Zum Frühjahr wieder, Ruf nach Katzensteuer wegen Gefahr für Singvögel

Dieses Thema im Forum "Wohnungskatzen und Freigänger" wurde erstellt von spreeloewe, 05.03.2013.

  1. #1 05.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.2013
    spreeloewe

    Registriert seit:
    01.07.2011
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    0
    Habe heute in den 19:00-Uhr-Nachrichten von SAT1 eine neue Forderung gesehen, eine Katzensteuer einzuführen.Begründung, die freilaufenden Katzen währen eine immense Gefahr für die Singvögel.Das schönste ist die Grafik mit dem Titel "Katzenbedrohung"
    • 8 Mio. Katzen
      bundesweit
    • 200 Mio getötete Vögel
    • 25 Vögel pro Katze
    Interviewt wird ein Herr Prof (em.) Dr. Peter Berthold vom Max-Planck-Institut für Vogelkunde, welcher vehement eine Katzensteuer fordert.
    Ich Frage mich, ob die Freigänger alleine für die astronomische Zahl der "Verluste" verantwortlich sein können.
    Ich persönlich habe die Beobachtung gemacht, dass seitdem Waschbären in einem inzwischen abbruchreifes Haus in der Nachbarschaft hausen (seit ca. 2 Jahren werden dort Junge aufgezogen) ich die Gartenrotschwänze, Amseln, Kohlmeisen und sogar die Elstern nicht mehr in der Nähe nisten.
    "Grauchen" und die Freigänger habe ich noch nie Singvögel fangen gesehen.

    Wer hat denn die Singvögel gezählt, welche wirklich von Katzen gefangen wurden?
     
  2. #1 05.03.2013
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 06.03.2013
    black14

    Registriert seit:
    01.02.2012
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Leider wird diese Antikatzenhysterie weltweit gefüttert. Die Zahlen sind natürlich absurd.
    Es gibt Katzen die tatsächlich auf Vögel spezialisiert sind und die können jährlich selbs noch mehr als 25 Vögel umbringen. Das sind allerdings Ausnahmen. Die meisten Katzen, sofern sie überhaupt jagen und töten, sind vor allem auf Nagetiere ausgerichtet.
    Von meinen Katzen hat die ältere nie Vögel gejagt. Die jüngere hatte eine Periode von etwa 6 Monaten wo sie das probierte und sie hat leider einen Vogel getötet und einen anderen verletzt ( dieser wurde zum Glück erfolgreich geheilt). Ich habe eine sehr intensive Beziehung zu meinen Katzen und das hat beim Training geholfen.Wenn sie Ratten gefangen hat wurde sie gelobt und Leckerbissen gekriegt. Das hat sich in ein regelrechtes Tauschgeschäft entwicklet wo Ratten gegen"Bezahlung" angeliefert wurden. Dagegen wenn sie hinter Vögel ging gab es Schimpfen und schon mal geworfene Sandale. Wie gesagt, nach 6 Monaten hat sie kaum noch Vögel wahrgenommen.
    Vögel verschwinden hauptsächlich wegen Naturzerstörung, Chemikalieneinsatz, Lärm, eingeschleppte exotische Vögel und andere Tierarten, "frisierte"Landschaft ( Rasen statt Gestrüpp) usw.
    Aber natürlich, bevor man sich mit den Mächtigen anlegt , kann man besser den armen Katzen die Schuld zuschieben.
    carl
     
  4. #3 10.03.2013
    Merbles

    Registriert seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Was ist mit den Katzen, die gar nicht herausgehen?
    Meine beiden kommen nicht heraus. Der kleine, weil er bei beiden Versuchen beinahe umgefahren worden wäre und der große, weil
    er selbst bei offener Terassentür lieber da ist, wo ich gerade bin.
    ( Ich gleich das dann mit viel Bewegungsübungen auf den 2 großen Kratzbäumen und mit Clickertraining aus).

    Meine beiden fangen also definitiv keine Vögel. Da zahl ich dann doch keine Steuern... das denken die sich wohl so.
     
  5. #4 10.03.2013
    Kittyclaw

    Registriert seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    1
    Vögel verschwinden wegen der Ausbreitung des Menschen und der Vernichtung von Plätzen, in denen Vögel brüten können.
    In Italien werden Singvögel mit Netzen gejagt......

    Katzen sind schon wegen ihres hohen Bedarfes an Taurin auf Nager aus.

    Dieser Herr Professor hat von Katzen keine Ahnung, aber davon jede Menge!
     
  6. #5 10.03.2013
    luckyglück

    Registriert seit:
    15.12.2011
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    Die Katzen im Garten fangen keine Vögel, die tanzen um sie herum ohne Angst
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden