Zweite Katze im Haushalt

Dieses Thema im Forum "Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, " wurde erstellt von darkmoon, 17.09.2009.

  1. #1 17.09.2009
    darkmoon

    Registriert seit:
    17.09.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    guten abend!
    ich hätte da mal ein paar fragen zur zusammenführung und ich hoffe ihr könnt sie mir beantworten :)

    unsere fellmaus ist nun 2 jahre und schon ne weile bei uns.sie ist zwar nicht sehr verspielt und auch angemessen verschmust,aber nicht sooft.
    nun dachten wir uns,weil meine frau noch eine 2 katze haben wollte,dass wir uns
    eine 2 katze holen.
    heute war es dann soweit!
    wir haben von einem bauernhof den kleinen edward zu uns geholt,weil ich mal gelesen hatte dass man lieber eine katze und ein kater zusammen führen sollte als 2 weibliche katzen.
    der kleine edward ist 3 monate alt,total verschmust,total verspielt,und ganz lieb.

    nun standen sich die 2 heute gegenüber und die große hatte erst geguckt,und dann fing sie an zu knurren wie ch es noch nie gehört habe.edward hatte erst blöd aus der wäsche geschaut und ängstlich sich in eine ecke verkrochen.dann standen sich die beiden wieder gegenüber und es fingen beide an zu knurren und zu fauchen und edward hat sich ganz schön in einen kleinen teufel verwandelt.
    das war jetzt nur 2 mal so,wenn die beiden sich über den weg laufen,schaut mieze ganz angespannt und edward interessierts überhaupt nicht.

    nun meine fragen:
    haben die beiden noch ne chance sich anzufreunden?
    müssen wir unseren kleinen edward wieder abgeben?
    oder müssen wir die beiden wohlmöglich in verschiedene räume sperren?

    danke für die hilfe
     
  2. #1 17.09.2009
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 17.09.2009
    katzenmami

    Registriert seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    2.555
    Zustimmungen:
    0
    Bei einer Zusammenführung sollte man sich als Katzenhalter immer, solange kein Blu fliesst zurückhalten, auch wenn es nicht leicht ist, es kann immer eine Zeit dauern bis sie sich verstehen,
    und gerade die kleine Mieze nicht beschützen oder vorzeihen, damit macht man die Altkatze nur eifersüchtig,
    lass ihnen Zeit das werden sie schon machen ::sternenfaengerin::
     
  4. #3 17.09.2009
    Gabi 69

    Registriert seit:
    21.08.2009
    Beiträge:
    3.403
    Zustimmungen:
    0
    ::uhu::,

    lass ihnen Zeit, Das wird schon. Bei uns hat's ne Woche gedauert.
     
  5. #4 17.09.2009
    Nelo

    Registriert seit:
    22.11.2008
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    ich find das hört sich gar nicht so schlimm an. Ich glaub, dass ist bei den meisten so, dass sie zu erst knurren, weil die andere katze anders riecht usw.

    Das kann auch ei paar Wochen gehen oder nur paar Tage.

    Aber ich bin nicht so der Experte.
     
  6. #5 18.09.2009
    J&M

    J&M Gast

    Herzlich Willkommen erstmal... ::uhu::

    Zusammenführungen brauchen seine Zeit, sie sind sich fremd, es sind andere Gerüche, da ist ganz klar das erstmal geknurrt wird...

    Lass ihnen Zeit, es kann noch ein paar Tage aber auch Wochen dauern bis sie sich richtig mögen, nicht so schnell aufgeben... ::gacker::

    Das wird schon...lg ela
     
  7. #6 18.09.2009
    federchen

    Registriert seit:
    19.05.2009
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Huhu ::uhu::,

    Auch ich hatte erst vor 2 Wchen eine Zusammenführung.Unsere Kleine 6 Monate hatte das Kitten 3 Monate so extrem angefaucht und angeknurrt.Doch nach 3 Tagen fingen sie an zu spielen.Jetzt nach 2 Wochen ,wo der Eine ist,ist die andere nicht weit. ::gacker::
    Also gebe die Hoffnung nicht aus es wird schon werden.
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden