Zufüttern bei 6 Wochen alten Kitten

Dieses Thema im Forum "Nachwuchs allgemein, Geburtsvorbereitung und Kitt" wurde erstellt von Headbutts, 05.04.2009.

  1. #1 05.04.2009
    Headbutts

    Registriert seit:
    24.03.2008
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen ,

    ich habe da so einige Fragen. Bis jetzt haben die Kleinen zwischendurch eine Quarkmilch bekommen ( 40% Quark, etwas Traubenzucker und Ziegenmilch gemischt ) das schlabbern sie gerne .
    Nun habe ich heute Hünchen abgekocht
    weil meine grossen da ganz heiß drauf sind vorallem auf die Brühe die schlabbern sie gerne.

    Hatte es auch oben im Kittenzimmer damit Mama in ruhe fressen kann und die kleinen sind dann bei Mama probieren gegangen , natürlich habe ich ganz kleine stücke gemacht und die Kitten fressen es und es wird ordentlich gekaut .

    Meine Frage ist wieviel dürfen sie davon , soll ich es pürieren oder in kleinen Stücken lassen ?
    Auch die Brühe ?
    Dürfen sie auch Pute , Kaninchen und Rind ?

    Ich fütter ja überwiegend Roh nur ich weiß nicht ob es die kleinen auch dürfen.

    Ihr seht viele Fragen aber ich möchte ja alles richtig machen.
     
  2. #1 05.04.2009
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 05.04.2009
    klunki

    klunki Gast

    Hallo Yvonne,

    das ist eine richtige "Glaubensfrage".

    Ich persönlich kenne Züchterinnen, die den Kleinen gleich nach der Muttermilch Rohes geben und damit die allerbesten Erfahrungen gemacht haben und das kommt mir nur logisch vor. Schließlich kriegen die Kitten in der Freiheit auch nach der Muttermilch gleich Mäuse, Vögel etc. angeboten - dort gibt es kein "KIttenfutter".

    Ich denke allerdings schon, dass man speziell bei Kitten noch mehr auf Hygiene achten sollte, als man es normalerweise schon tut, damit sie sich keine Darmprobleme aufgrund von Salmonellen o.ä. einfangen. Aber wenn Du mich fragst, ist Rohes (am besten im Wechsel mit gutem Naßfutter und immer noch Muttermilch) die beste Umstellung. Was aus meiner Sicht überhaupt nicht ins Kittenzimmer gehört ist Trockenfutter, damit sich die Kleinen erst gar nicht zu TroFu-Junkies entwickeln - aber auch das sieht jeder anders.

    Naturjoghurt ist - allein schon aufgrund der gesunden Bakterien darin - eine sehr gute Ergänzung und kann bedenkenlos angeboten werden.

    Vermutlich wirst Du auch noch Antworten mit genau gegenteiligem Inhalt erhalten - weil jeder seine eigne Philosophie in der Kittenaufzucht hat.

    Hör Dir einfach alle Argumente an und wähle dann den, aus Deiner Sicht, richtigen Weg.

    Ich wünsche Dir ein glückliches Händchen bei Deinen Entscheidungen - liebe Grüße

    Juanita
     
  4. #3 05.04.2009
    Funny Coons

    Registriert seit:
    14.09.2007
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Yvonne,

    meine Kitten werden ab der 4. Woche Roh angefüttert, einfacher bekommt man die Kleinen wahrscheinlich nicht zum fressen. Wenn ich überleg was ich bei den ersten drei Würfen rumexperimentiert habe. Mit 6. Wochen fangen meine Kitten dann meistens an auch mal das Dosenfutter anzutesten.
    Meine Kitten dürfen soviel Roh fressen wie sie wollen, ich find es immer witzig wenn so ein kleiner Zwerg mit megaknurre sein Eintagsküken gegen die Großen verteidigt :biggrin: Ich füttere Pute, Hähnchen, Rind und Eintagsküken, alles was die Großen halt auch bekommen.

    LG
    Tanja
     
  5. #4 05.04.2009
    JokerNic

    JokerNic Gast

    Hallo Yvonne,

    ... da kann ich klunki nur zustimmen, bei meinen Kitten gibts auch gleich Rohfutter nach der Muttermilch und es ist eine Freude wenn ich sehe das jeder seinen Fleischbrocken wild knurrend gegen die Geschwister verteidigt :lol:

    Grüße von :joker:Nic
     
  6. #5 06.04.2009
    sandhuegel

    Registriert seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    .. ich hab bei meinem jetzigen wurf auch endlich die kurve gekriegt und mit ca. 4 wochen, außer milch(mammilac) und dose auch roh gefüttert.
    zuerst kleingeschnittenes hähnchen, dann rinder/lammhack, pferdehack und inzwischen fressen sie auch hühnermägen und küken (sofern sie ihnen einer "anbeisst")

    dafür brauchen sie allerdings vieeel platz, sonst gehen sie knurrend und fauchend auf einander los, da haben auch "diegroßen" nix zu lachen,
    ich allerdings schon :biggrin:

    sie dürfen immer soviel fressen, bis sie von alleine aufhören und das ist ne ganze menge...

    wichtig ist nur:
    das fleisch sollte zimmertemperatur haben und nur frisch verfüttert werden, reste schnell entsorgen und geschirr entsprechend heiss spülen, am besten in der spülmaschine.

    erstaunlich finde ich, dass sie anfangs ihren nassfutter/milchbrei nur von mir und vom löffel fraßen, während sie beim rohfutter sofort den teller akzeptierten und sich, was die fress-selbständigkeit angeht sich eine sehr schnelle entwicklung gezeigt hat.
    bin mal gespannt, wies weiter geht
    lg sandhuegel
     
  7. #6 08.04.2009
    Headbutts

    Registriert seit:
    24.03.2008
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten.

    Ich habe es es jetzt mit Rohem prbiert und sie stürzen sich darauf und es wird alles verteidigt .
    Es gibt Rind, Huhn, Pute und Kaninchen .

    Habe mal TroFu hingestellt um zu sehen ob sie es fressen und was machen die kleinen sie pinkelt darein jetzt schon zum zweitenmal , ich habe verstanden das sie wie Mama gott seih dank kein TroFU fressen :huepf1:.

    Werde Roh weiter füttern .
     
  8. #7 09.04.2009
    sandhuegel

    Registriert seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    :smile2:
    immer mal was neues :smile2:
    na, da siehst dus, die kleinen wissen genau was gut ist und was nicht :smile2:
    lg anette
     
  9. #8 09.04.2009
    Tapcy

    Tapcy La Seducente

    Registriert seit:
    12.03.2009
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    ich halte es ebenso wie klunki sagt, kein trockenfutter für kitten und für mama und papa nur als leckerli ganz dosiert.

    ich gehe sogar soweit unter mein futter noch eine gute portion wasser zu geben, denn meine kleinen hier trinken viel zu wenig und der hunger treibts dann rein :huepf1:

    roulade vom rind steht auch ganz gut im kurs...

    lg


    heike
     
  10. #9 10.04.2009
    klunki

    klunki Gast

    Na Du hast ja vielleicht schlaue Kitten :happy: :happy: :happy:

    schön, dass es mit der Rohfütterung so gut klappt - das ist wirklich die allerbeste Basis für ein gesundes Fressverhalten - ein ganzes Leben lang :hurra:

    Liebe Grüße

    Juanita
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden