest meine Meinung, also wenn, nur mit Vereinm, damit die Babys auch Papiere haben, mit den Gesundheitstests und was sonst noch alles sazu gehört.

    lg Juli
     
  17. #16 07.01.2012
    Liebe manu 1991... Bitte lass deine Süße kastrieren... Das Ergebnis der Verpaarung deiner Katze kannst du am besten in den vollgestopften Tierheimen sehen...
    Klingt fies, ist aber so! Leider gehen viel zu viele Menschen mit deiner Einstellung und wenig bis keiner Ahnung an das Thema Züchten heran.. Das Leid tragen die Tiere :-(
    Also sei verantwortungsvoll und züchte NICHT mit deiner Kleinen! Bitte!
     
  18. #17 07.01.2012
    manu1991

    Registriert seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    @CcaCca: Also meine kleine ist definitiv kein mischling sie ist eine heilige Birma das steht fest. Ok eure Meinung klingt logisch und ich verstehe das auch und werde die kleine auch kastrieren lassen. Aber ganz will ich meinen Traum noch nicht aufgeben und ganz sicher hätte ich die kleinen nicht in ein Tierheim kommen lassen da hätte ich sie noch lieber selbst behalten :) Aber ich verstehe so dumme kommentare wie von SUMMERWIENEDE nicht. Ich meine jeder ist doch mal ein anfänger.
     
  19. #18 07.01.2012
    Nette

    Registriert seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    4.885
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Manu,

    erstmal herzlich Willkommen hier und ja wir haben alle mal angefangen und CzaCza hat Recht, zu einer Zucht gehört auch viel Wissen und man sollte sich überlegen, warum man züchten möchte. Solange deine Süsse keinen Stammbaum nachweisen kann, ist sie offiziell kein Birmchen, egal ob die Eltern es nun waren oder nicht. Wie du siehst, wohne ich nicht weit weg von dir und wir können uns diesbezüglich auch gerne mal unterhalten.

    Nein dein Traum soll nicht begraben werden, aber sehr wohl überdacht ;)

    LG Nette
     
  20. #19 07.01.2012
    Barry

    Registriert seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    2
    Da sie keine Papiere hat, gilt sie als Mischling, und wenn sie noch so reinrassig aussieht.

    Mal ganz davon abgesehen, dass Dir kein seriöser Züchter seinen Deckkater zu Verfügung stellen wird, würde es, wenn sie von einem Kater decken lassen würdest als Vermehrung bzw. Schwarzzucht angesehen.So etwasunterstützt kein seriöser Züchter.

    Und deshalb raten wir dir hier alle, dass du Deine süße Maus kastrieren lässt.

    Und wenn du unbezingt irgendwann züchten mmöchtest, holst Du dir ein Tier aus einer seriösen Zucht, mit welchem du züchten darfst. Dann schließt du dih einem seriösen Katzenverein an und bekommst auch Papiere für deine Kitten.

    Bis es soweit ist, kannst Du dir verschiedene Katzenzuchtbücher zulegen und Genetik aneignen. Für Birmchen gibt es extra ein genetikbuch, dass über den Deutschen birmchenklub zu beziehen ist. Ansonsten kann ich dir das Buch " Genetik für Pointkatzen" von Claudia Ricken empfehlen.

    Lg Kristin
     
  21. #20 08.01.2012
    Ich finde deine Entscheidung, deine Kleine kastrieren zu lassen sehr verantwortungsbewusst! :happy:
    Und niemand will dir das Züchten ausreden, nur sollte es besser vorbereitet sein und kein Schnellschuss ;)
    So, wie Nette dir schon schrieb, stehen dir hier garantiert viele wirklich nette Züchter zur Seite, um dich auf deinem Weg zu begleiten.
    Und wenn du dann nach entsprechender Vorbereitung das nötige Wissen etc. hast, helfen sie dir sicher auch, passende Zuchtkatzen zu finden :happy:!

    Ich wünsche dir auf alle Fälle dafür alles Gute!!!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden